Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Warum denkt ihr ist es so schwer, einen passenden Partner zu finden.

    Diskussion · 408 Beiträge · 19 Gefällt mir · 8.099 Aufrufe
    images.jpeg

    Sind wir zu wählerisch? 

    sind unsere erwartungen zu hoch?

    sind unsere wünsche und träume die  wir haben mit der realität nicht vereinbar? 

    Oder haben uns die gemachten Erfahrungen abgeschreckt?

    Oder leben einfach die zu uns besser passen würden auf einen andern Kontinent? oder anderen Planeten? 

    Oder sind wir so von dem anderem Geschlecht so enttäuscht, dass wir denken ohne sie haben wir ein glücklicheres leben? 

    oder wollen die anderen von euch zuviel, und ihr nicht gewillt seid alles mitzumachen? 

    nicht alles ist so ernst gemeint.😉🤣

     

    Noch was liebe Mädels und Buben ... seid lieb und nett. Die Frage soll keine Plattform liefern für persönliche Abrechnungen . 

    ich habe echt keinen bock darauf  es wieder löschen zu lassen. 

     

    28.08.23, 10:36 - Zuletzt bearbeitet 28.08.23, 11:46.

Beiträge

  • 16.10.23, 15:07

    Zu den Fußballspielerinnen:

    Deren Gage orientiert sich an den Werbeeinnahmen und Übertragungsrechten. Die sind nun mal ein Bruchteil vom Männerfußball. Selbst wenn sie wollten könnten die Vereine nicht mehr zahlen. Daran ist nicht nur der böse Mann schuld, sondern ebenso die böse Frau die sich nicht während der Saison täglich mit dem 6er-Träger Bier vor den Fernseher setzt. 

     

    Zum Gender-Pay-Gap:

    Bei diesem wird der öffentliche Dienst nicht berüchsichtigt, und der hat doch ein wesentlichen Anteil.

    Kleiner Funfact, ein Freund von mir arbeitet auch im öffentlichen Dienst. In seinem Amt hat man sich auch mit einem vorhandenen Gehaltsunterschied beschäftigt, und das obwohl nach einem strengen Schema entlohnt wird, es eine Quote gibt, usw. Sie konnten nicht sagen woher das kommt. 

    Da bin ich mal auf mögliche Antworten gespannt. 😜

     

  • 16.10.23, 12:21 - Zuletzt bearbeitet 16.10.23, 12:42.

    Bine:

    Till:

     

     

    Nö, haben wir nicht 

    Schön für Dich, daß Du Dich in Deiner Blase so wohl fühlst..andere macht diese Aussage sprachlos.

     

    Tja, über Liebe sprechen, auch das haben viele bereits verlernt.

     

    Ich werde nicht ausführlich antworten weil es das Thema sprengt. Ich empfehle aber sehr Slogans in Frage zu stellen und die entsprechenden Statistiken und Zahlen genau zu betrachten. Der bereinigte Gender-Pay-Gap - d.h. unter Beachtung der Ausbildung, Berufserfahrung etc. - zwischen Männern und Frauen ist schon recht gering und verringert sich immer mehr. 

     

    Im öffentlichen Dienst bzw. da wo Arbeitsverhätnisse tarifvertraglich bzw. durch GAV gereget sind, gibt es den praktisch nicht mehr. Genannte Beispiele wie Profi-Fussball sind da völlig irrelevant. 
     

    Annas Beitrag im Kontext des Themas dieses Threads ist übrigens absurd. Wegen des gender pay gaps bei Profifussballern finden Singles keinen Partner!? 

  • 16.10.23, 11:48

     

    Till:

     

    Anna:

    Wir haben - das ist Fakt, durch Studien belegt - eine Gender Pay Gap 

     

    Nö, haben wir nicht 

    Schön für Dich, daß Du Dich in Deiner Blase so wohl fühlst..andere macht diese Aussage sprachlos.

     

    Tja, über Liebe sprechen, auch das haben viele bereits verlernt.

     

     

     

  •  

    Anna:

    Wir haben - das ist Fakt, durch Studien belegt - eine Gender Pay Gap 

     

    Nö, haben wir nicht 

  • ✗ Dieser Inhalt wurde von Ehemaliges Mitglied wieder gelöscht.
  • 11.10.23, 20:38

    Wir haben - das ist Fakt, durch Studien belegt - eine Gender Pay Gap und völlig veraltete Konstrukte wie das Ehegattensplitting. Außerdem wird in Studien leider immer wieder nachgewiesen, dass Frauen einen enormen Mental Load zu bewältigen haben und in Beziehungen einen Großteil der Verantwortung für Haushalt, Sozialleben, Care Arbeit etc. übernehmen. All das spielt in jede einzelne Beziehung hinein. Frauen erfahren strukturelle und individuelle Benachteiligung, die von Männern (unbewusst? bewusst?) mitgetragen wird. Die meisten Mädels wünschen sich aber eine Beziehung auf Augenhöhe. Eine Beziehung auf Augenhöhe ist aber nicht möglich, solange viele Herren der Schöpfung sich null dafür interessieren, wie es uns geht (oder Interesse nur kurzzeitig vortäuschen, weil sie sich davon Vorteile versprechen). Und auf faule Kompromisse haben die wenigsten Mädels Lust. Daher mein Vorschlag an alle, die sich über diese Frage Gedanken machen: Wählt Parteien, die (wie andere Länder es längst gemacht haben) endlich das Ehegattensplitting abschaffen. Informiert euch über die Themen Mental Load und Gender Pay Gap. Setzt euch dafür ein, dass Kolleginnen dasselbe Geld bekommen wie die Kollegen, dass z. B. auch Frauenfußball gesendet und die Mädels angemessen bezahlt werden, dass Frauen gefördert werden und seht zu, dass der Haushalt läuft, und zwar immer und vernünftig. Das sind Basics, die funktionieren müssen und keine Pluspunkte. Wenn es schon daran scheitert, wird es mit Beziehungen aller Art schwierig.

  • 08.10.23, 11:08
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Maria wieder gelöscht.
  • 08.10.23, 10:24

     

    Elena79:

     

    Moni:

     

    ja, dann liegt es an der Erziehung, wie ich auch erwähnt habe

    An Erziehung denkt man erst, wenn die Grundbedürfnisse auf Dauer gestillt und gesichert sind.

    Sehr richtig liebe Elena , mit Hunger oder Angst hat man andere Sorgen. Aber das ist das, was ich immer erlebe , wenn man immer in das selbe Hotel fährt im deutschsprachigen Raum kann man sich so etwas nicht vorstellen. Bei mir in München hat einmal ein älterer Mann seinen Yoghurt nicht bekommen und es gab nur ca 10 Alternativen. Er hat sich furchtbar aufgeregt…….ja das sind Probleme 😉

  • 08.10.23, 07:57

     

    Dion:

    Eigentlich ist  es ganz einfach. Aber natürlich gehen wir den komplizierten Weg wie immer. Wir hören wie immer nicht auf unser Bauchgefühl und unsere persönlichen Wahrnehmungen, sondern suchen konsequent nach egoistischen Vorgaben den optimalen Partner aus der sich dann als Reinfall herausstellt.  Die optimale Partnerwahl entscheidet sich meistens in   Augenblicken der Geistesgegenwart und natürlich auch bei der Fehlentscheidung mit Langzeitgefühlsschäden die an einem zerren langfristig.  Umso mehr wir annätürliche Fehlentscheidungen treffen umso haftet dies an uns und tut uns langfristig nicht gut. Es könnte der Status nicht Beziehungsfähigkeit einschleichen...🧿

    Das Gefühl , unser Bauch , unsere INTUITION und unser Herz zeigen uns es in den ersten Momenten der Begegnung eindeutig, ob uns diese Verbindung berührt und verbindet.

    Meist achten wir darauf nicht und folgen unserer Vernunft und unserem Verstand.

    Gut ist sich selbst gegenüber sehr ehrlich zu sein, und nicht etwas zu machen , was nicht deiner Seele und deinem Herzen entspricht.

     

    Danke 🙏

  • Eigentlich ist  es ganz einfach. Aber natürlich gehen wir den komplizierten Weg wie immer. Wir hören wie immer nicht auf unser Bauchgefühl und unsere persönlichen Wahrnehmungen, sondern suchen konsequent nach egoistischen Vorgaben den optimalen Partner aus der sich dann als Reinfall herausstellt.  Die optimale Partnerwahl entscheidet sich meistens in   Augenblicken der Geistesgegenwart und natürlich auch bei der Fehlentscheidung mit Langzeitgefühlsschäden die an einem zerren langfristig.  Umso mehr wir annätürliche Fehlentscheidungen treffen umso haftet dies an uns und tut uns langfristig nicht gut. Es könnte der Status nicht Beziehungsfähigkeit einschleichen...🧿

  • 23.09.23, 16:45

     

    Erv:

     

    Angie:

     

    ja man sollte…… ich sehe es aber auch umgekehrt , wenn die Deutschen im Ausland denken das sie alles besser können, lieber ab auf den Campingplatz  ins Sauerland und lasst die Menschen in anderen Kulturen in Ruhe . Sind jetzt wieder die Ausländer die Bösen ? Ich dachte die Klimakleber? Oder waren es die Dieselfahrer?  Ich komm schon gar nicht mehr mit.….. free your mind 

     

    Es interessiert eigentlich keinen ob ich im Ausland mit fettigen Haaren und Bierdose in der Hand glaube allen erzählen zu müssen wie das Leben funktioniert.

    Letztendlich zählt ob ein Straftatbestand vorliegt oder nicht.

    Und da sind wir wieder beim Kulturkreis, Österreicher im Ausland sind sicher in der dortigen Kriminalstatistik im ppm-Bereich zu finden.

    die deutschen sind als urlauber selbst wenn sie sich aufführen, immer noch beliebter als zb

    die briten, weil sie genug geld dort lassen. 

    der engländer macht billigurlaub und ist ständig besoffen.

     

    österreicher und schweizer ? 

     

     

     

  • 23.09.23, 11:01

     

    Angie:

     

    Markus:

     

    Und Menschen aus diesen Kulturkreise nehmen wir tw noch auf. Persönlich verstehe ich sowas nicht. 

     

    wer zu uns kommt muss unsre Regeln und unsere Kultur leben oder halt wieder gehe. 

    ja man sollte…… ich sehe es aber auch umgekehrt , wenn die Deutschen im Ausland denken das sie alles besser können, lieber ab auf den Campingplatz  ins Sauerland und lasst die Menschen in anderen Kulturen in Ruhe . Sind jetzt wieder die Ausländer die Bösen ? Ich dachte die Klimakleber? Oder waren es die Dieselfahrer?  Ich komm schon gar nicht mehr mit.….. free your mind 

     

    Es interessiert eigentlich keinen ob ich im Ausland mit fettigen Haaren und Bierdose in der Hand glaube allen erzählen zu müssen wie das Leben funktioniert.

    Letztendlich zählt ob ein Straftatbestand vorliegt oder nicht.

    Und da sind wir wieder beim Kulturkreis, Österreicher im Ausland sind sicher in der dortigen Kriminalstatistik im ppm-Bereich zu finden.

  • 23.09.23, 10:41

     

    Markus:

     

    Michael:

     

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

    Und Menschen aus diesen Kulturkreise nehmen wir tw noch auf. Persönlich verstehe ich sowas nicht. 

     

    wer zu uns kommt muss unsre Regeln und unsere Kultur leben oder halt wieder gehe. 

    ja man sollte…… ich sehe es aber auch umgekehrt , wenn die Deutschen im Ausland denken das sie alles besser können, lieber ab auf den Campingplatz  ins Sauerland und lasst die Menschen in anderen Kulturen in Ruhe . Sind jetzt wieder die Ausländer die Bösen ? Ich dachte die Klimakleber? Oder waren es die Dieselfahrer?  Ich komm schon gar nicht mehr mit.….. free your mind 

  • 23.09.23, 10:34

     

    Michael:

     

    Markus:

     

    Da bin ich komplett bei dir! 

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

    Und Menschen aus diesen Kulturkreise nehmen wir tw noch auf. Persönlich verstehe ich sowas nicht. 

     

    wer zu uns kommt muss unsre Regeln und unsere Kultur leben oder halt wieder gehe. 

  • 23.09.23, 09:40

     

    Moni:

     

    Moni:

     

    ja, dann liegt es an der Erziehung, wie ich auch erwähnt habe

    man sollte nie Pauschalisieren, es gibt überall Andersdenkende :-D

    Wir sind vom ursprünglichen Thema abgeschweift😕.

    Michael:

     

    Markus:

     

    Da bin ich komplett bei dir! 

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

    wie du siehst, gibt es die leider überall auch hier, s. Beitrag vom Löwen 

  • 22.09.23, 21:31

     

    Moni:

     

    Michael:

     

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

    ja, dann liegt es an der Erziehung, wie ich auch erwähnt habe

    man sollte nie Pauschalisieren, es gibt überall Andersdenkende :-D

  • 22.09.23, 21:07

     

    Moni:

     

    Michael:

     

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

    ja, dann liegt es an der Erziehung, wie ich auch erwähnt habe

    An Erziehung denkt man erst, wenn die Grundbedürfnisse auf Dauer gestillt und gesichert sind.

  • 22.09.23, 21:00

     

    Michael:

     

    Markus:

     

    Da bin ich komplett bei dir! 

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

    ja, dann liegt es an der Erziehung, wie ich auch erwähnt habe

  • 22.09.23, 20:58

     

    Markus:

     

    Moni:

     

    Wer verallgemeinert, irrt immer.

    Egal aus welchem Land jemanden kommt, wichtig ist der Charakter, Erziehung usw. Alle in einen Topf werf

    Da bin ich komplett bei dir! 

    Träumt weiter, in gewissen Kulturkreisen gibt es keinen Respekt vor Frauen und wer so aufgewachsen ist, lernt das auch später nicht 😆 

  • 22.09.23, 19:33

     

    Solinger Löwe:

    Ich glaube, deutsche Frauen sind von einem Dämon besessen

    wer verallgemeinert, irrt immer

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.