Um mitzumachen, melde dich bitte an.

Beiträge

  • 20.01.21, 13:19

    Da weiß man man ist nicht alleine auf dieser Welt.

  • 20.01.21, 13:17

    Hab mit so vielen Beitragen nicht gerechnet! 😀

  • Ingrid (20.01.2021 10:26):


    ...etwas muss es in dieser Beziehung zu lernen geben, sonst wär man/frau nicht da drin denke ich.

    Ist das Lernthema erkannt, ist die Beziehung obsolet.....

    Gruß

    Ingrid

    Sehr weise, Ingrid! 


  • ...etwas muss es in dieser Beziehung zu lernen geben, sonst wär man/frau nicht da drin denke ich.

    Ist das Lernthema erkannt, ist die Beziehung obsolet.....

    Gruß

    Ingrid

  • Eve (19.01.2021 19:53):

    Herauszufinden, warum man nicht weg kommt, ist vermutlich die langfristig, einzige wirksame Methode. Die eigene Historie ist entscheidend dafür, zu verstehen, warum man sich genau jene PartnerIn aussucht und damit das Erlebte wiederholt.

    Wenn ein langfristiger Wunsch besteht, ist vermutlich professionelle Hilfe unausweichlich. Alles Gute, LG 

    Da bin ich ganz der selben Meinung, ich hab bei vielen Freundinnen beobachtet wie sie diesen Schritt übersprungen haben. Das Einzige das du dann bekommst ist der selbe Charakter, mal a bisserl besser, mal noch schlimmer, denn du hast ja dann nur das Gesicht getauscht. 

    LG, viel Kraft und alles Gute für dich

  • 20.01.21, 06:18

    Wie man es schafft?

    Wenn der Leidensdruck zu groß wird, wenn es nur mehr negative Erlebnisse mit dieser Person gibt, wenn man schon körperliche Beschwerden hat, wie Schlafstörungen, Angstzustände usw. 

    Du hast schon einen ersten und wichtigen Schritt getan, indem Du erkannt hast, es handelt sich um eine toxische Beziehung. Oft braucht es dazu lange, bis man es selbst erkennt. 

    Nun brauchst du nur mehr zu gehen. Du kannst alleine sein. Denn du kannst es, im Gegensatz zu dem Anderen, denn er/sie braucht immer einen anderen Menschen um sich stark zu fühlen, weil er/sie schwach ist.

    Im Grunde genommen, ist derjenige bloß ein armes Würstl, ein Mensch der nicht glücklich sein kann und nein, man kann ihr/ihm auch nicht helfen, es ist auch nicht deine Aufgabe. (Wenn man das erkannt hat, dann kann man auch gehen. 🙂) 

    Alles Liebe! 

    👍😊😎

  • 20.01.21, 01:13

    Nochmal ein Dankeschön an Euch alle! Eine wundervolle Community! ❤

  • 20.01.21, 00:38

    Claudia (19.01.2021 22:32):

    Sebastian (19.01.2021 18:48):

    Michael (19.01.2021 18:23):


    Was soll man dazu sagen, besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Trennungen nach einer langen Partnerschaft sind oft nicht einfach aber so schnell stirbt in Österreich niemand, ein paar Stufen zurücktreten und sich auf einer unteren Ebene wieder stabilisieren.

    Befinde mich auch gerade in so einer Phase....😩😕

    Wenn nötig, Hilfe annehmen!!

     Die Beziehung ist nach 7 Jahren eh schon seit mehreren Monaten beendet.😕

    (Wir haben im Alltag nicht bestanden....)

    Ich hänge Emotional an den sehr schönen Zeiten die wir gemeinsam hatten....

    (Wenn ich über Fotos "stolpere", kommt alles wieder hoch...)😥

    Mit der Zeit wird's schon besser werden....🤷‍♂️😊😎

  • 19.01.21, 22:37

    Nelly, du findest im Internet sicherlich Hintergrundinformationen und Erfolgsstorys zu toxischen Beziehungen. Der Klasser schlichtweg ist die Beziehung mit einem Narzissten. Und wenn du denkst, dass du es allein nicht schaffst, Hilfe annehmen! Alles Gute 😊

  • 19.01.21, 22:34

    Michael (19.01.2021 20:01):

    Nelly (19.01.2021 19:57):

    Leute ihr seid einfach großartig! Danke für die vielen Antworten. 😘😘😘


    Wenn ich dir noch was Persönliches sagen darf, du bist doch erst 43 und offenbar eine attraktive Frau, hab doch das Selbstvertrauen dass du auch alleine leben kannst bzw. noch einen passenden Partner findest !

    In einer toxischen Beziehung geht halt das Selbstvertrauen den Bach runter. Deshalb ist es ja so schwer, aus toxischen Beziehungen auszusteigen.

  • 19.01.21, 22:32

    Sebastian (19.01.2021 18:48):

    Michael (19.01.2021 18:23):


    Was soll man dazu sagen, besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Trennungen nach einer langen Partnerschaft sind oft nicht einfach aber so schnell stirbt in Österreich niemand, ein paar Stufen zurücktreten und sich auf einer unteren Ebene wieder stabilisieren.

    Befinde mich auch gerade in so einer Phase....😩😕

    Wenn nötig, Hilfe annehmen!!

  • Toxische Beziehungen sind keine "normalen" Beziehungen. Deshalb sind sie auch so "ungesund". Meist Heiß/kalt od. on/off - das macht abhängig und ist sehr anstrengend. Auf Dauer kein Zustand.

    Man ist mehr mit der Beziehung beschäftigt, als mit dem wirklichen Leben.  

  • 19.01.21, 20:16

    Nelly, wenn du es dir selber wert bist, dann sieh zu, dass du Meter gewinnst!!! Du kannst ohne so einen Menschen viel besser leben. Du wirst sehen, wie dich dann die Erleichterung packt, du dein Leben wieder geniesst und vorallem du lebst dein Leben voller Freude ohne Stress, ohne sich ständig Gedanken zu machen und ohne psychische Knebel! Du schaffst das! Sei es dir wert, sieh dich und dein Leben! Du findest den Weg und hast (alleine hier schon) jede Menge Unterstützung! Alles Liebe für deinen Weg und ein großartiges weiteres Leben, was dir noch bevorsteht!!!

  • 19.01.21, 20:16

    Michael (19.01.2021 20:01):

    Nelly (19.01.2021 19:57):

    Leute ihr seid einfach großartig! Danke für die vielen Antworten. 😘😘😘


    Wenn ich dir noch was Persönliches sagen darf, du bist doch erst 43 und offenbar eine attraktive Frau, hab doch das Selbstvertrauen dass du auch alleine leben kannst bzw. noch einen passenden Partner findest !

    Irgendwas in meinem Inneren Empfinden sagt mir, das noch etwas Großartiges für mich  bestimmt ist....🤷‍♂️

    Bis dahin halte ich die Augen offen und erfreue mich der schönen derzeitigen Erlebnisse...😊😎

  • 19.01.21, 20:01 - Zuletzt bearbeitet 19.01.21, 20:02.

    Nelly (19.01.2021 19:57):

    Leute ihr seid einfach großartig! Danke für die vielen Antworten. 😘😘😘


    Wenn ich dir noch was Persönliches sagen darf, du bist doch erst 43 und offenbar eine attraktive Frau, hab doch das Selbstvertrauen dass du auch alleine leben kannst bzw. noch einen passenden Partner findest !

  • 19.01.21, 19:57

    Leute ihr seid einfach großartig! Danke für die vielen Antworten. 😘😘😘

  • 19.01.21, 19:53

    Herauszufinden, warum man nicht weg kommt, ist vermutlich die langfristig, einzige wirksame Methode. Die eigene Historie ist entscheidend dafür, zu verstehen, warum man sich genau jene PartnerIn aussucht und damit das Erlebte wiederholt.

    Wenn ein langfristiger Wunsch besteht, ist vermutlich professionelle Hilfe unausweichlich. Alles Gute, LG 

  • 19.01.21, 19:44


    Ich hab ziemlich alles hinter mir was es gibt, am Ende kann man sich nur selbst helfen und weder Psychiater, Psychotherapeuten, Selbsthilfegruppen oder gescheite Sprüche. Scheißegal ist die beste Psychotherapie, solange man ein Dach über dem Kopf und Essen hat stirbt man nicht.

  • 19.01.21, 19:43

    IDNA(Idna Andi Dian) (19.01.2021 19:13):

    IMG_20210119_190429.jpg

    IDNA, es geht auch umgekehrt. Wenn Du anfängst zu erkennen, worauf es im Leben ankommt und was Dir wichtig ist, wird es Dir leicht sein, mit Menschen zusammen zu sein, die das auch tun.

    Hoffentlich  ;-)

  • 19.01.21, 19:28


    Sich immer die Frage stellen "will man so alt werden"? Will man das vom LEben haben? Man verdient es nicht. Man verdient es, glücklich zu sein...

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.