Comedycamp in Wuppertal

Ich suche 1 Person die mich und einen Freund begleiten möchte.habe 3 Karten.

Reihe 11 für je 35€.

 

Das Comedy Camp ist wieder zurück. Die beliebte Tour geht im Herbst zum 15. Mal an den Start. Gastgeber Jürgen Bangert freut sich darauf, sein treues Publikum im Comedy Camp durch einen lustigen Abend zu führen und jede Menge Spaß zu machen. Als Telefonschreck Elvis Eifel kennt man ihn in NRW seit 20 Jahren aus dem Radio – seine Spaß-Anrufe sind mittlerweile berühmt berüchtigt. Im Jubiläumsjahr lässt Jürgen Bangert Elvis Eifel – den Meister des gepflegten Telefonstreichts – gerne auf der Bühne von der Kette. Es gilt dabei die goldene Regel: „Wer im Publikum sitzt, ist im geschützten Bereich und kann in diesem Moment nicht zu Hause angerufen werden“.
 
Bei seinen Tour-Terminen ist Jürgen Bangert natürlich nicht allein. Zu jedem Termin lädt er hochkarätige Gäste aus der Unterhaltungsszene ein. In Wuppertal freut er sich auf Atze Schröder, Ingrid Kühne und Abdelkarim. Zusammen mit Jürgen Bangert werden sie die Historische Stadthalle zum Kochen bringen.
 
Er ist da – „Der Erlöser“. Endlich. Atze Schröder erlöst in seinem neuen Programm sein Publikum von dem Bösen. Unbeschwert befreit er seine Fans von der Last des Zeitgeistes und tauscht Payback-Punkte gegen gutes Karma ein. Denn eins ist klar: Konsum, Urlaub, Party, Drogen, Netflix und Bayern München befreien die Menschheit nicht von dem permanenten Gefühl der Ohnmacht. Immer steht man auf der falschen Seite, obwohl doch alle nur eins wollen – das Richtige tun.
 
„Von Liebe allein wird auch keiner satt“ – ein wahrer Satz, gelassen ausgesprochen von Comedian Ingrid Kühne. In ihrem 3. Programm wühlt sie sich zusammen mit Mann Ralf und Sohn Sven, der auch langsam erwachsen wird, durch die Widrigkeiten des Alltags. Und eins ist klar: Das ist eine große Herausforderung. Ingrid Kühne nimmt ihr Publikum mit in ihre persönliche Welt, in der man allerdings viel von seiner Eigenen entdecken wird.
 
Als Bielefelder beschäftigt Abdelkarim eine zentrale Frage: Ist die Welt zu schnell oder ist er einfach zu langsam? Auf seiner Suche nach Antworten bewegt sich der einzige Wahlduisburger der Welt in einem Alltag mit ständig wechselnden Blickwinkeln. Mit seinem Programm „Wir beruhigen uns.“ können seine Fans einen Abend mit besonderen, absurden und vor allem lustigen Geschichten erleben, die keinen Platz für Schubladen lassen.

Erstellt von
Basti aus Essen
Mi. 22.11.2023 von 19:00 bis 22:00 Uhr
2 Teilnehmer

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.