Um mitzumachen, melde dich bitte an.

Beiträge

  • 21.01.21, 18:27

    Michael (21.01.2021 16:33):

    Maria (21.01.2021 14:01):

    Da geht man immer davon aus, zum Streiten gehören immer zwei, man hätte selber irgendwie dazu beitragen, irgendwie hätte man auch Mitschuld, irgendwas muss das "Opfer" ja davon haben ect....das alles kann man in einer Beziehung mit einem Narzissten vergessen. 

    Narzissten haben eine boshafte Freude daran, gerade wenn es am schönsten in der Beziehung ist, sei es Urlaub, Familienfeiern, oder nur wenn du heute gut gelaunt bist, gerade dann dir eine saftige "Watsche" zu verpassen. Einfach so! Nur weil du gerade glücklich bist. Hat viel mit Kontrolle zu tun.

    Und DAS muss man erst erkennen. 

    Man muss viel mehr erkennen. Das man zb. mit NarzistInnen nicht über deren Verhalten diskutieren kann. Läuft etwas schlecht oder das Verhalten des/der NarzistIn ist einfach nicht einer Partnerschaft entsprechend und spricht man es an wird es vom Tisch gewischt. Und die Strafe für den 'Angriff' auf die fehlerfreie Person folgt. Da wird so lange daran gearbeitet bis das 'Objekt ' glaubt einen Fehler gemacht zu haben und sich entschuldigt. 

    Etwas was ein(e) Narzist(in) nie machen würde ... sich entschuldigen. 

    Stimmt alles, leider. 😕

  • 21.01.21, 16:33

    Maria (21.01.2021 14:01):

    Da geht man immer davon aus, zum Streiten gehören immer zwei, man hätte selber irgendwie dazu beitragen, irgendwie hätte man auch Mitschuld, irgendwas muss das "Opfer" ja davon haben ect....das alles kann man in einer Beziehung mit einem Narzissten vergessen. 

    Narzissten haben eine boshafte Freude daran, gerade wenn es am schönsten in der Beziehung ist, sei es Urlaub, Familienfeiern, oder nur wenn du heute gut gelaunt bist, gerade dann dir eine saftige "Watsche" zu verpassen. Einfach so! Nur weil du gerade glücklich bist. Hat viel mit Kontrolle zu tun.

    Und DAS muss man erst erkennen. 

    Man muss viel mehr erkennen. Das man zb. mit NarzistInnen nicht über deren Verhalten diskutieren kann. Läuft etwas schlecht oder das Verhalten des/der NarzistIn ist einfach nicht einer Partnerschaft entsprechend und spricht man es an wird es vom Tisch gewischt. Und die Strafe für den 'Angriff' auf die fehlerfreie Person folgt. Da wird so lange daran gearbeitet bis das 'Objekt ' glaubt einen Fehler gemacht zu haben und sich entschuldigt. 

    Etwas was ein(e) Narzist(in) nie machen würde ... sich entschuldigen. 

  • 21.01.21, 15:37

    Nelly (19.01.2021 01:14):

    Wer hat es geschafft sich aus einer toxische Beziehung mit allem das dazugehört zu befreien?

    Nun, entschlacken/entgiften 😉 OPC, etc 🤣

  • 21.01.21, 15:34

    Ohne jemandem die Opfer oder Täterrolle zuzuschreiben... Aufgrund Deiner Lebensgeschichte fällst Du in den Strudel, bist fasziniert und kannst Dein Glück kaum begreifen... Wenn die Spirale beginnt sich abwärts zu drehen, beschwörst du die guten Zeiten herauf, bemüht Dich noch mehr, nur, es hilft nichts.... Es gibt ein wunderschönes Märchen dazu. 😅😇 "Taille, der häßliche Zauberer" ich werd' das gerne am Abend zusammenfassen. 🎉🌈🍀

  • 21.01.21, 14:15

    @ Luculus

    Böse Autokorrektur, ganz ganz böse! 😁

  • 21.01.21, 14:10
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Luculus wieder gelöscht.
  • 21.01.21, 14:01 - Zuletzt bearbeitet 21.01.21, 14:16.

    Da geht man immer davon aus, zum Streiten gehören immer zwei, man hätte selber irgendwie dazu beitragen, irgendwie hätte man auch Mitschuld, irgendwas muss das "Opfer" ja davon haben ect....das alles kann man in einer Beziehung mit einem Narzissten vergessen. 

    Narzissten haben eine boshafte Freude daran, gerade wenn es am schönsten in der Beziehung ist, sei es Urlaub, Familienfeiern, oder nur wenn du heute gut gelaunt bist, gerade dann dir eine saftige "Watsche" zu verpassen. Einfach so! Nur weil du gerade glücklich bist. Hat viel mit Kontrolle zu tun.

    Und DAS muss man erst erkennen. 

  • Marina (21.01.2021 13:38):

    Claudia (21.01.2021 11:23):

    Ingrid (21.01.2021 07:26):


    sind es nicht auch immer MEINE Schattenthemen, die der andere (als Geschenk) mitbringt ? - im Positiven wie im Negativen

    Schuld gibt es hier mE nicht. Nur zu erkennen, dass das was mich am anderen stört etwas ist, was ich  bei mir selbst nicht akzeptieren kann

    Richtig, es sind immer auch die eigenen Schattenthemen. Wenn jedoch der Partner oder die Partnerin zu den pathologischen Narzissten gehört, braucht es nicht viele eigene Schattenthemen, da geht die Toxizität eindeutig vom Narzissten aus.

    Narzistische Menschen gibt es viele. 

    Die haben Antennen und Gespür wer für sie geeignet ist. ZB empathische, liebevolle  oder einsame Personen. Am Anfang geben sie alles

    bis sie dicht nicht eingenommen haben und dann zeigen sie ihre wahre Gesicht. 

    Wichtig ist zu erkennen dass da etwas nicht stimmt. Selbst Liebe, selbstannahme, selbst Reflektion, selbst Respekt lernen. Und leben, zeigen. Wenn's kann nicht geht dass man Drehung  schafft Psychologische Hilfe in Anspruch nehmen unbedingt nehmen. 

  • 21.01.21, 13:52

    Michael (21.01.2021 13:44):

    Georg (21.01.2021 13:27):

    Hallo liebe Nelly,

    es ist hier ja schon viel geschrieben worden und ich habe nicht gelesen was geschrieben wurde.

    Meiner Meinung nach gibt es in der eigenen Persönlichkeit Gründe für das in dieser Beziehung sein.

    Also gibt es einen Gewinn für dich in dieser Beziehung zu sein, sozusagen einen Gewinn für dein Ego.

    Auf eine Art und Weise wirst du daher genährt (Dazu interessant könnte sein Orale Phase nach C.G. Jung. Auch nur eine Sichtweise dazu.)

    Daher ist ein Weg sich die eigenen Themen hinter diesen Gründen anzuschauen und sie aufzulösen - zu transformieren.

    Wege gibt es dazu viele.

    K.a. ob damit jetzt etwas anfängst. 

    Alles Liebe, viel Kraft und Glaub an dich

    Georg

    Zusatz:

    Ich halte nichts davon andere zu beschudligen. Schliessliche ist ein erwachsener Mensch selbst verantwortlich und begibt sich in eine Situation bzw. geht aus einer Situation nicht heraus.

    Andere Menschen sind wie sie sind. Das ICH ist veränderbar.

    Hallo Georg, 

    was stimmt ist das das ICH veränderbar ist.

    "Also gibt es einen Gewinn für dich in dieser Beziehung zu sein, sozusagen einen Gewinn für dein Ego." Diese Aussage stimmt meiner Erfahrung nach absolut nicht. Es geht in so einer Beziehung einzig und alleine um das Ego des Narzissten/der Narzisstin.

    Deshalb wird im allgemeinen eine Beziehung zu solchen Personen auch beendet so bald der/die Co-NarzisstIn nicht mehr 'liefern' kann bzw. die Wünsche des/der NarzisstIn nicht mehr erfüllen WILL und das Ego des/der NarzisstIn  nicht mehr 'füttert' .

    Lieber Michael,

    da sind wir unterschiedlicher Meinung ;)

    Deine Aussage ist meiner Meinung nach eine Ausrede - eine Form die Verantwortung abzugeben.

    Provokante Fragen:

    - Dh. die Person die in der toxischen Beziehung gefangen ist, ist also ein absolut machtloses Opfer, dass gefesselt ist und nichts tun kann und somit total ausgelifert ist?

    - Quasi im Keller in einem Gefängnis gehalten?

    Das ist in meiner Realität nicht richtig.

    Ich denke:

    Wenn das Selbst keinen Gewinn daraus zieht, dann hält es nichts in so einer Beziehung und könnte sich ganz einfach lösen.

    -> Daher Eigenverantwortung und die eigenen Themen (Schatten steht hier oft) lösen.

    Alles Liebe

    Georg

  • 21.01.21, 13:44

    Georg (21.01.2021 13:27):

    Hallo liebe Nelly,

    es ist hier ja schon viel geschrieben worden und ich habe nicht gelesen was geschrieben wurde.

    Meiner Meinung nach gibt es in der eigenen Persönlichkeit Gründe für das in dieser Beziehung sein.

    Also gibt es einen Gewinn für dich in dieser Beziehung zu sein, sozusagen einen Gewinn für dein Ego.

    Auf eine Art und Weise wirst du daher genährt (Dazu interessant könnte sein Orale Phase nach C.G. Jung. Auch nur eine Sichtweise dazu.)

    Daher ist ein Weg sich die eigenen Themen hinter diesen Gründen anzuschauen und sie aufzulösen - zu transformieren.

    Wege gibt es dazu viele.

    K.a. ob damit jetzt etwas anfängst. 

    Alles Liebe, viel Kraft und Glaub an dich

    Georg

    Zusatz:

    Ich halte nichts davon andere zu beschudligen. Schliessliche ist ein erwachsener Mensch selbst verantwortlich und begibt sich in eine Situation bzw. geht aus einer Situation nicht heraus.

    Andere Menschen sind wie sie sind. Das ICH ist veränderbar.

    Hallo Georg, 

    was stimmt ist das das ICH veränderbar ist.

    "Also gibt es einen Gewinn für dich in dieser Beziehung zu sein, sozusagen einen Gewinn für dein Ego." Diese Aussage stimmt meiner Erfahrung nach absolut nicht. Es geht in so einer Beziehung einzig und alleine um das Ego des Narzissten/der Narzisstin.

    Deshalb wird im allgemeinen eine Beziehung zu solchen Personen auch beendet so bald der/die Co-NarzisstIn nicht mehr 'liefern' kann bzw. die Wünsche des/der NarzisstIn nicht mehr erfüllen WILL und das Ego des/der NarzisstIn  nicht mehr 'füttert' .

  • Claudia (21.01.2021 11:23):

    Ingrid (21.01.2021 07:26):


    sind es nicht auch immer MEINE Schattenthemen, die der andere (als Geschenk) mitbringt ? - im Positiven wie im Negativen

    Schuld gibt es hier mE nicht. Nur zu erkennen, dass das was mich am anderen stört etwas ist, was ich  bei mir selbst nicht akzeptieren kann

    Richtig, es sind immer auch die eigenen Schattenthemen. Wenn jedoch der Partner oder die Partnerin zu den pathologischen Narzissten gehört, braucht es nicht viele eigene Schattenthemen, da geht die Toxizität eindeutig vom Narzissten aus.

  • 21.01.21, 13:27 - Zuletzt bearbeitet 21.01.21, 13:40.

    Hallo liebe Nelly,

    es ist hier ja schon viel geschrieben worden und ich habe nicht gelesen was geschrieben wurde.

    Meiner Meinung nach gibt es in der eigenen Persönlichkeit Gründe für das in dieser Beziehung sein.

    Also gibt es einen Gewinn für dich in dieser Beziehung zu sein, sozusagen einen Gewinn für dein Ego.

    Auf eine Art und Weise wirst du daher genährt (Dazu interessant könnte sein Orale Phase nach C.G. Jung. Auch nur eine Sichtweise dazu.)

    Daher ist ein Weg sich die eigenen Themen hinter diesen Gründen anzuschauen und sie aufzulösen - zu transformieren.

    Wege gibt es dazu viele.

    K.a. ob damit jetzt etwas anfängst. 

    Alles Liebe, viel Kraft und Glaub an dich

    Georg

    Zusatz:

    Ich halte nichts davon andere zu beschudligen. Schliesslich ist ein erwachsener Mensch selbst verantwortlich und begibt sich in eine Situation bzw. geht aus einer Situation nicht heraus.

    Andere Menschen sind wie sie sind. Das ICH ist veränderbar.

  • Claudia (21.01.2021 11:23):

    Ingrid (21.01.2021 07:26):


    sind es nicht auch immer MEINE Schattenthemen, die der andere (als Geschenk) mitbringt ? - im Positiven wie im Negativen

    Schuld gibt es hier mE nicht. Nur zu erkennen, dass das was mich am anderen stört etwas ist, was ich  bei mir selbst nicht akzeptieren kann

    Richtig, es sind immer auch die eigenen Schattenthemen. Wenn jedoch der Partner oder die Partnerin zu den pathologischen Narzissten gehört, braucht es nicht viele eigene Schattenthemen, da geht die Toxizität eindeutig vom Narzissten aus.

    Find ich a bisserl zu einfach. Die Frage für mich wär eher - was zieht mich an? Was gibt er mir - und ich weiß aus Erfahrung, es gibt was.....

  • 21.01.21, 11:23

    Ingrid (21.01.2021 07:26):


    sind es nicht auch immer MEINE Schattenthemen, die der andere (als Geschenk) mitbringt ? - im Positiven wie im Negativen

    Schuld gibt es hier mE nicht. Nur zu erkennen, dass das was mich am anderen stört etwas ist, was ich  bei mir selbst nicht akzeptieren kann

    Richtig, es sind immer auch die eigenen Schattenthemen. Wenn jedoch der Partner oder die Partnerin zu den pathologischen Narzissten gehört, braucht es nicht viele eigene Schattenthemen, da geht die Toxizität eindeutig vom Narzissten aus.

  • Ingrid (21.01.2021 10:11):

    Monika M. (21.01.2021 09:36):

    Barbara (21.01.2021 08:20):

    Nelly (19.01.2021 01:14):

    Wer hat es geschafft sich aus einer toxische Beziehung mit allem das dazugehört zu befreien?

    20210121_081952.jpg

    Liebe Nelly,

    manchmal braucht man dazu Unterstützung z.B. durch wirklich gute FreundInnen, Selbsthilfegruppe oder einer/m TherapeutIn.

    Ich habe es nach einer beinahe 40jährigen Beziehung vor 2 Jahren noch geschafft.

    Die Gefahr rückfällig zu werden ist sehr groß, weil es Soziopathen sehr gut verstehen Masken aufzusetzen, sobald du auf Distanz gehst, um dich zurückzugewinnen. Nach außen wirken sie oft sehr einnehmend und freundlich. Verdeckte Narzissten sind die toxischsten Persönlichkeiten. Man merkt es am ehesten daran, dass sie keine wirklich tiefen Freundschaften pflegen, denn dort wird ihr krankhaftes Verhalten sichtbar.

    Ich wünsche dir viel Mut und Kraft deinen Weg zu gehen.

    Herzliche Grüße

    Monika M.


    ganz richtig Monika !

    Es fragt sich nur, warum man/frau auf solche Typen reflektiert.....

    Ingrid

    Co-Narzissten sind Menschen, die sehr früh schon durch einen narzisstischen Vater oder Mutter damit in Berührung kamen, sozusagen darauf konditioniert sind .... und wie schon erwähnt, Narzissten verstehen es gut ihr wahres Wesen hinter Masken zu verstecken.

    Monika M.

  • Monika M. (21.01.2021 09:36):

    Barbara (21.01.2021 08:20):

    Nelly (19.01.2021 01:14):

    Wer hat es geschafft sich aus einer toxische Beziehung mit allem das dazugehört zu befreien?

    20210121_081952.jpg

    Liebe Nelly,

    manchmal braucht man dazu Unterstützung z.B. durch wirklich gute FreundInnen, Selbsthilfegruppe oder einer/m TherapeutIn.

    Ich habe es nach einer beinahe 40jährigen Beziehung vor 2 Jahren noch geschafft.

    Die Gefahr rückfällig zu werden ist sehr groß, weil es Soziopathen sehr gut verstehen Masken aufzusetzen, sobald du auf Distanz gehst, um dich zurückzugewinnen. Nach außen wirken sie oft sehr einnehmend und freundlich. Verdeckte Narzissten sind die toxischsten Persönlichkeiten. Man merkt es am ehesten daran, dass sie keine wirklich tiefen Freundschaften pflegen, denn dort wird ihr krankhaftes Verhalten sichtbar.

    Ich wünsche dir viel Mut und Kraft deinen Weg zu gehen.

    Herzliche Grüße

    Monika M.


    ganz richtig Monika !

    Es fragt sich nur, warum man/frau auf solche Typen reflektiert.....

    Ingrid

  • Barbara (21.01.2021 08:20):

    Nelly (19.01.2021 01:14):

    Wer hat es geschafft sich aus einer toxische Beziehung mit allem das dazugehört zu befreien?

    20210121_081952.jpg

    Liebe Nelly,

    manchmal braucht man dazu Unterstützung z.B. durch wirklich gute FreundInnen, Selbsthilfegruppe oder einer/m TherapeutIn.

    Ich habe es nach einer beinahe 40jährigen Beziehung vor 2 Jahren noch geschafft.

    Die Gefahr rückfällig zu werden ist sehr groß, weil es Soziopathen sehr gut verstehen Masken aufzusetzen, sobald du auf Distanz gehst, um dich zurückzugewinnen. Nach außen wirken sie oft sehr einnehmend und freundlich. Verdeckte Narzissten sind die toxischsten Persönlichkeiten. Man merkt es am ehesten daran, dass sie keine wirklich tiefen Freundschaften pflegen, denn dort wird ihr krankhaftes Verhalten sichtbar.

    Ich wünsche dir viel Mut und Kraft deinen Weg zu gehen.

    Herzliche Grüße

    Monika M.

  • 21.01.21, 08:20

    Nelly (19.01.2021 01:14):

    Wer hat es geschafft sich aus einer toxische Beziehung mit allem das dazugehört zu befreien?


    20210121_081952.jpg

  • 21.01.21, 07:45

    Werner (21.01.2021 07:40):

    Petra (21.01.2021 07:20):

    ich glaube, der 1. und wichtigste schritt ist, zu erkennen dass man in einer toxischen beziehung festsitzt und es sich selbst einzugestehen!

    Liebe Petra,

    ist wie bei einer Sucht.

    Habe mich das Letzte Monat mit Narzissmus beschäftigt. Und bin Selber drauf gekommen. Das Ich einer war. War interessant dann die Hintergründe Familien Geschichte im Selbst zu ergründen.

    Auch meine letzte Beziehung war toxisch jedoch für mich. Gsd. Schon lange aus. Bis es mir so schlecht ging. Das Ich einfach nur sterben wollte.

    Ab dem Zeitpunkt habe ein Problem der Vergangenheit nach dem Anderen aufgearbeitet. War harte Arbeit. Jedoch es lohnt sich.

    Seitdem bin wie verwandelt. Ein Anderer Mensch. Dabei wollte nur meine Seele befreit, mein Selbst erkannt und meine Bedürfnisse mit Liebe befreit und gefüllt werden. Zuerst habe mich entleert und gereinigt  

    Selbstliebe und Liebe zum Anderen. Wie Du geliebt werden wirst. Bzw. gespürt und gefühlt.

    Seitdem ist das Leben im Jetzt 2021 ein Hit..

    Inklusive Enttäuschungen Weil mein Ego enttäuschend war in der Vergangenheit.

    Das zu erkennen hat Mir sehr geholfen.

    Nelly wünsche viel Energie und Geduld durchzuhalten. Die Zeit heilt wirklich Wunden.

    Damit Du wie viele Andere in ein goldenes Zeitalter voller Liebe und Frieden hineingehst. 🙏🦄👁️☕🍵🤗💪💖😘💕

    ;-)...lieber werner, ich habe den absprung sehr gut geschafft - es hilft in solchen situationen, einfach in sich selbst reinzuhören zu reflektieren und sich einzugestehen was man will und braucht. die knoten und verstrickungen lösen sich dadurch von selber. man kann sich rat und hilfe suchen, ja....nur die lösung liegt in einem selber.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.