Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Höflich sein oder flirten?

    Diskussion · 605 Beiträge · 12 Gefällt mir · 8.737 Aufrufe
    Elena aus Basel

    Habt ihr schon mal erlebt: Sie waren freundlich und nett im Gespräch mit jemanden (zufällig getroffen bei ihren Freunden) und dann hört ihr dieser jemand erzählt ihren Freunden, Sie seid mit ihm/ ihr „geflirtet„ 😳

    Meine Frage ist, wo ist die Grenze zwischen dem Höflichsein und Flirten? Ist das für jeden individuell oder gibt es unausgesprochene Regeln generell? 

    Über Ihre Meinungen und persönlichen Erfahrungen würde ich mich sehr freuen 😊

    06.05.23, 23:44

Beiträge

  • 24.11.23, 16:45 - Zuletzt bearbeitet 24.11.23, 16:47.

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

    Mir ist gerade vorletztes Weekend (12.11) passiert dass eine Dame mein Profilbild geliket hat und als Gentleman habe ich Ihr eine Nachricht geschrieben und habe mich höflichst bedankt. So kam man dann ins schreiben aber von meiner Seite kam nie eine Wort dass ich diese Dame näher kennenlernen wollte oder auch nur ein Hauch von Anmache oder Flirten. Ich fragte und Sie antwortete Sie fragte mich und auch ich gab Ihr die Antworten. Thats`it.  Funkstille bis am Sonntag (19.12) was für mich ja auch Ok war da ich von dieser Dame nichts wollte und ich dachte das gleiche von Ihr. Und dann kam eben am Sonntag dann eine Nachricht von Ihr dass Sie mir alles gute wünsche und ich keine Angst haben müsse dass Sie sich nochmals melden würde und Sie hätte gemerkt dass kein Interesse von meiner Seite da wäre u.s.w.

    Ich habe Ihr dann erklärt dass wenn ich Kidsweekend habe dass Handy und Co Taboo wären und ich die Zeit mit meinem Sohn geniesse und etwas anderes gäbe es nicht für mich. Und ich hätte Ihr nie etwas geschrieben oder sonst was dass man daraus herausnehmen könnte dass ich Interesse an Ihr hätte.

    Ich habe dann gemerkt dass die Dame auf biegen und brechen einen Mann sucht und das Sie das wohl immer und bei jedem so macht und wer dann kein Interesse zeigt ist der Bumann bei Ihr.

    Ich war höflich und habe nicht geflirtet und trotzdem kam es etwas zu diesem Eklat. Und ich habe das ganze getexte noch in meinen Nachrichten.

    Das ist meine Erfahrung und eine Meinung werde ich mir keine machen das es nicht mein Problem ist was man unter meinen Texten die ich schreibe versteht.

    Ich bin nicht verantwortlich für das was man versteht wenn ich etwas schreibe oder sage.

    So viel ich weiss, die Männer bekommen deutlich weniger Likes als Frauen, deswegen kann ich deine Dankbarkeit gut verstehen. Für Frauen/ auch für viele Männer 🤔 bedeutet es jedoch, wenn du dich meldest nachdem sie dich geliket hat, dass du an mehr interessiert bist (für mich wenigstens wäre das so, sonst ignoriere ich die Likes:) 

  • 24.11.23, 16:43

    naja, wenn man irgendwelche verbote-wünsche-erwartungen....bei likes bei seinen profilfotos hat,

    könntet ihr es dazu schreiben, wie bei cookies im internet.wer dieses foto liked , stimmt automatisch einer persönlichen verabredung-date-telefonat etc zu. oder liken und füttern erlaubt, aber ich habe trotzdem kein interesse.liken auf eigene gefahr, ich übernehme keine haftung oder verplichtungen.

  • 24.11.23, 16:05 - Zuletzt bearbeitet 24.11.23, 16:17.

    Hier ist alles erbärmlich gefühlstot und pragmatisch. Komme mir schon vor wie ein Reiseunternehmen mit dem Motorrad, Escortservice fürs Abendessen in einem Lokal, Bodyguard für die Disco etc......und tschüss, von persönlichem Interesse war nie die Rede. Das hat doch nicht mal was mit Freundschaft zu tun aber ich beschränke mich in Zukunft sowieso nur mehr auf Gruppentreffen 🤣

  • 24.11.23, 15:44

     

    Vanessa:

     

    TheRac:

     

    Das kenn ich, in ähnlicher Form. Wobei ... eine Frau wird wohl nicht ohne Grund Dein Bild liken. Damit lehnt sie sich eh schon weit aus dem Fenster. Das sollte Dir klar sein ...

    Also sowas. Darf man als Frau aus Höflichkeit nicht zurückliken? Verdammt kompliziert zwischen Männlein und Weiblein 😅

    Wo liest Du das heraus? 

  • 24.11.23, 15:25

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

     

    Michael:

     

    Sorry aber ich kann auch nicht verstehen warum man sich mit jemandem ohne persönlichem Interesse unterhält, belangloser geht's wohl nicht mehr.

    Also du unterhältst dich nur mit Menschen mit denen du ein persönliches Interesse pflegst ? Kann ich jetzt auch nicht verstehen und vor allem dein Problem mit dem. 

    Und es war eher ein Oberflächliches getexte über Gott und die Welt und so hat man auch wenn nur ganz wenig ein persönliches Interesse an einem Thema. Aber wenn dich das so erschüttert dann entschuldige ich mich bei dir dass ich mit dieser Dame geschrieben habe 🙏

    Hab mich mal mit einer Frau per PN sehr persönlich unterhalten, die hat sich nicht mal mein Profil angesehen und gar nicht gewusst mit wem sie sich unterhält. Wozu brauch ich das, ich bin weder die Auskunft noch irgendein psychosozialer Notdienst 🤣

  • 24.11.23, 15:24

     

    TheRac:

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

    Mir ist gerade vorletztes Weekend (12.11) passiert dass eine Dame mein Profilbild geliket hat und als Gentleman habe ich Ihr eine Nachricht geschrieben und habe mich höflichst bedankt. So kam man dann ins schreiben aber von meiner Seite kam nie eine Wort dass ich diese Dame näher kennenlernen wollte oder auch nur ein Hauch von Anmache oder Flirten. Ich fragte und Sie antwortete Sie fragte mich und auch ich gab Ihr die Antworten. Thats`it.  Funkstille bis am Sonntag (19.12) was für mich ja auch Ok war da ich von dieser Dame nichts wollte und ich dachte das gleiche von Ihr. Und dann kam eben am Sonntag dann eine Nachricht von Ihr dass Sie mir alles gute wünsche und ich keine Angst haben müsse dass Sie sich nochmals melden würde und Sie hätte gemerkt dass kein Interesse von meiner Seite da wäre u.s.w.

    Ich habe Ihr dann erklärt dass wenn ich Kidsweekend habe dass Handy und Co Taboo wären und ich die Zeit mit meinem Sohn geniesse und etwas anderes gäbe es nicht für mich. Und ich hätte Ihr nie etwas geschrieben oder sonst was dass man daraus herausnehmen könnte dass ich Interesse an Ihr hätte.

    Ich habe dann gemerkt dass die Dame auf biegen und brechen einen Mann sucht und das Sie das wohl immer und bei jedem so macht und wer dann kein Interesse zeigt ist der Bumann bei Ihr.

    Ich war höflich und habe nicht geflirtet und trotzdem kam es etwas zu diesem Eklat. Und ich habe das ganze getexte noch in meinen Nachrichten.

    Das ist meine Erfahrung und eine Meinung werde ich mir keine machen das es nicht mein Problem ist was man unter meinen Texten die ich schreibe versteht.

    Ich bin nicht verantwortlich für das was man versteht wenn ich etwas schreibe oder sage.

    Das kenn ich, in ähnlicher Form. Wobei ... eine Frau wird wohl nicht ohne Grund Dein Bild liken. Damit lehnt sie sich eh schon weit aus dem Fenster. Das sollte Dir klar sein ...

    Also sowas. Darf man als Frau aus Höflichkeit nicht zurückliken? Verdammt kompliziert zwischen Männlein und Weiblein 😅

  • 24.11.23, 15:22

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

     

    Michael:

     

    Sorry aber ich kann auch nicht verstehen warum man sich mit jemandem ohne persönlichem Interesse unterhält, belangloser geht's wohl nicht mehr.

    Also du unterhältst dich nur mit Menschen mit denen du ein persönliches Interesse pflegst ? Kann ich jetzt auch nicht verstehen und vor allem dein Problem mit dem. 

    Und es war eher ein Oberflächliches getexte über Gott und die Welt und so hat man auch wenn nur ganz wenig ein persönliches Interesse an einem Thema. Aber wenn dich das so erschüttert dann entschuldige ich mich bei dir dass ich mit dieser Dame geschrieben habe 🙏

    Hui, hier geht die Lucy wieder ab 😅

     Missverständnisse über Missverständnisse, wobei es sogar Menschen gibt, die einen absichtlich falsch verstehen.

  • 24.11.23, 15:19

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

    Mir ist gerade vorletztes Weekend (12.11) passiert dass eine Dame mein Profilbild geliket hat und als Gentleman habe ich Ihr eine Nachricht geschrieben und habe mich höflichst bedankt. So kam man dann ins schreiben aber von meiner Seite kam nie eine Wort dass ich diese Dame näher kennenlernen wollte oder auch nur ein Hauch von Anmache oder Flirten. Ich fragte und Sie antwortete Sie fragte mich und auch ich gab Ihr die Antworten. Thats`it.  Funkstille bis am Sonntag (19.12) was für mich ja auch Ok war da ich von dieser Dame nichts wollte und ich dachte das gleiche von Ihr. Und dann kam eben am Sonntag dann eine Nachricht von Ihr dass Sie mir alles gute wünsche und ich keine Angst haben müsse dass Sie sich nochmals melden würde und Sie hätte gemerkt dass kein Interesse von meiner Seite da wäre u.s.w.

    Ich habe Ihr dann erklärt dass wenn ich Kidsweekend habe dass Handy und Co Taboo wären und ich die Zeit mit meinem Sohn geniesse und etwas anderes gäbe es nicht für mich. Und ich hätte Ihr nie etwas geschrieben oder sonst was dass man daraus herausnehmen könnte dass ich Interesse an Ihr hätte.

    Ich habe dann gemerkt dass die Dame auf biegen und brechen einen Mann sucht und das Sie das wohl immer und bei jedem so macht und wer dann kein Interesse zeigt ist der Bumann bei Ihr.

    Ich war höflich und habe nicht geflirtet und trotzdem kam es etwas zu diesem Eklat. Und ich habe das ganze getexte noch in meinen Nachrichten.

    Das ist meine Erfahrung und eine Meinung werde ich mir keine machen das es nicht mein Problem ist was man unter meinen Texten die ich schreibe versteht.

    Ich bin nicht verantwortlich für das was man versteht wenn ich etwas schreibe oder sage.

    Das kenn ich, in ähnlicher Form. Wobei ... eine Frau wird wohl nicht ohne Grund Dein Bild liken. Damit lehnt sie sich eh schon weit aus dem Fenster. Das sollte Dir klar sein ...

  • 24.11.23, 14:59

     

    Michael:

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

    Mir ist gerade vorletztes Weekend (12.11) passiert dass eine Dame mein Profilbild geliket hat und als Gentleman habe ich Ihr eine Nachricht geschrieben und habe mich höflichst bedankt. So kam man dann ins schreiben aber von meiner Seite kam nie eine Wort dass ich diese Dame näher kennenlernen wollte oder auch nur ein Hauch von Anmache oder Flirten. Ich fragte und Sie antwortete Sie fragte mich und auch ich gab Ihr die Antworten. Thats`it.  Funkstille bis am Sonntag (19.12) was für mich ja auch Ok war da ich von dieser Dame nichts wollte und ich dachte das gleiche von Ihr. Und dann kam eben am Sonntag dann eine Nachricht von Ihr dass Sie mir alles gute wünsche und ich keine Angst haben müsse dass Sie sich nochmals melden würde und Sie hätte gemerkt dass kein Interesse von meiner Seite da wäre u.s.w.

    Ich habe Ihr dann erklärt dass wenn ich Kidsweekend habe dass Handy und Co Taboo wären und ich die Zeit mit meinem Sohn geniesse und etwas anderes gäbe es nicht für mich. Und ich hätte Ihr nie etwas geschrieben oder sonst was dass man daraus herausnehmen könnte dass ich Interesse an Ihr hätte.

    Ich habe dann gemerkt dass die Dame auf biegen und brechen einen Mann sucht und das Sie das wohl immer und bei jedem so macht und wer dann kein Interesse zeigt ist der Bumann bei Ihr.

    Ich war höflich und habe nicht geflirtet und trotzdem kam es etwas zu diesem Eklat. Und ich habe das ganze getexte noch in meinen Nachrichten.

    Das ist meine Erfahrung und eine Meinung werde ich mir keine machen das es nicht mein Problem ist was man unter meinen Texten die ich schreibe versteht.

    Ich bin nicht verantwortlich für das was man versteht wenn ich etwas schreibe oder sage.

    Sorry aber ich kann auch nicht verstehen warum man sich mit jemandem ohne persönlichem Interesse unterhält, belangloser geht's wohl nicht mehr.

    Also du unterhältst dich nur mit Menschen mit denen du ein persönliches Interesse pflegst ? Kann ich jetzt auch nicht verstehen und vor allem dein Problem mit dem. 

    Und es war eher ein Oberflächliches getexte über Gott und die Welt und so hat man auch wenn nur ganz wenig ein persönliches Interesse an einem Thema. Aber wenn dich das so erschüttert dann entschuldige ich mich bei dir dass ich mit dieser Dame geschrieben habe 🙏

  • 24.11.23, 14:51

     

    Toni ( Nr.1 Orginal:-):

    Mir ist gerade vorletztes Weekend (12.11) passiert dass eine Dame mein Profilbild geliket hat und als Gentleman habe ich Ihr eine Nachricht geschrieben und habe mich höflichst bedankt. So kam man dann ins schreiben aber von meiner Seite kam nie eine Wort dass ich diese Dame näher kennenlernen wollte oder auch nur ein Hauch von Anmache oder Flirten. Ich fragte und Sie antwortete Sie fragte mich und auch ich gab Ihr die Antworten. Thats`it.  Funkstille bis am Sonntag (19.12) was für mich ja auch Ok war da ich von dieser Dame nichts wollte und ich dachte das gleiche von Ihr. Und dann kam eben am Sonntag dann eine Nachricht von Ihr dass Sie mir alles gute wünsche und ich keine Angst haben müsse dass Sie sich nochmals melden würde und Sie hätte gemerkt dass kein Interesse von meiner Seite da wäre u.s.w.

    Ich habe Ihr dann erklärt dass wenn ich Kidsweekend habe dass Handy und Co Taboo wären und ich die Zeit mit meinem Sohn geniesse und etwas anderes gäbe es nicht für mich. Und ich hätte Ihr nie etwas geschrieben oder sonst was dass man daraus herausnehmen könnte dass ich Interesse an Ihr hätte.

    Ich habe dann gemerkt dass die Dame auf biegen und brechen einen Mann sucht und das Sie das wohl immer und bei jedem so macht und wer dann kein Interesse zeigt ist der Bumann bei Ihr.

    Ich war höflich und habe nicht geflirtet und trotzdem kam es etwas zu diesem Eklat. Und ich habe das ganze getexte noch in meinen Nachrichten.

    Das ist meine Erfahrung und eine Meinung werde ich mir keine machen das es nicht mein Problem ist was man unter meinen Texten die ich schreibe versteht.

    Ich bin nicht verantwortlich für das was man versteht wenn ich etwas schreibe oder sage.

    Sorry aber ich kann auch nicht verstehen warum man sich mit jemandem ohne persönlichem Interesse unterhält, belangloser geht's wohl nicht mehr.

  • 24.11.23, 14:05

    Mir ist gerade vorletztes Weekend (12.11) passiert dass eine Dame mein Profilbild geliket hat und als Gentleman habe ich Ihr eine Nachricht geschrieben und habe mich höflichst bedankt. So kam man dann ins schreiben aber von meiner Seite kam nie eine Wort dass ich diese Dame näher kennenlernen wollte oder auch nur ein Hauch von Anmache oder Flirten. Ich fragte und Sie antwortete Sie fragte mich und auch ich gab Ihr die Antworten. Thats`it.  Funkstille bis am Sonntag (19.12) was für mich ja auch Ok war da ich von dieser Dame nichts wollte und ich dachte das gleiche von Ihr. Und dann kam eben am Sonntag dann eine Nachricht von Ihr dass Sie mir alles gute wünsche und ich keine Angst haben müsse dass Sie sich nochmals melden würde und Sie hätte gemerkt dass kein Interesse von meiner Seite da wäre u.s.w.

    Ich habe Ihr dann erklärt dass wenn ich Kidsweekend habe dass Handy und Co Taboo wären und ich die Zeit mit meinem Sohn geniesse und etwas anderes gäbe es nicht für mich. Und ich hätte Ihr nie etwas geschrieben oder sonst was dass man daraus herausnehmen könnte dass ich Interesse an Ihr hätte.

    Ich habe dann gemerkt dass die Dame auf biegen und brechen einen Mann sucht und das Sie das wohl immer und bei jedem so macht und wer dann kein Interesse zeigt ist der Bumann bei Ihr.

    Ich war höflich und habe nicht geflirtet und trotzdem kam es etwas zu diesem Eklat. Und ich habe das ganze getexte noch in meinen Nachrichten.

    Das ist meine Erfahrung und eine Meinung werde ich mir keine machen das es nicht mein Problem ist was man unter meinen Texten die ich schreibe versteht.

    Ich bin nicht verantwortlich für das was man versteht wenn ich etwas schreibe oder sage.

  • 17.08.23, 14:32

     

    Elena79:

    /community/friendseek/appointments/fJ9zpbS4YV8?r=C3FEE9A3
     

    erzähl uns dann wie die theorie in der praxis funktionierte, falls für das treffen nicht 

    die erste regel des Fight Club  gilt.

  • ⚑ Dieser Inhalt wurde als unpassend gemeldet und wird vom Support überprüft.
  • 28.06.23, 11:56

     

    Till:

     

    MadAtHome:

    ... wollte ich jetzt klugsch***, würde ich bemerken, dass es vier Sprachen sind in der Schweiz. Aber zum Glück ist das so gar nicht mein Ding! 😉


    Ein richtiger Klugscheisser würde sowieso darauf hinweisen dass der Begriff „bündnerromanisch“ nicht eine Sprache bezeichnet sondern ein Sammelbegriff ist für die verschiedenen in der Schweiz gesprochenen Idiome des Rätoromanischen. Was in sich wieder ein Sammelbegriff ist für verschiedene Sprachen wie zum Beispiel das der Christine angesichts ihres Wohnortes sicher bekannte Friaulisch.

     

    Allerdings sollten wir nicht apodiktisch sprechen sondern die questione ladina beachten!

    🤷‍♂️ dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen 😂😂😂

  • 28.06.23, 11:52 - Zuletzt bearbeitet 28.06.23, 11:58.

     

    MadAtHome:

    Die Schweiz dagegen, das ist irgendwie das grosse Unbekannte. Die sprechen drei Sprachen, haben sowas wie Kantone, ein fieses Tempolimit und eine komische Regierungsform und Stau? Gabs da Stau? Bis ich das erste Mal in der Schweiz war, hat's 25 Jahre gedauert o.O

    ... wollte ich jetzt klugsch***, würde ich bemerken, dass es vier Sprachen sind in der Schweiz. Aber zum Glück ist das so gar nicht mein Ding! 😉


    Ein richtiger Klugscheisser würde sowieso darauf hinweisen dass der Begriff „bündnerromanisch“ nicht eine Sprache bezeichnet sondern ein Sammelbegriff ist für die verschiedenen in der Schweiz gesprochenen Idiome des Rätoromanischen. Was in sich wieder ein Sammelbegriff ist für verschiedene Sprachen wie zum Beispiel das der Christine angesichts ihres Wohnortes sicher bekannte Friaulisch.

     

    Allerdings sollten wir nicht apodiktisch sprechen sondern die questione ladina beachten!

     

    Wichtig auch den Begriff bündnerromanisch nicht gleichzusetzen mit Rumantsch Grischun, einer, wenn man so will künstlich erzeugten, nicht unumstrittenen Schriftsprache.

  • 28.06.23, 08:46

    Die Schweiz dagegen, das ist irgendwie das grosse Unbekannte. Die sprechen drei Sprachen, haben sowas wie Kantone, ein fieses Tempolimit und eine komische Regierungsform und Stau? Gabs da Stau? Bis ich das erste Mal in der Schweiz war, hat's 25 Jahre gedauert o.O

    ... wollte ich jetzt klugsch***, würde ich bemerken, dass es vier Sprachen sind in der Schweiz. Aber zum Glück ist das so gar nicht mein Ding! 😉

  •  

    WhoCares:

    also stiimmt die theorie, was österreicher schweizer deutsche am meisten trennt, ist die sprache.

     

    ich bin zweisprachig  aufgewachsen, österreichisch und deutsch.

     

    Wenn man so im südlichen Oberbayern aufgewachsen ist, dann waren die Tiroler ja sowas wie Nachbarn. Da sah alles genauso aus wie bei uns, die haben genauso gesprochen... vielleicht mal von diesem "kch"-Laut abgesehen, aber sonst war das, abgesehen vom Stau am Grenzübergang Kiefersfelden-Autobahn, eigentlich nichts Besonderes.

    Die Schweiz dagegen, das ist irgendwie das grosse Unbekannte. Die sprechen drei Sprachen, haben sowas wie Kantone, ein fieses Tempolimit und eine komische Regierungsform und Stau? Gabs da Stau? Bis ich das erste Mal in der Schweiz war, hat's 25 Jahre gedauert o.O

  • 27.06.23, 14:35

    also stiimmt die theorie, was österreicher schweizer deutsche am meisten trennt, ist die sprache.

     

    ich bin zweisprachig  aufgewachsen, österreichisch und deutsch.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.