Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Höflich sein oder flirten?

    Diskussion · 605 Beiträge · 12 Gefällt mir · 8.737 Aufrufe
    Elena aus Basel

    Habt ihr schon mal erlebt: Sie waren freundlich und nett im Gespräch mit jemanden (zufällig getroffen bei ihren Freunden) und dann hört ihr dieser jemand erzählt ihren Freunden, Sie seid mit ihm/ ihr „geflirtet„ 😳

    Meine Frage ist, wo ist die Grenze zwischen dem Höflichsein und Flirten? Ist das für jeden individuell oder gibt es unausgesprochene Regeln generell? 

    Über Ihre Meinungen und persönlichen Erfahrungen würde ich mich sehr freuen 😊

    06.05.23, 23:44

Beiträge

  • 02.06.23, 12:36

    Michael! Wenn Du es merkst, daß die Frau es nicht will, hast Du schon längst die Grenze überschritten.  Erkundige Dich mal, was ein Übergriff für andere Menschen bedeutet! Deine Wahrnehmung hat da keine Relevanz! Informiere Dich darüber,  wie solch Berührungen auf Frauen mit Traumata wirken. Das ist Mißbrauch,  schlicht und ergreifend! Versteh das bitte als Hinweis, denn Du kannst es in Zukunft verhindern, dass  Du jemandes Grenze überschreitest ... denn der Spießer bist bislang Du!

  • 02.06.23, 12:35

     

    Michael:

     

    Jens:

    Hallo Michael, es geht ein wenig zuweit. Sicher ist es nicht nur eine Sache der Herren, es gibt Damen die genauso die Herren befummeln oder nur auf das eine aus sind. Warum ziehst du dir die Jacke an, wenn die Damen sich belästigt fühlen? Es geht schicht nicht. Flirten und Fummeln sind 2 Dinge. Auch ich habe eine sehr unschöne Scheidung hinter mir, wo Sie ehr das finanzielle mitnehmen wollte und 8 Jahre mit Ihrem Anwalt anklopfte. Dennoch würde ich nie auf die Idee kommen dies in anderen Frauen zusehen, die neue auswählen ob sie sich ordentlich begrabschen lassen möchte. Dafür wäre nach einem sanften  Flirt und aufeinander zugehen noch in einer schönen langen Beziehung genug Zeit. Da wäre es sogar gewollt. Respekt auf beiden Seiten sollte immer vorhanden sein. Flirten sollten die Augen, ein spitzfindiger Mund,ein Lächeln....Hände benötigt man dabei ehr nicht. Gruss

    Von begrabschen war nie die Rede aber es gibt zum Glück noch Frauen mit denen man flirten darf, ich mache das durchaus mit Charme und Humor, und die man an der Hand oder Schulter berühren darf ohne dass sie sich sexuell belästigt fühlen. Wenn ich merke dass die Frau das nicht will, höre ich selbstverständlich auf. Wie entstehen denn sonst Beziehungen ? 

    Du hörst also auf, wenn du merkst, dass sie nicht angefasst werden will...dann hast du sie doch aber vorher schon angefasst? 

    Man kann sicherlich flirten, aber das geschieht garantiert nicht von Anfang an mit Berührungen, sondern mit Worten, Blicken, einem Lächeln etc....und wenn das dann erwidert wird, dann kann man irgendwann mal drüber nachdenken, einen Menschen anzufassen. 

    Und nicht einfach anfassen und gucken, wie die Reaktion ist. Dann fühlt die angefasste Person sich ja schon beschmutzt.  

  • 02.06.23, 12:28 - Zuletzt bearbeitet 02.06.23, 12:34.

     

    Jens:

    Hallo Michael, es geht ein wenig zuweit. Sicher ist es nicht nur eine Sache der Herren, es gibt Damen die genauso die Herren befummeln oder nur auf das eine aus sind. Warum ziehst du dir die Jacke an, wenn die Damen sich belästigt fühlen? Es geht schicht nicht. Flirten und Fummeln sind 2 Dinge. Auch ich habe eine sehr unschöne Scheidung hinter mir, wo Sie ehr das finanzielle mitnehmen wollte und 8 Jahre mit Ihrem Anwalt anklopfte. Dennoch würde ich nie auf die Idee kommen dies in anderen Frauen zusehen, die neue auswählen ob sie sich ordentlich begrabschen lassen möchte. Dafür wäre nach einem sanften  Flirt und aufeinander zugehen noch in einer schönen langen Beziehung genug Zeit. Da wäre es sogar gewollt. Respekt auf beiden Seiten sollte immer vorhanden sein. Flirten sollten die Augen, ein spitzfindiger Mund,ein Lächeln....Hände benötigt man dabei ehr nicht. Gruss

    Von begrabschen war nie die Rede aber es gibt zum Glück noch Frauen mit denen man flirten darf, ich mache das durchaus mit Charme und Humor, und die man an der Hand oder Schulter berühren darf ohne dass sie sich gleich sexuell belästigt fühlen. Wenn ich merke dass die Frau das nicht will, höre ich selbstverständlich auf. Wie entstehen denn sonst Beziehungen ? 

  • 02.06.23, 12:22

    Hallo Michael, es geht ein wenig zuweit. Sicher ist es nicht nur eine Sache der Herren, es gibt Damen die genauso die Herren befummeln oder nur auf das eine aus sind. Warum ziehst du dir die Jacke an, wenn die Damen sich belästigt fühlen? Es geht schicht nicht. Flirten und Fummeln sind 2 Dinge. Auch ich habe eine sehr unschöne Scheidung hinter mir, wo Sie ehr das finanzielle mitnehmen wollte und 8 Jahre mit Ihrem Anwalt anklopfte. Dennoch würde ich nie auf die Idee kommen dies in anderen Frauen zusehen, die neue auswählen ob sie sich ordentlich begrabschen lassen möchte. Dafür wäre nach einem sanften  Flirt und aufeinander zugehen noch in einer schönen langen Beziehung genug Zeit. Da wäre es sogar gewollt. Respekt auf beiden Seiten sollte immer vorhanden sein. Flirten sollten die Augen, ein spitzfindiger Mund,ein Lächeln....Hände benötigt man dabei ehr nicht. Gruss

  • 02.06.23, 12:13 - Zuletzt bearbeitet 02.06.23, 12:14.

    Hallo Michael! Jetzt macht Dich schon wer darauf aufmerksam, daß Du Grenzen überschreitest, und Du willst es nicht wahrhaben! Bleib gelassen, red nicht von Wahn, denk einfach nochmal darüber nach ...

  • 02.06.23, 12:10

    Bleibt halt alleine mit eurem Diskriminierungswahn, ich wäre nicht 2 mal verheiratet gewesen und hätte in den letzten Jahre 3 Kurzbeziehungen gehabt wenn ich nicht geflirtet und die Frau irgendwann berührt hätte 😅

  • 02.06.23, 11:48

    Danke Marina! Deine Worte sind mehr als angebracht! Hab mir dasselbe gedacht ...

  • 02.06.23, 11:18

     

    Michael:

     

    Marina:

     

    "wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte" 

     

    Sowas geht gar nicht! Man fasst fremde Menschen nicht einfach ungefragt an! 

    Manche kriegen bei solchen Aktionen den Mund nicht auf, weil sie geschockt sind oder höflich bleiben wollen, weil sie ja bei der Arbeit sind. Aber eigentlich würden sie gerne sagen wie eklig sie das finden, einfach angefasst zu werden...

     

    Ich werde nie verstehen wie selbstverständlich das für viele (Männer) ist, einfach fremde Menschen nebenbei zu berühren. Mir passiert das auch sehr oft bei der Arbeit, nur dass ich denen das dann mitteile, dass sie ihre Finger gefälligst bei sich lassen sollen...

    Die sind zum Glück nicht so spießig und das wird als Spaß verstanden, bei der Rückgabe des Wechselgeldes berühren sich die Hände sowieso. In einem Lokal oder am Arbeitsplatz grabsche ich natürlich nicht die Frauen ab 😆

    Nein, da berühren sich die Hände nicht zwangsläufig. Und du schreibst selbst, du fasst sie länger als notwendig an und sie waren geschockt...

    Das hat mit spießig gar nichts zu tun. Ob sie es als Spaß verstehen, weißt du überhaupt nicht. 

    Manche lachen auch nur, weil sie unsicher sind wie sie sonst reagieren sollen. Oder weil der Chef in der Nähe ist und sie nicht wirklich so reagieren können wie sie wollen...

     

    Dass es immer noch Menschen gibt, die sich alles so hindrehen wie es ihnen gefällt, ist echt unglaublich...🤦

    Es wird einfach niemand gegen seinen Willen/ ungefragt angefasst und schon gar nicht "länger als notwendig"! Das ist ein Übergriff! 

  • 02.06.23, 11:13

     

    Marina:

     

    Michael:

    Flirt lt. Wikipedia:

     

    Ein Flirt ist eine erotisch konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblichj ein unverbindlicher Kontakt hergestellt. Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich oder durch eine Handlung begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung.

     

    Ich "flirte" manchmal auch mit einer Kassierin im Supermarkt wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte. Dann sieht sie mich erschrocken an, ich lächle und sie lächelt. Ohne weitere Absichten. 

    "wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte" 

     

    Sowas geht gar nicht! Man fasst fremde Menschen nicht einfach ungefragt an! 

    Manche kriegen bei solchen Aktionen den Mund nicht auf, weil sie geschockt sind oder höflich bleiben wollen, weil sie ja bei der Arbeit sind. Aber eigentlich würden sie gerne sagen wie eklig sie das finden, einfach angefasst zu werden...

     

    Ich werde nie verstehen wie selbstverständlich das für viele (Männer) ist, einfach fremde Menschen nebenbei zu berühren. Mir passiert das auch sehr oft bei der Arbeit, nur dass ich denen das dann mitteile, dass sie ihre Finger gefälligst bei sich lassen sollen...

    Die sind zum Glück nicht so spießig und das wird als Spaß verstanden, bei der Rückgabe des Wechselgeldes berühren sich die Hände sowieso. In einem Lokal oder am Arbeitsplatz grabsche ich natürlich nicht die Frauen ab 😆

  • 02.06.23, 10:26

     

    Michael:

    Flirt lt. Wikipedia:

     

    Ein Flirt ist eine erotisch konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblichj ein unverbindlicher Kontakt hergestellt. Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich oder durch eine Handlung begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung.

     

    Ich "flirte" manchmal auch mit einer Kassierin im Supermarkt wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte. Dann sieht sie mich erschrocken an, ich lächle und sie lächelt. Ohne weitere Absichten. 

    Das habe ich auch schon erlebt, das Typen denken Sie müssen berühren, geht für mich gar nicht, finde ich sehr unhöflich und ein Eingriff in die Privatsphäre, ausser es gibt ganz klare Zeichen, dass das gewünscht wird und der Flirt so weit geht

  • 02.06.23, 09:53

     

    Michael:

    Flirt lt. Wikipedia:

     

    Ein Flirt ist eine erotisch konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblichj ein unverbindlicher Kontakt hergestellt. Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich oder durch eine Handlung begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung.

     

    Ich "flirte" manchmal auch mit einer Kassierin im Supermarkt wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte. Dann sieht sie mich erschrocken an, ich lächle und sie lächelt. Ohne weitere Absichten. 

    "wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte" 

     

    Sowas geht gar nicht! Man fasst fremde Menschen nicht einfach ungefragt an! 

    Manche kriegen bei solchen Aktionen den Mund nicht auf, weil sie geschockt sind oder höflich bleiben wollen, weil sie ja bei der Arbeit sind. Aber eigentlich würden sie gerne sagen wie eklig sie das finden, einfach angefasst zu werden...

     

    Ich werde nie verstehen wie selbstverständlich das für viele (Männer) ist, einfach fremde Menschen nebenbei zu berühren. Mir passiert das auch sehr oft bei der Arbeit, nur dass ich denen das dann mitteile, dass sie ihre Finger gefälligst bei sich lassen sollen...

  • 02.06.23, 09:28

    Hallo Ihr lieben, ich denke Freundlichkeit und Flirt sind sehr fließend im Übergang wenn man sich selber wohl fühlt in diesem Gespräch. 

    Es heißt so schön ..."ich bin nur verantwortlich was ich sage, nicht was der andere verstehen will". Es war schlicht sein Wunsch das dabei mehr entsteht. Ernsthaftes Interesse sieht aber anderst aus. Ich würde für mich nicht auf die Idee kommen, vor anderen Dinge zu erwähnen die sehr persönlich sind. Noch dazu wenn man diese Frau so mag, dass man mit ihr Ernsthaft flirtet. Männertypisch einfach gesagt, las ihn einfach labern. Er hat ja nichts anderes. Schade das solch schöne Momente wie ein Flirt ins schlechte Licht gestellt wird. Liebe Grüße 

  • 01.06.23, 17:55

    Flirt lt. Wikipedia:

     

    Ein Flirt ist eine erotisch konnotierte Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblichj ein unverbindlicher Kontakt hergestellt. Der Flirt kann mit einem Blickkontakt, sprachlich oder durch eine Handlung begonnen werden. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung.

     

    Ich "flirte" manchmal auch mit einer Kassierin im Supermarkt wenn ich bei der Rückgabe des Wechselgeldes ihre Hand ein wenig länger als notwendig festhalte. Dann sieht sie mich erschrocken an, ich lächle und sie lächelt. Ohne weitere Absichten. 

  • 01.06.23, 16:48

     

    Beobachtung: bei einer Weihnachtsfeier unterhält sich ein Mann und eine Frau sehr angeregt und lachend. Die Frau spielt andauernd mit den Haaren,  und strahlt. Wir am Nebentisch amüsieren uns darüber, wie hier - offensichtlich mit Erfolg - "angebraten" wird. Nachgefragt bei Beiden, hat  sie einen Flirt verspürt, er verneinte das, und beide gaben aber an, daß sie über Kochhoppalas gesprochen haben ...

    Ein cooles Beispiel 👍 Man tatsächlich blüht auf, wenn es um seine Interessen, Hobbys geht (inkl „Lust nach mehr“ 😂), oder im Freundeskreis/ Familie wirkt entspannter und strahlender.

    Es gibt jedoch Frauen/ Männer, die zwar flirtend mit ihren Partnern/ Dates erscheinen, flirten aber in der Tat mit/ für jemandem/ n anderen im Raum. 🤥

     

     

  • 01.06.23, 16:40

    Till, Edelweiss:

    Es freut mich sehr, dass man darin kein Problem sieht und ja, eigentlich das sind zwei verschiedene Sachen. 
    Aber was für eine/ einen das Höflichsein bedeutet, bedeutet für den anderen/ die andere das Flirten, was für eine/ einen das Flirten bedeutet, bedeutet für den anderen/ die andere das Stalking. 
    Z. B. wenn ein/ eine leidenschaftliche/r „Liker“/ Profilbesucher denke, dass er mit seinem/ ihrem übermässigen regelmässigen Klicken auf ein Profil nur sein/ ihr Interesse signalisiert, kann der/ die Empfänger/in als Stalking deuten/ empfinden.

    Ich wollte einfach wissen, ob unser Chatbot um interessante Informationen  oder Statistiken darüber verfügt. 😉

  • 01.06.23, 10:01

    Beobachtung: bei einer Weihnachtsfeier unterhält sich ein Mann und eine Frau sehr angeregt und lachend. Die Frau spielt andauernd mit den Haaren,  und strahlt. Wir am Nebentisch amüsieren uns darüber, wie hier - offensichtlich mit Erfolg - "angebraten" wird. Nachgefragt bei Beiden, hat  sie einen Flirt verspürt, er verneinte das, und beide gaben aber an, daß sie über Kochhoppalas gesprochen haben ...

  • .....ich kann keinen Zusammenhang zwischen flirten und stalken erkennen.....sind zwei völlig unterschiedliche Begriffe und Tätigkeiten.......

  •  

    Elena79:

     

    Wo ist die Grenze zwischen dem Flirten und Stalking ? 

     

    Sollte dies wirklich ein Problem sein? Zu unterscheiden zwischen Flirt und Stalking?

     

    Spätestens dann wenn eine Person sagt „Lass mich in Ruhe!“.

  • 01.06.23, 07:53

    Digitales Stalking, im Sinne einer strafrechtlichen Relevanz, bezieht sich auf das wiederholte, unerwünschte und belästigende Verfolgen oder Beobachten einer Person unter Verwendung digitaler Technologien. Es beinhaltet die systematische Überwachung, Verfolgung oder Belästigung einer Person über das Internet, soziale Medien, E-Mails, Instant Messaging, Foren oder andere Online-Plattformen.

    Die Handlungen beim digitalen Stalking können verschiedene Formen annehmen, darunter:

     

    Cyberstalking: Das wiederholte Belästigen, Bedrohen oder Verfolgen einer Person über das Internet. Dies kann durch ständiges Senden von beleidigenden oder bedrohlichen Nachrichten, das Veröffentlichen von persönlichen Informationen oder das Erstellen gefälschter Profile geschehen.

     

    Doxing: Das Veröffentlichen und Verbreiten persönlicher Informationen einer Person, wie Name, Adresse, Telefonnummer oder Arbeitsplatz, mit der Absicht, sie zu belästigen oder zu gefährden.

    Überwachung: Das heimliche Beobachten oder Verfolgen einer Person durch den Zugriff auf ihre elektronischen Geräte, wie beispielsweise das Hacken von Mobiltelefonen oder das Installieren von Spionage-Software.

     

    Online-Belästigung: Das wiederholte Schicken von beleidigenden, bedrohlichen oder sexuell expliziten Nachrichten oder Kommentaren, um die betroffene Person zu verängstigen, zu demütigen oder zu belästigen.

     

    Man erlebt das ziemlich oft heutzutage, insbesondere attraktive und junge Frauen, manchmal auch Männer. Wo ist die Grenze zwischen dem Flirten und Stalking ? Ich habe schon öfters gehört, manche fühlen sich wie gelähmt in solchen Situationen. 🤔

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.