Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Höflich sein oder flirten?

    Diskussion · 605 Beiträge · 12 Gefällt mir · 8.730 Aufrufe
    Elena aus Basel

    Habt ihr schon mal erlebt: Sie waren freundlich und nett im Gespräch mit jemanden (zufällig getroffen bei ihren Freunden) und dann hört ihr dieser jemand erzählt ihren Freunden, Sie seid mit ihm/ ihr „geflirtet„ 😳

    Meine Frage ist, wo ist die Grenze zwischen dem Höflichsein und Flirten? Ist das für jeden individuell oder gibt es unausgesprochene Regeln generell? 

    Über Ihre Meinungen und persönlichen Erfahrungen würde ich mich sehr freuen 😊

    06.05.23, 23:44

Beiträge

  • 17.06.23, 14:35 - Zuletzt bearbeitet 17.06.23, 14:40.

    Oh Mann, ich wollte doch nur durch den Club gehen und war erst mal gar nicht auf der Flucht!!! Ich bin durch die laute Musik, die ständig wechselnden Lichter und das extreme Gewusel der Menschenmenge genug mit mir selbst beschäftigt gewesen, da irgendwie heil durchzukommen. 

     

    Außerdem jeder hat das Recht, ein paar Runden zu drehen, auch im Club. Ich wollte mir halt mal wieder die Beine vertreten.

     

    Wie WhoCares und Elena bereits richtig geschrieben haben, hat der aufdringliche Typ die typischen Signale meines Desinteresses einfach nicht akzeptiert! Er hat einfach nicht locker gelassen.

  • 17.06.23, 14:11

     

    Elena79:

    Wir Frauen reden immer wieder von der Emanzipation.. Tja Emanzipation, kann halt auch einmal laut und ungemütlich sein. Eine Frau trägt immer noch das  Verhalten von klein zaghaft  angepasst und harmoniebedürftig in sich... In dieser Situation dieses Verhalten ganz schnell vergessen.. Sondern Blick immer auf Augenhöhe des Gegenübers immer direkt in die Augen blickend bestimmend und fokussiert. Das kann Frau üben. 
     

     

    Stimmt, wenn Frauen bestimmter vorgehen, werden sie noch verurteilt. In jüngerer Generation funktioniert ein solches Verhalten der Frau jedoch bereits viel besser wie auch offene Kommunikation ohne „Verpackung„. 

     

     

    Genau und dass wird von Generation zu Generation noch stärker... Aber wenn ich ganz ehrlich bin, warte ich schon lange auf die Emanzipation des Mannes😉

  • 17.06.23, 14:08

     

    WhoCares:

    der scheint doch irgendwie schüchtern zu sein, aber nehmen wir mal das gegenteil, " machos-draufgänger " etc.

    die sprechen jede frau an die ihnen gefällt und warten auf überhaupt keine signale.

    da es dabei oft nur um sex geht, stört die auch kein korb.

    die haben danach auch keine selbstzweifel, sondern gehen sofort zu nächsten.

     

    ein bsp theorie vs praxis. in einer doku ging es um selbstverteidigungskurse für frauen.

    die abschluss-aufgabe-prüfung war, sie sollten in einer tiefagarage (hell) zu einem-ihrem auto gehen,

    und auf dem weg wird ein angriff-das prozedere durchgespielt.

    sie wussten also das sie jmd angreift.

     

    die meisten waren aber trotzdem so geschockt, dass sie bei dem angriff vor angst gar nichts machten.

    man sieht direkt wie der angreifer ihnen ewig lange zeit gibt, damit sie dann ihr gelerntes zeigen können.

     

     

     

     

     

     

     

    Liegt daran, dass unser Körper in diesem "Schockzustand" nur 4 Zustände kennt auf die sein Überlebensinstinkt zurückgreifen kann. 

    Diese sind Fight, Fly, Death oder Freeze. 

    Je nach Situation kommt einer dieser zum Zug. 

    Es gibt aber noch etwas.. Eine Stärke von uns welche wir immer wie mehr vernachlässigen und das ist unsere Intuition.. Diese nimmt schon viel früher wahr, wenn etwas nicht stimmt.. Unsere Intuition und unsere Wahr sollten wir trainieren, aber selbstverständlich ist Selbstverteidigung erlernen nicht falsch, aber meiner Meinung nach, müsste das immer und immer trainiert werden, dass es zum Autopilot und adaptiert wird. 

  • 17.06.23, 14:02

    Wir Frauen reden immer wieder von der Emanzipation.. Tja Emanzipation, kann halt auch einmal laut und ungemütlich sein. Eine Frau trägt immer noch das  Verhalten von klein zaghaft  angepasst und harmoniebedürftig in sich... In dieser Situation dieses Verhalten ganz schnell vergessen.. Sondern Blick immer auf Augenhöhe des Gegenübers immer direkt in die Augen blickend bestimmend und fokussiert. Das kann Frau üben. 
     

     

    Stimmt, wenn Frauen bestimmter vorgehen, werden sie noch verurteilt. In jüngerer Generation funktioniert ein solches Verhalten der Frau jedoch bereits viel besser wie auch offene Kommunikation ohne „Verpackung„. 

     

     

  • 17.06.23, 13:51

    der scheint doch irgendwie schüchtern zu sein, aber nehmen wir mal das gegenteil, " machos-draufgänger " etc.

    die sprechen jede frau an die ihnen gefällt und warten auf überhaupt keine signale.

    da es dabei oft nur um sex geht, stört die auch kein korb.

    die haben danach auch keine selbstzweifel, sondern gehen sofort zu nächsten.

     

    ein bsp theorie vs praxis. in einer doku ging es um selbstverteidigungskurse für frauen.

    die abschluss-aufgabe-prüfung war, sie sollten in einer tiefagarage (hell) zu einem-ihrem auto gehen,

    und auf dem weg wird ein angriff-das prozedere durchgespielt.

    sie wussten also das sie jmd angreift.

     

    die meisten waren aber trotzdem so geschockt, dass sie bei dem angriff vor angst gar nichts machten.

    man sieht direkt wie der angreifer ihnen ewig lange zeit gibt, damit sie dann ihr gelerntes zeigen können.

     

     

     

     

     

     

     

  • 17.06.23, 13:09

    ich habe das thema alkohol / drogen mehr im  bereich "das könnte gefährlich werden " ins spiel gebracht.
     

    Guter Punkt 👍 Alkohol ist tatsächlich gefährlich, betäubt die Gefühle/ Wahrnehmung und verlangsamt die Reaktionsfähigkeit. Wie würdest du vorgehen mit einem/ -r Betrunkenen?

  • 17.06.23, 13:07

     

    Elena79:

    Wieso sich nicht die Zeit nehmen oder einfach nur jemanden sagen..
     

    Weil der Typ, welcher die höflichen Worte versteht, wird auch nonverbalen Signale wie Distanzierung/ Ignorieren verstehen. Und das ist nicht unser Fall. Es gibt Menschen, die solche Art der Kommunikation nicht praktizieren.

    Tja, wer sagt, dass nach Höflichkeit nichts mehr kommt.. Gehen wir davon aus, dass bei den meisten die Höflichkeit mit wünsche dir einen schönen Abend ausreicht.. Gut, dann hast du vielleicht jemand der Hartnäckiger ist, aber sich nicht getraut dich anzusprechen.. Er läuft dir hinterher, gut dreh dich um geh direkt auf ihn zu und wenn du dich nicht artikulieren kannst, schaust du ihn bestimmend an schüttelst entweder mit dem Kopf oder zeigst im mit einer Stopbewegung mit der Hand.. Bis hier hin und nicht weiter.. Folgt er dir noch immer... Dann darfst du gerne einmal testen wie laut dein Stimmorgan ist und ein deutliches Nein schreien.. Das macht Leute auf euch aufmerksam. 

    Wir Frauen reden immer wieder von der Emanzipation.. Tja Emanzipation, kann halt auch einmal laut und ungemütlich sein. Eine Frau trägt immer noch das  Verhalten von klein zaghaft  angepasst und harmoniebedürftig in sich... In dieser Situation dieses Verhalten ganz schnell vergessen.. Sondern Blick immer auf Augenhöhe des Gegenübers immer direkt in die Augen blickend bestimmend und fokussiert. Das kann Frau üben. 

  • 17.06.23, 12:53 - Zuletzt bearbeitet 17.06.23, 12:58.

    Wieso sich nicht die Zeit nehmen oder einfach nur jemanden sagen..
     

    Weil der Typ, welcher die höflichen Worte versteht, wird auch die nonverbalen Signale wie Distanzierung/ Ignorieren verstehen. Und das ist nicht unser Fall. Es gibt Menschen, die solche Art der Kommunikation nicht praktizieren.

  • 17.06.23, 12:53

     

    WhoCares:

    ich habe das thema alkohol / drogen mehr im  bereich "das könnte gefährlich werden " ins spiel gebracht.

    ich kenne einige geschichten, bei denen dann die typen vor der tür die frau kontaktieren wollten ,

    ua /va wenn sie zuvor abgewiesen wurden.

     

    Tja, wenn eine Frau eine Türe offen lässt und damit meine ich nicht die Tür selber sondern die Möglichkeit oder der Mann die Chance sieht und nebenbei gibt es auch sehr pentrante Frauen, nur dass wir hier fair bleiben, dann wird er oder sie dass weiter verfolgen. 

    Und das vor der Türe Yep gibt es, selber erlebt.. aber vielleicht überlegt Frau sich eine Möglichkeit, so dass sie entweder in Begleitung geht, oder sich ans Personal wendet. 

  • 17.06.23, 12:46

     

    Elena79:

    Wieso hast du zugeprostet, aus Höflichkeit weil Man es so macht..
     

    Das macht man oft reflektorisch. Und alle verzweifelten „Jäger„ nutzen die Taktik der Überraschung, wo man keine Zeit zum Überlegen hat, um sein Ziel zu erreichen.

     

    Das finde ich in meinem Fall zu gefährlich. Der Gestörte könnte mir ja dann vorhalten, warum ich ihm dann vorher zugeprostet habe. Außerdem versuche das mal, jemandem bei lauter Musik zu erklären.
     

     

    Das finde ich auch. Und doch bleibt nichts anderes als das sofort zu stoppen. Taxi und etwas zur Abschreckung in der Tasche zu haben ist auf jeden Fall ein Muss.

     Ich habe die Rücksprache mit der jüngeren Generation genommen. 🤔 Ihre Variante ist zu ihm gehen und sehr bestimmt fragen, warum er dich verfolgt. Entweder wird er das verneinen oder dir vorwerfen, dass du zugeprostet hast. Man konnte sagen, dass du ihn mit einem deiner Kollegen verwechselt und kein Interesse hast. Falls er nicht aufhört- Security holen. 

    Tja, aber wenn dann die Strategie ist zu Flüchten, dann mache ich mich ja selber zum Freiwild... Wieso sich nicht die Zeit nehmen oder einfach nur jemanden sagen.. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und dann gehen. Dann bin ich nicht auf der Flucht und das Gespräch ist beendet, ja selbst ein Bye reicht. 

  • 17.06.23, 12:43 - Zuletzt bearbeitet 17.06.23, 12:44.

    ich habe das thema alkohol / drogen mehr im  bereich "das könnte gefährlich werden " ins spiel gebracht.

    ich kenne einige geschichten, bei denen dann die typen vor der tür die frau kontaktieren wollten ,

    ua /va wenn sie zuvor abgewiesen wurden.

  • 17.06.23, 12:39

    Wieso hast du zugeprostet, aus Höflichkeit weil Man es so macht..
     

    Das macht man oft reflektorisch. Und alle verzweifelten „Jäger„ nutzen die Taktik der Überraschung, wo man keine Zeit zum Überlegen hat, um sein Ziel zu erreichen.

     

    Das finde ich in meinem Fall zu gefährlich. Der Gestörte könnte mir ja dann vorhalten, warum ich ihm dann vorher zugeprostet habe. Außerdem versuche das mal, jemandem bei lauter Musik zu erklären.
     

     

    Das finde ich auch. Und doch bleibt nichts anderes als das sofort zu stoppen. Taxi und etwas zur Abschreckung in der Tasche zu haben ist auf jeden Fall ein Muss.

     Ich habe die Rücksprache mit der jüngeren Generation genommen. 🤔 Ihre Variante ist zu ihm gehen und sehr bestimmt fragen, warum er dich verfolgt. Entweder wird er das verneinen oder dir vorwerfen, dass du zugeprostet hast. Man konnte sagen, dass du ihn mit einem deiner Kollegen verwechselt und kein Interesse hast. Falls er nicht aufhört- Security holen. 

  • 17.06.23, 12:28

     

    WhoCares:

    mich wundert , dass der typ sie dennoch nicht angesprochen hat. in seinen augen war das anstossen der getränke der erfolgreiche erste kontakt, und sie steht alleine da  ("nicht geschützt in einer gruppe").

    die typischen signale bei desinteresse scheint er zu ignorieren oder nicht zu bemerken.

     

     

    ein weiterer punkt ist betrunkene menschen und ihr verhalten. falls er betrunken war,

    bzw gerade dabei war sich mut anzutrinken.

    Tja, gibt auch Männer die schüchtern sind und scheinbar nicht gewöhnt sind, dass eine hübsche Frau ihm zuprostet.. Klar weckt das ihn ihm eine gewisse Sehnsucht, nenne ich es einmal und klammert sich an diesen einen Moment und überschaut oder ignoriert er alle anderen Signale die dann kommen. Zudem befindet er sich auch dann auf der emotionalen Ebene und nicht mehr auf der Sacheebene. Daher verständlich, das es auf der nonverbalen Kommunikation zu Missverständnissen kommen kann. 

  • 17.06.23, 12:21

    mich wundert , dass der typ sie dennoch nicht angesprochen hat. in seinen augen war das anstossen der getränke der erfolgreiche erste kontakt, und sie steht alleine da  ("nicht geschützt in einer gruppe").

    die typischen signale bei desinteresse scheint er zu ignorieren oder nicht zu bemerken.

     

     

    ein weiterer punkt ist betrunkene menschen und ihr verhalten. falls er betrunken war,

    bzw gerade dabei war sich mut anzutrinken.

  • 17.06.23, 11:55

     

    Vanessa:

     

    Andlä:

     

    Ganz ehrlich.. Dich um drehen und direkt auf ihn zu und ihn ansprechen, im danken für sein Interesse, aber auch klar stellen, dass das leider nicht auf Gegenseitigkeit beruht. 

    Die meisten werden ziemlich umrumpelt sein und dich dann ihn Ruhe lassen. 

    Das finde ich in meinem Fall zu gefährlich. Der Gestörte könnte mir ja dann vorhalten, warum ich ihm dann vorher zugeprostet habe. Außerdem versuche das mal, jemandem bei lauter Musik zu erklären.

     

    Ich dachte, dass ich ihm durch konsequentes Aufhören meines Lächelns, ständiges Umdrehen meinerseits es schon genug klar gemacht hätte.

    Ich habe mich auf Elena bezogen.. Aber gut auch bei dir.. Wieso hast du zugeprostet, aus Höflichkeit weil Man es so macht.. Das bereits erweckt doch die Aufmerksamkeit eines Mannes.. Und wieso ist das direkt ein Gestörter, nur weil dir Aufmerksamkeit schenkt oder er dich attraktiv findet.. Ich habe täglich mit Männer zu tun.. Hier ganz klar kommt es auf deine innere Haltung an und wie du wirkst und wie nahe du jemandem an dich ran lässt und wie bestimmend dein Auftreten ist. Selbstverständlich kannst du ihn ignorieren, ihm den Rücken zudrehen, aber ganz ehrlich, ist das für dich dann wirklich angenehm.. So wie Elena geschrieben hat, wie man seine gute Laune behalten kann. 

    Und klar gilt dass hier in einem geschützen Rahmen, wenn ich Leute um mich herum habe.. Bin ich alleine unterwegs und verfolgt mich jemand gibt es heute div. technischen Möglichkeiten das Hilfe kommt oder ich überlege mir  vorher, wohin ich gehe, wie ich nach Hause komme zur Not investiere ich halt auch einmal in ein Taxi. Selbst bei einem Date mit einem Mann denn ich nicht kenne und erst recht wenn ich mich an einem Ort wie bei ihm zu Hause oder Orte ohne Menschen treffe, läuft bei mir immer ein Backup im Hintergrund. 

  • 17.06.23, 11:28

     

    Andlä:

     

    Elena79:

     

    Frage an alle: wie kommt man aus solchen Fallen am besten, wird solche Typen los und behält seine gute Laune dabei? 🤔

    Ganz ehrlich.. Dich um drehen und direkt auf ihn zu und ihn ansprechen, im danken für sein Interesse, aber auch klar stellen, dass das leider nicht auf Gegenseitigkeit beruht. 

    Die meisten werden ziemlich umrumpelt sein und dich dann ihn Ruhe lassen. 

    Das finde ich in meinem Fall zu gefährlich. Der Gestörte könnte mir ja dann vorhalten, warum ich ihm dann vorher zugeprostet habe. Außerdem versuche das mal, jemandem bei lauter Musik zu erklären.

     

    Ich dachte, dass ich ihm durch konsequentes Aufhören meines Lächelns, ständiges Umdrehen meinerseits es schon genug klar gemacht hätte.

  • 17.06.23, 11:23

     

    Elena79:

    Der Typ fing an, mich im Club zu verfolgen. Egal, wo ich hingegangen bin, um zu tanzen oder blöd rumzustehen, kam er und glotzte mich an.

     

    Frage an alle: wie kommt man aus solchen Fallen am besten, wird solche Typen los und behält seine gute Laune dabei? 🤔

    Ganz ehrlich.. Dich um drehen und direkt auf ihn zu und ihn ansprechen, im danken für sein Interesse, aber auch klar stellen, dass das leider nicht auf Gegenseitigkeit beruht. 

    Die meisten werden ziemlich umrumpelt sein und dich dann ihn Ruhe lassen. 

  • 17.06.23, 11:22

     

    Erv:

     

    Elena79:

     

    Frage an alle: wie kommt man aus solchen Fallen am besten, wird solche Typen los und behält seine gute Laune dabei? 🤔

    Antwort habe ich keine so richtige.

    Mir ist es mal passiert das sich eine an mich rangemacht hat um einen "Verfolger" abzuwimmeln, Ist auch nicht ganz fair weil ich wohl prinzipiell uninteressant für sie war. Im Fall von Vanessa wäre es aber gerechtfertigt das Objekt der Begierde zu kontaktieren, er war ja unabhängig davon interessant. Schwierig wenn man eigentlich grundsaätzlich Ruhe haben möchte, mir fällt da nur ein in einer größeren Mädelsrunde wegzugehen. 

    Es ist schon traurig, dass man in der heutigen Zeit immer noch als Freiwild angesehen wird  nur wenn man sich als Frau auch mal alleine durch einen Club gehen traut.

     

    Fun fact am Rande: Bei meinem blöden Erlebnis hatte ich sogar noch ein paar Bekannte von dieser Freizeitplattform mit im Club. Nur ich bin ein Freigeist und traue mich, auch mal alleine durch die Menge zu laufen oder woanders zu tanzen.

     

    Manchmal darf man einfach nicht mehr höflich sein, wenn man solche Konsequenzen dann erhält.

  • 17.06.23, 11:05

     

    Elena79:

    Der Typ fing an, mich im Club zu verfolgen. Egal, wo ich hingegangen bin, um zu tanzen oder blöd rumzustehen, kam er und glotzte mich an.

     

    Frage an alle: wie kommt man aus solchen Fallen am besten, wird solche Typen los und behält seine gute Laune dabei? 🤔

    Antwort habe ich keine so richtige.

    Mir ist es mal passiert das sich eine an mich rangemacht hat um einen "Verfolger" abzuwimmeln, Ist auch nicht ganz fair weil ich wohl prinzipiell uninteressant für sie war. Im Fall von Vanessa wäre es aber gerechtfertigt das Objekt der Begierde zu kontaktieren, er war ja unabhängig davon interessant. Schwierig wenn man eigentlich grundsaätzlich Ruhe haben möchte, mir fällt da nur ein in einer größeren Mädelsrunde wegzugehen. 

  • 17.06.23, 10:54

    Der Typ fing an, mich im Club zu verfolgen. Egal, wo ich hingegangen bin, um zu tanzen oder blöd rumzustehen, kam er und glotzte mich an.

     

    Frage an alle: wie kommt man aus solchen Fallen am besten, wird solche Typen los und behält seine gute Laune dabei? 🤔

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.