Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Wann ist ein Mann, ein Mann? Gibt es sie noch?

    Diskussion · 124 Beiträge · 6 Gefällt mir · 3.031 Aufrufe

    Du bist ein richtiger Mann, was zeichnet dich aus - worauf bist du stolz? Was verstehen Frauen unter einem Bild von Mann im Jahr 2019, wonach suchen wir - was können wir schon selbst, was vermissen wir bzw. was fehlt uns? Ring frei ;-)

    29.01.19, 21:39

Beiträge

  • Angelika:

    Wann ist eine Frau eine Frau ? Natürlich gibt es Frau und Mann....Gott sei Dank.. Aber dieser ständiger Druck der durch die Medien noch verstärkt wird ( absichtlich) nix wert zu sein der Mann und Frau wie ein Wasserzeichen ,das ganze  menschliche Leben prägt....das macht die anderen mächtig...wir sollten das nicht zulassen..Lebe das Leben es ist Deines.. Unseres...Trau Dich.

    wie meinst du das Angelika? Gruß Ingrid

  • Anne:

    Wann ist ein Mann, ein Mann? Gibt es sie noch?

    Du bist ein richtiger Mann, was zeichnet dich aus - worauf bist du stolz? Was verstehen Frauen unter einem Bild von Mann im Jahr 2019, wonach suchen wir - was können wir schon selbst, was vermissen wir bzw. was fehlt uns? Ring frei ;-)

    Wann ist eine Frau eine Frau ? Natürlich gibt es Frau und Mann....Gott sei Dank.. Aber dieser ständiger Druck der durch die Medien noch verstärkt wird ( absichtlich) nix wert zu sein der Mann und Frau wie ein Wasserzeichen ,das ganze  menschliche Leben prägt....das macht die anderen mächtig...wir sollten das nicht zulassen..Lebe das Leben es ist Deines.. Unseres...Trau Dich.

    Angelika:

    Andreas:

    Es ist echt spannend dies mitzuverfolgen :-) 

    Wie im Außen, (meist) beim anderen Geschlecht gesucht oder bestimmt wird, wie Mann / Frau sein soll.

    Solange wir die Balance zwischen der Männlichkeit & Weiblichkeit - in uns nicht schaffen. Werden wir es auch nicht im Außen schaffen.


    Im Außen zu sein heißt sich im inneren zu verschließen,,sei Ehrlich zu Dir selbst ,,schau genau hin und habe den 

  • Andreas:

    Es ist echt spannend dies mitzuverfolgen :-) 

    Wie im Außen, (meist) beim anderen Geschlecht gesucht oder bestimmt wird, wie Mann / Frau sein soll.

    Solange wir die Balance zwischen der Männlichkeit & Weiblichkeit - in uns nicht schaffen. Werden wir es auch nicht im Außen schaffen.


    Im Außen zu sein heißt sich im inneren zu verschließen,,sei Ehrlich zu Dir selbst ,,schau genau hin und habe den Mut dazu...;)

  • 17.02.19, 13:25

    hallo , dieser beitrag(frage ) sollte in einer öffentlich  realen runde mal  zu einen diskussionsabend  umgestaltet werden .wenn man die mimik und gestik der sich beteiligten  personen sieht kann man das besser  diskutieren. meine meinung ....... 

  • 17.02.19, 12:08

    Wann ist ein Mann  ein Mann?

    Ich denke ein Mann der sich in seiner Haut wohl fühlt...gesundes Selbstbewusstsein hat und nicht irritieren lässt von so manchen Emanzen Gehabe der letzten Jahre...

    Deswegen aber weder Chauvi ist noch seine Manieren vergessen hat.

    Auch mal über sich selber lachen kann.

    Weiß was er will...und so es sein Leben/ Umfeld zulässt, danach lebt und handelt.

    So...hab mich weit aus dem Fenster gelehnt da gerade Vollmilch Schokolade mit ganzen Nüssen vernascht.... ; )))

  • 07.02.19, 10:22 - Zuletzt bearbeitet 07.02.19, 10:23.

    Regina:

    Neo66:

    Nachdem ich die einzelnen Beiträge gelesen habe, freue ich mich um so mehr, dass mich das Thema nicht tangiert. Also, ich meine, verstehen tue ich es schon, jedoch bewahrt mich mein etwas mehr an natürlichen Östrogenen, vor dem Drang einer Gruppe, zu diesem Thema, Vorrang zu geben. Da lehne ich mich zurück und denke ans shoppen. :-) 

    Okay bin dabei...bringen wir deine Kreditkarte zum glühen 😉

    Ach... jeden Tag immer wieder auf's Neue so erfrischend unterhaltsam hier... wenn wir uns nur nicht so oft so ernst nehmen würden... drum danke, dass ich heute morgens schon schmunzeln durfte...;-))
    Bankomat.jpg
    Weibliche Antidepressiva Schuhe.jpeg

  • 07.02.19, 07:43

    Neo66:

    Nachdem ich die einzelnen Beiträge gelesen habe, freue ich mich um so mehr, dass mich das Thema nicht tangiert. Also, ich meine, verstehen tue ich es schon, jedoch bewahrt mich mein etwas mehr an natürlichen Östrogenen, vor dem Drang einer Gruppe, zu diesem Thema, Vorrang zu geben. Da lehne ich mich zurück und denke ans shoppen. :-) 

    Okay bin dabei...bringen wir deine Kreditkarte zum glühen 😉

  • 07.02.19, 07:41 - Zuletzt bearbeitet 07.02.19, 07:48.

    interessant, dass sich hier einige Themen vermischen :-)

    - Sinn des Lebens und Männlichkeit.

    Vielleicht ist das ein Zeichen, dass das Patriarchat ausgedient hat und es uns Menschen in Zukunft mehr um Besinnung, Gemeinschaft, Wahrheit, Zeit, Natur und Umwelt geht ?!?!?!?


    an Neo: eh klar..... :-)  SHOPPEN ist heute für die meisten Menschen DER Sinn des Lebens schlechthin ..... super Kreislauf von Geld (sinnlos) verdienen und Geld (sinnlos) ausgeben

    wenn es nach Wirtschaft und Politik geht - sollten alles so sein wie Du ! :-)

    wenn wir unsere unsere Enkel befragen .......

  • Nachdem ich die einzelnen Beiträge gelesen habe, freue ich mich um so mehr, dass mich das Thema nicht tangiert. Also, ich meine, verstehen tue ich es schon, jedoch bewahrt mich mein etwas mehr an natürlichen Östrogenen, vor dem Drang einer Gruppe, zu diesem Thema, Vorrang zu geben. Da lehne ich mich zurück und denke ans shoppen. :-) 

  • 06.02.19, 15:02 - Zuletzt bearbeitet 06.02.19, 15:13.
  • 06.02.19, 10:45

    Das ist alles ein ziemliches Herumgeschreibsel. Die Fage müsst heißen was zeichnet einen Menschen aus, was macht einen richtigen Menschen aus. 

    Es geht um Charakter, Sozialkompetenz  etc und nicht um so banales Zeug um das hier herumgeschrieen wird . 

  • 06.02.19, 10:34 - Zuletzt bearbeitet 06.02.19, 10:39.

    wolf_vienna:

    Flow Jordan:

    @ wolf_vienna

    "Aber schon interessant, dass sich Frau Psychologin Anne nicht zu einer Stellungnahme herablässt."

    Tja... Anne dürfte bei Dir anscheinend genau "den Nerv" getroffen haben mit ihrem Beitrag... Du scheinst ihre Fragestellung ziemlich persönlich zu nehmen... keep cool, Mann... sonst fällst Du genau in das Klischee, das Anne hier infrage stellt... un dsie lächelt still in sich hinein, weil Du dich da so derart an ihr persönlich reibst... obwohl dein Grant ursächlich ja ganz wo- und wann-anders sich in Dir eingepflanzt hat, stimmts? ;-)

    Wenn Du an der Diskussion schon aktiv teilnehmen willst, dann argumentier' mal sachlich, warum grad dieses Thema Dich so unangenehm berührt... und geh' ned unangebracht auf das "Symptom" Anne los... sie ist nicht schuld an deinem Gram und Unmut dazu... sie löst es nur aus, was eh schon in Dir ist... wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist... 

    Beste Grüße, Peter

    PS: ich weiß, von was ich rede, ich hab's selber erst mühsam lernen müssen... *schmunzel*

    Du hast recht, Anne ist bloß ein Symptom und sonst nichts und herzlichen Dank auch für die perfekte Analyse meiner Wenigkeit aus der Ferne. Wir kennen uns nicht, haben uns vorher nie gesprochen oder geschrieben, aber du machst das toll.

    Doch... DU hast hier geschrieben... und allein deine Wortwahl & Fragestellung sagt schon so viel aus, dass man interpretieren kann, dass Dich das Thema unangenehm berührt und damit verärgert... so wie jeden Anderen, der Anne's, bzw. deine Gegen-Fragen, hier infrage stellt und damit abwertet... und damit ja in Wirklichkeit aussagt, dass er damit nicht konfrontiert werden will... alleine dass Du nun hier nochmals derart zynisch "draufgehst", bestätigt mich... aber ich lasse mich gerne berichtigen, wenn ich voll daneben liege... ;-)

    PS: danke-schön für dein Lob - ich weiß, Selbstreflektion ist harte Arbeit... und das Akzeptieren anderer Meinungen und Werte noch mehr... *schmunzel*

  • huch - wo ist was Böses passiert ????

  • 05.02.19, 17:45 - Zuletzt bearbeitet 05.02.19, 17:49.
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Ehemaliges Mitglied wieder gelöscht.
  • Flow Jordan:

    @ wolf_vienna

    "Aber schon interessant, dass sich Frau Psychologin Anne nicht zu einer Stellungnahme herablässt."

    Tja... Anne dürfte bei Dir anscheinend genau "den Nerv" getroffen haben mit ihrem Beitrag... Du scheinst ihre Fragestellung ziemlich persönlich zu nehmen... keep cool, Mann... sonst fällst Du genau in das Klischee, das Anne hier infrage stellt... un dsie lächelt still in sich hinein, weil Du dich da so derart an ihr persönlich reibst... obwohl dein Grant ursächlich ja ganz wo- und wann-anders sich in Dir eingepflanzt hat, stimmts? ;-)

    Wenn Du an der Diskussion schon aktiv teilnehmen willst, dann argumentier' mal sachlich, warum grad dieses Thema Dich so unangenehm berührt... und geh' ned unangebracht auf das "Symptom" Anne los... sie ist nicht schuld an deinem Gram und Unmut dazu... sie löst es nur aus, was eh schon in Dir ist... wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist... 

    Beste Grüße, Peter

    PS: ich weiß, von was ich rede, ich hab's selber erst mühsam lernen müssen... *schmunzel*

    Du hast recht, Anne ist bloß ein Symptom und sonst nichts und herzlichen Dank auch für die perfekte Analyse meiner Wenigkeit aus der Ferne. Wir kennen uns nicht, haben uns vorher nie gesprochen oder geschrieben, aber du machst das toll.

  • 04.02.19, 23:15

    Es ist echt spannend dies mitzuverfolgen :-) 

    Wie im Außen, (meist) beim anderen Geschlecht gesucht oder bestimmt wird, wie Mann / Frau sein soll.

    Solange wir die Balance zwischen der Männlichkeit & Weiblichkeit - in uns nicht schaffen. Werden wir es auch nicht im Außen schaffen.

  • 04.02.19, 20:16

    Anne: Für Comedy nehme ich mir schon mal Zeit. Von wo ich abstamme? Was meinst du denn damit? Warum sollen wir auch verwandt sein? Also ich beende jetzt diese Diskussion, denn diese wird immer kurioser. 

  • 04.02.19, 19:30

    Ronald:

    Also Anne, du schreibst so einen Wirrwarr. Ich weiß ja nicht was du für ein Trauma mit Männern erlebt hast. Die Zeit wäre mir zu kostbar um, erstens solche idiotischen Fragen zu stellen und zweiten einen Beitrag zu schreiben, wo jeder normalen Menschen verwundert ist welche "Weisheiten" du da von dir gibst. Ein Sprichwort sagt: Langeweile ist eine Halbschwester der Verzweiflung.  

    Danke für deinen wertvollen Beitrag. Warum interessiert dich solch eine idiotische Frage? Das Profil einer Frau die Wirrwarr schreibt? Mit deinem Wissen und vermutlich knappen Zeitfenster, hast du dir trotzdem ein Stück deiner Lebenszeit, für die Beantwortung bzw. Beurteilung dieses Schwachsinns genommen, um mich mit deinem ganzen Intellekt zu kritisieren... ich weiß nicht, von wo du abstammst... verwandt sind wir aber definitiv nicht und da hätt ich auch schon etwas gefunden, dass uns beide zufrieden stimmt.

  • 04.02.19, 14:37

    Aktiv-Genießer:

    Vielleicht wäre es an der Zeit die Gegenfrage zu stellen:

    Was macht eine richtige Frau aus?? Denn damit eine Partnerschaft dauerhaft funktioniert, muss Frau auch Frau bleiben (dürfen)!

    Siehe: https://www.friendseek.com/community/friendseek/forum/freizeit/sonstiges/822/wann-ist-eine-frau-eine-frau?r=3BF8074D 

  • 04.02.19, 10:54

    Nein, die Gegenfrage wäre genauso idiotisch. 

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.