Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • GE-Trend: "Altersgerechtes Faking"

    Diskussion · 146 Beiträge · 48 Gefällt mir · 3.412 Aufrufe
    Beate aus Willich

    Hallo zusammen...

     

    ich frage mich, ob der "altersgerechte Faking" Trend hier sein muss? GE ist eine wunderbare Möglichkeit, Menschen / Aktivitäten kennenzulernen. 

     

    Männer und Frauen berichten immer mehr, dass sie ihr Alter "runtersetzen müssen", um bei Aktivitäten "mitmachen zu dürfen" oder in irgendwelchen "Suchen" zu erscheinen. 

     

    Es ist für mich grundsätzlich okay, wenn es auch Aktionen mit Altersbegrenzungen gibt - aber vielleicht könnte man nochmal differenzieren? 

     

    Wenn ein/e 60jährige/r sich eine Kletteraktion zutraut, warum dann nur bis 55 J.? Hilfreich sind Hinweise zum Schwierigkeitsgrad im Text...  Bevor ich mich anmelde, schaue ich mir Altersdurchschnitt bzw. Erfordernisse an - ich würde schon von mir aus nicht auf die Idee kommen, bei "nur" 30jährigen oder als Anfängerin beim Kajak Level 2 mitzumachen.

     

    Ich persönlich finde es schade, wenn es hier auch um "jünger, schöner, besser... Trends" geht - so viele "u 60er" mittlerweile. Mit diesem Trend "pushen wir Fakes" - wozu?

     

    Akzeptanz... lässt grüßen!

    Was denkt ihr?  

    Beate

    20.11.23, 18:53

Beiträge

  • 20.11.23, 22:50

     

    Eva Maria:

    Bei allen Angaben zur Person wird hier gemogelt: Alter, Körpergröße, Gewicht, Familienstand, Name. Wenn ich die Wahrheit ablehne lasse ich die Angaben halt weg, so weit möglich. Besonders "lustig" finde ich Profile von Menschen, die eine ehrliche!, dauerhafte Partnerschaft suchen und mogeln, dass sich die Balken biegen 🙈... naja, was es bringt bleibt ein Rätsel.

    Mich stören Altersbegrenzungen nicht, verstehe gut, dass junge OrganisatorInnen gerne mit etwa gleichaltrigen etwas unternehmen wollen. Genauso ist es ja auch mit der etwas älteren Generation. Ich finde aber auch altersmäßig durchmischte Gruppen gut, wenn alle sich wohlfühlen. 

    Ich finde es gut, dass es festgelegt oder offen bleibt, ist Sache der OrganisatorInnen. Sie können wählen für ihre Mühe und Arbeit, eine Aktivität auf die Beine zu stellen.

    Wir leben mehr und mehr in einer Fake Gesellschaft, der Trend zieht sich durch immer mehr Bereiche. Dabei sollte sich jeder einzelne seines Handelns in der Konsequenz bewusst sein. Bin froh, dass ich schon so alt bin, ich brauche das nicht....

  •  

    Beate:

     

    Eva Maria:

    Bei allen Angaben zur Person wird hier gemogelt: Alter, Körpergröße, Gewicht, Familienstand, Name. Wenn ich die Wahrheit ablehne lasse ich die Angaben halt weg, so weit möglich. Besonders "lustig" finde ich Profile von Menschen, die eine ehrliche!, dauerhafte Partnerschaft suchen und mogeln, dass sich die Balken biegen 🙈... naja, was es bringt bleibt ein Rätsel.

    Mich stören Altersbegrenzungen nicht, verstehe gut, dass junge OrganisatorInnen gerne mit etwa gleichaltrigen etwas unternehmen wollen. Genauso ist es ja auch mit der etwas älteren Generation. Ich finde aber auch altersmäßig durchmischte Gruppen gut, wenn alle sich wohlfühlen. 

    Ich finde es gut, dass es festgelegt oder offen bleibt, ist Sache der OrganisatorInnen. Sie können wählen für ihre Mühe und Arbeit, eine Aktivität auf die Beine zu stellen.

    Tja, irgendwann zeigt sich die Wahrheit ja doch 😇... Natürlich sollen die Organisatoren das so machen, wie sie wollen! ... nur wenn dann "Verjüngte" doch mitmachen,  ist es doch irgendwie sinnfrei 🙃

    Das stimmt, (fast) jede Mogelei fliegt irgendwann auf. 

    1 oder 2 Jahre nach unten geschraubt fällt wahrscheinlich nicht auf, bei manchen sieht man auch 5 oder mehr Jahre gemogelt nicht. Ich weiß nicht wie OrganisatorInnen dann reagieren, wenn mit Jugendfoto im Profil die Altersangabe stark korrigiert wird, und dann bei der Aktivität für bis 40-Jährige Oma/Opa auftauchen???

  • 20.11.23, 22:39

     

    Eva Maria:

    Bei allen Angaben zur Person wird hier gemogelt: Alter, Körpergröße, Gewicht, Familienstand, Name. Wenn ich die Wahrheit ablehne lasse ich die Angaben halt weg, so weit möglich. Besonders "lustig" finde ich Profile von Menschen, die eine ehrliche!, dauerhafte Partnerschaft suchen und mogeln, dass sich die Balken biegen 🙈... naja, was es bringt bleibt ein Rätsel.

    Mich stören Altersbegrenzungen nicht, verstehe gut, dass junge OrganisatorInnen gerne mit etwa gleichaltrigen etwas unternehmen wollen. Genauso ist es ja auch mit der etwas älteren Generation. Ich finde aber auch altersmäßig durchmischte Gruppen gut, wenn alle sich wohlfühlen. 

    Ich finde es gut, dass es festgelegt oder offen bleibt, ist Sache der OrganisatorInnen. Sie können wählen für ihre Mühe und Arbeit, eine Aktivität auf die Beine zu stellen.

    Tja, irgendwann zeigt sich die Wahrheit ja doch 😇... Natürlich sollen die Organisatoren das so machen, wie sie wollen! ... nur wenn dann "Verjüngte" doch mitmachen,  ist es doch irgendwie sinnfrei 🙃

  • Bei allen Angaben zur Person wird hier gemogelt: Alter, Körpergröße, Gewicht, Familienstand, Name. Wenn ich die Wahrheit ablehne lasse ich die Angaben halt weg, so weit möglich. Besonders "lustig" finde ich Profile von Menschen, die eine ehrliche!, dauerhafte Partnerschaft suchen und mogeln, dass sich die Balken biegen 🙈... naja, was es bringt bleibt ein Rätsel.

    Mich stören Altersbegrenzungen nicht, verstehe gut, dass junge OrganisatorInnen gerne mit etwa gleichaltrigen etwas unternehmen wollen. Genauso ist es ja auch mit der etwas älteren Generation. Ich finde aber auch altersmäßig durchmischte Gruppen gut, wenn alle sich wohlfühlen. 

    Ich finde es gut, dass es festgelegt oder offen bleibt, ist Sache der OrganisatorInnen. Sie können wählen für ihre Mühe und Arbeit, eine Aktivität auf die Beine zu stellen.

  • 20.11.23, 21:55

    Gruppenaktivitäten mit Altersbegrenzungen finde ich auch unangebracht. Würde es auch als sehr schade empfinden, wenn sich Menschen deshalb auf diesem Portal genötigt sehen ihr wahres Alter herunter zu schrauben. Allerdings habe ich den Eindruck, dass dieses Portal sowieso eher die Ü40 jährigen anspricht, so dass man eigentlich keinen Grund haben sollte, sein Alter zu verstecken.

     

  • 20.11.23, 19:33

    ...du spricht mir aus der Seele! Es ist traurig und beschämend, wenn so mancher Nutzer/ Nutzerin sich genötigt fühlt, im "Zauberbrunnen" zu baden, um nicht durch das Raster zu fallen! Wo soll das noch hinführen? Und die Wahrheit kommt doch eh ans Licht.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.