Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Warum nehmen bei Aktivitäten zu 90% Frauen teil?

    Diskussion · 266 Beiträge · 11 Gefällt mir · 5.329 Aufrufe

    Nach einigen Wochen auf friendseek stellt sich mir eine Frage: Egal, um welche Art der Aktivität es sich handelt (Ausstellung, Restaurant, Wanderung, Spieleabend... usw), der allergrößte Teil der Teilnehmer sind Frauen. Oft 90% oder sogar 100%.

     

    Warum, denkt ihr, ist das so? Sind Frauen aktiver? Mehr interessiert an Gruppenaktivitäten? Haben sie mehr Zeit? 

     

    22.06.23, 23:47

Beiträge

  • 26.06.23, 23:06

     

    Michael:

     

    Wolfgang:

    Ich möchte sagen Eva, deine Fragestellung ist für eine Menge Menschen von Belang. Bei der Anzahl von Aufrufen und Beiträgen würde ich mich von GE über eine Stellungnahme sehr freuen. Ich schätze im Hintergrund wird das eine oder andere Userverhalten gern bezüglich unserer Aktivitäten analysiert. Also GE wie ist deine Meinung und welche Fakten kannst du uns dazu aufbereiten? Vielen Dank im voraus!

    Sorry aber das ist für mich überhaupt nicht von Belang. Bei Motorradtouren oder einem Kartrennen sind halt eher Männer dabei, bei Essenstreffen mit Livemusik z.B. hab ich ein Verhältnis von ca. 50:50 und ein Besuch im Schmetterlingshaus spricht naturgemäß eher Frauen an. Wo ist das Problem ?

     

    nur wenn frauen als schmetterlinge verkleidet sind, kommen männer zu solchen treffen.

     

  •  

    Michael:

     

    Wolfgang:

    Ich möchte sagen Eva, deine Fragestellung ist für eine Menge Menschen von Belang. Bei der Anzahl von Aufrufen und Beiträgen würde ich mich von GE über eine Stellungnahme sehr freuen. Ich schätze im Hintergrund wird das eine oder andere Userverhalten gern bezüglich unserer Aktivitäten analysiert. Also GE wie ist deine Meinung und welche Fakten kannst du uns dazu aufbereiten? Vielen Dank im voraus!

    Sorry aber das ist für mich überhaupt nicht von Belang. Bei Motorradtouren oder einem Kartrennen sind halt eher Männer dabei, bei Essenstreffen mit Livemusik z.B. hab ich ein Verhältnis von ca. 50:50 und ein Besuch im Schmetterlingshaus spricht naturgemäß eher Frauen an. Wo ist das Problem ?

    Ich kann keines erkennen!!

  • 26.06.23, 20:10 - Zuletzt bearbeitet 26.06.23, 20:28.

     

    Wolfgang:

    Ich möchte sagen Eva, deine Fragestellung ist für eine Menge Menschen von Belang. Bei der Anzahl von Aufrufen und Beiträgen würde ich mich von GE über eine Stellungnahme sehr freuen. Ich schätze im Hintergrund wird das eine oder andere Userverhalten gern bezüglich unserer Aktivitäten analysiert. Also GE wie ist deine Meinung und welche Fakten kannst du uns dazu aufbereiten? Vielen Dank im voraus!

    Sorry aber das ist für mich überhaupt nicht von Belang. Bei Motorradtouren oder einem Kartrennen sind halt eher Männer dabei, bei Essenstreffen mit Livemusik z.B. hab ich ein Verhältnis von ca. 50:50 und ein Besuch im Schmetterlingshaus spricht naturgemäß eher Frauen an. Wo ist das Problem ?

  • 26.06.23, 20:08

     

    Wolfgang:

    Ich möchte sagen Eva, deine Fragestellung ist für eine Menge Menschen von Belang. Bei der Anzahl von Aufrufen und Beiträgen würde ich mich von GE über eine Stellungnahme sehr freuen. Ich schätze im Hintergrund wird das eine oder andere Userverhalten gern bezüglich unserer Aktivitäten analysiert. Also GE wie ist deine Meinung und welche Fakten kannst du uns dazu aufbereiten? Vielen Dank im voraus!

     

    Ich fände eine Auswertung darüber auch interessant.

    Ich fürchte dass es aber nur eine Auswertung bezüglich Userverteilung (m/w), Art der Veranstaltung, usw. geben wird, keine Analyse warum Frauen vermehrt an einer spezifischen Veranstaltung teilnehmen.

     

    Meine krude Theorie/Beobachtung:

    Männer haben eher sehr langjährige Freundschaften die sich unabhängig von Partnerschaften entwickeln, meine bestehenden Freundschaften sind zwischen 10 und 40 Jahre alt.

    Frauen vernachlässigen ihre Freundschaften aufgrund einer Partnerschaft eher. Dadurch sind sie bei einer Änderung der Lebenssituation wieder auf Suche nach Gesellschaft.

  • 26.06.23, 19:38

    Ich möchte sagen Eva, deine Fragestellung ist für eine Menge Menschen von Belang. Bei der Anzahl von Aufrufen und Beiträgen würde ich mich von GE über eine Stellungnahme sehr freuen. Ich schätze im Hintergrund wird das eine oder andere Userverhalten gern bezüglich unserer Aktivitäten analysiert. Also GE wie ist deine Meinung und welche Fakten kannst du uns dazu aufbereiten? Vielen Dank im voraus!

  • 26.06.23, 19:25

    Bei den Terminen die ich organisiere sind zumindest 50% meist aber eher zwei Drittel Frauen dabei.

    Das Feedback ist dabei interessant, etwa in dem Tenor "mit euch kann man fortgehen, da wird nicht blöd geredet und man wird nicht angemacht" - eigentlich Sachen die selbstverständlich sein sollten.

    Wenn ich - so wie demnächst - zu einem Irish-Rock Konzert gehe dann will ich mich unterhalten, gepflegt mit netten Leuten etwas trinken aber mich nicht krampfhaft (oder verkrampft) unter dem Vorwand "Konzert" dem anderen Geschlecht zuwenden.

    Ich habe schon ein paar mal versucht, Kollegen anzusprechen ob sie nicht mitkommen möchten, der Erfolg war eher überschaubar, der Grund ist mir trotzdem nicht wirklich klar, der Ausreden gibt es gar viele. 

  • 26.06.23, 19:06

    Nun meine Theorie dazu ist, dass Männer eher den sportlichen Wettkampf suchen, siehe Iron Man udg. als das gemütliche Beisammensein. 

     

    In Gruppen, bei einer mäßig anstrengenden Tour fehlt der sportliche Wettkampf und es steht eher die gemütliche Plauderei im Vordergrund. 

     

    Ich denke, da herrscht gerade bei den ü40 bis 60 wenig Interesse. Ab 60, denke ich, nimmt das Interesse wieder zu, weil mehr Freizeit und vielleicht privat weniger Kontakte, da Wegfall von Kollegen (Job) und Partnerin. 

     

    Wenn ich jetzt in meinem Bekanntenkreis mich so umsehe, dann hätten auch nur wenige Männer Interesse hier mitzumachen, weil a) keine Zeit, Haus und Garten will auch gepflegt werden, b) Irgendwas ist immer zum Reparieren und c) einfach kein Interesse, sich mit fremden Menschen zu treffen. 

     

    So what, ändern wird sich das wahrscheinlich in der nächsten Zeit auch nicht. Man(n) oder Frau muss halt damit rechnen, dass sich eher Frauen anmelden werden. 

  • 26.06.23, 18:22

     

    Pablito:

    Global kann man diese Frage nicht beantworten! 

    Da müsste man wissen welche Altersgruppen das betreffen. 

     

    Ich bin seit über 30 Jahren Tourenführer beim ÖAV und vor ca. 7 Jahren hat es bei meinen Führungstouren begonnen, daß mehr Frauen und z.t. nur Frauen dabei waren. So ist es auch vielen anderen Tourenführern in den div. Sektionen und anderen Bergsteigervereinen ergangen.

    Bei meinen 2 Gruppen auf FS/GE sind auch zumeist 80% Frauen dabei.

     

    Warum das so ist, kann viele sehr unterschiedliche Gründe haben - ein paar Gründe könnten diese sein:

    1) Frauen sind singles und wollen aktiv vieles erleben und machen.

    2) Frauen sind geschieden und wollen das in ihrem Leben realisieren, was in der Ehe nicht möglich war

    3) Da in Partnerschaften zumeist die Männer die Älteren sind, sind diese oft nicht mehr so fit, wie die Frauen und deshalb gehen die Frauen dann alleine zu den sportlichen Veranstaltungen, also die wie Wandern & Bergsteigen, Skitouren gehen, aber auch zu div. kulturellen Veranstaltungen etc.

    4) Frauen sind viel mehr berufstätig, dadurch unabhängiger von einem Partner und nehmen daher auch alleine bei vielen Veranstaltungen teil.

    5) In den 50er bis 70er Jahren hat man am Berg, bei Berg- bzw. Hochtouren fast nur Männer angetroffen, das hat sich zum Glück stark gewandelt!

    6) Es gibt vermehrt Witwen, die wieder selber aktiv sein wollen, was vorher mit einem oft kranken 

    Partner nicht mehr möglich war.

     

    Alle Theorie ist grau 🐿️

  • 26.06.23, 18:12

    Global kann man diese Frage nicht beantworten! 

    Da müsste man wissen welche Altersgruppen das betreffen. 

     

    Ich bin seit über 30 Jahren Tourenführer beim ÖAV und vor ca. 7 Jahren hat es bei meinen Führungstouren begonnen, daß mehr Frauen und z.t. nur Frauen dabei waren. So ist es auch vielen anderen Tourenführern in den div. Sektionen und anderen Bergsteigervereinen ergangen.

    Bei meinen 2 Gruppen auf FS/GE sind auch zumeist 80% Frauen dabei.

     

    Warum das so ist, kann viele sehr unterschiedliche Gründe haben - ein paar Gründe könnten diese sein:

    1) Frauen sind singles und wollen aktiv vieles erleben und machen.

    2) Frauen sind geschieden und wollen das in ihrem Leben realisieren, was in der Ehe nicht möglich war

    3) Da in Partnerschaften zumeist die Männer die Älteren sind, sind diese oft nicht mehr so fit, wie die Frauen und deshalb gehen die Frauen dann alleine zu den sportlichen Veranstaltungen, also die wie Wandern & Bergsteigen, Skitouren gehen, aber auch zu div. kulturellen Veranstaltungen etc.

    4) Frauen sind viel mehr berufstätig, dadurch unabhängiger von einem Partner und nehmen daher auch alleine bei vielen Veranstaltungen teil.

    5) In den 50er bis 70er Jahren hat man am Berg, bei Berg- bzw. Hochtouren fast nur Männer angetroffen, das hat sich zum Glück stark gewandelt!

    6) Es gibt vermehrt Witwen, die wieder selber aktiv sein wollen, was vorher mit einem oft kranken 

    Partner nicht mehr möglich war.

     

  • 26.06.23, 17:46

    Ich lass mir einfach von KI einen perfekten Partner programmieren. Der ist dann zwar nur auf dem Bildschirm, dafür kann ich ihn einfach abdrehern, wenn er mir auf die Nerven geht 😂. 
     

    Ich warte schon lange drauf. Dann sind alle glücklich und zufrieden 😁 

     

  • 26.06.23, 17:46

    @ Elena: Nachdem, was man so an AI-produzierten fakes mitbekommt ist das eine ganz schlechte Idee! Da lasst lieber Sympathie, gemeinsame Interessen oder bloß die "Chemie" (sprich Hormone) ran, trotz aller möglicher mismatches (die hier schon so oft breitgetreten worden sind)  wird das immer noch die bessere Wahl sein!

  • 26.06.23, 17:43

     

    Elena79:

    Leute, lasst KI für euch einen realistischen Partner wählen 😂

    Ich lass mir einfach von KI einen perfekten Partner programmieren. Der ist dann zwar nur auf dem Bildschirm, dafür kann ich ihn einfach abdrehern, wenn er mir auf die Nerven geht 😂. 

  • 26.06.23, 17:41

    Leute, lasst KI für euch einen realistischen Partner wählen 😂

  • 26.06.23, 17:30

     

    Carola:

     

    GERHARD:

    Das bei Aktivitäten mehr Frauen mitmachen ergibt sich daraus, dass in den Gruppen von Haus aus meist Frauen sind. Warum? Frauen ab einem gewissen Alter gibt es mehr, weil sie etwa um 7Jahre älter werden. Frauen leben gesundheitsbewusster. Männer gemütlicher vor der Glotze mit einer Blonden. Daher sind Frauen bis ins hohe Alter aktiver. Frauen müssen viele Jahre eine hohe Familienlast tragen. Irgendwann fliegen die Kinder aus, auch der Ehemann wegen einer Jüngeren bzw. verabschiedet sich von unserer Welt. Eine Gelegenheit die Sau rauszulassen. 

     

     

     

     

    :-) Lustig, wenn so 'nur' mit Plattitüden argumentiert wird. Jede Frau auf Spontacts war verheiratet, hatte Kinder, ist geschieden, weil der Mann sich ne Jüngere genommen hat und lebt gesund. Nichts davon trifft z.Bsp. auf mich zu. Zudem gilt unsere Diskussion für die Altersgruppe 40+/50+ der Männer und warum diese nicht in größerer Anzahl an Aktivitäten teilnimmt. By the way: viele gut aussehende Schauspielerinnen 50+ haben deutlich jüngere Männer als Partner ;-) warum ist das wohl so?!

    Weil sie Geld und Status haben und gut aussehen. Da ist es leicht, einen jüngeren Mann zu kriegen 😂. Für den Mann ist sie nicht nur Partnerin, sondern auch die Eintrittskarte in eine schöne, reiche Welt. Wobei... Auch da verabschieden sich die jüngeren Männer nicht selten nach einiger Zeit und suchen sich eine Jüngere. 

  • 26.06.23, 17:26

     

    Christine:

    Heißt Spontacts in Österreich friendseek? 

     

    Ich bin hier jetzt seit knapp 2 Monaten und bei meinen bisherigen Aktivitäten (Raum Frankfurt) waren es annähernd so viele Männer wie Frauen, zweimal sogar mehr Männer. 

    Ja genau. Spontacts in Deutschland, friendseeks in Österreich 

  • 26.06.23, 17:23

     

    Franz:

     

    Ernesto:

     

    Warum musste ich da an spontan an Lisz Hirn denken?

    www.wikipedia.org/wki/lisz_hirn

    😎

    Logisch, HIRN eben!

     

    Ernsthaft, ein Beispiel, eine mittelschwere Bergwanderung, sehr clever zweigeteilt:

    Gruppenaktivität "Edelweißboden und, wer mag, auch Hochturm😊" (gemeinsamerleben.com)

    Bisher 15 Frauen und 2 Männer...

    Keine Gefahr, dass du dich anmeldest "Franz"

    Der Organisator, übrigens EINER der ZWEI Männer, mag Phantome besonders gerne ‼️

  • 26.06.23, 17:06

    Heißt Spontacts in Österreich friendseek? 

     

    Ich bin hier jetzt seit knapp 2 Monaten und bei meinen bisherigen Aktivitäten (Raum Frankfurt) waren es annähernd so viele Männer wie Frauen, zweimal sogar mehr Männer. 

  •  

    Ernesto:

     

    MadAtHome:

     

    ja, diese Kombi ist brandgefährlich ... 😂😂😂

    Warum musste ich da an spontan an Lisz Hirn denken?

    www.wikipedia.org/wki/lisz_hirn

    😎

    Logisch, HIRN eben!

     

    Ernsthaft, ein Beispiel, eine mittelschwere Bergwanderung, sehr clever zweigeteilt:

    Gruppenaktivität "Edelweißboden und, wer mag, auch Hochturm😊" (gemeinsamerleben.com)

    Bisher 15 Frauen und 2 Männer...

  • 26.06.23, 14:20 - Zuletzt bearbeitet 26.06.23, 14:20.

     

    MadAtHome:

     

    Carola:

     

    :-) :-) :-) ist schon was dran. Problem dabei ist nur, das, wenn eine Frau schön und intelligent ist, die Intelligenz immer durchkommt ;-) dann hat die Schönheit angelockt, aber die Intelligenz stört das Beziehungsgeflecht doch wieder...

    ja, diese Kombi ist brandgefährlich ... 😂😂😂

    Warum musste ich da an spontan an Lisz Hirn denken?

    www.wikipedia.org/wki/lisz_hirn

    😎

  • 26.06.23, 14:14

     

    Carola:

     

    MadAtHome:

     

    Einmal mehr bestätigt sich damit der Spruch: Frauen seid lieber schön als intelligent, Männer können besser schauen als denken... 😂
    ... ist natürlich auch ein Klischee - aber es gibt schon Untersuchungen/Umfragen die tendenziell belegen, dass intelligente Frauen oftmals mehr Probleme bei der Partnersuche haben - also ganz falsch kann der Spruch nicht sein 😉

    :-) :-) :-) ist schon was dran. Problem dabei ist nur, das, wenn eine Frau schön und intelligent ist, die Intelligenz immer durchkommt ;-) dann hat die Schönheit angelockt, aber die Intelligenz stört das Beziehungsgeflecht doch wieder...

    ja, diese Kombi ist brandgefährlich ... 😂😂😂

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.