Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • GEmeinsam weise werden

    Diskussion · 824 Beiträge · 8 Gefällt mir · 6.516 Aufrufe
    Elena aus Basel
    Freizeit (diverse)  ›  Kategorien  ›  Sport  ›  Sonstiges

    Habt ihr nützliche Infos, gute Sprüche, Weisheiten, welche euch durchs Leben helfen, eigene Schlussfolgerungen zu teilen oder zu kritisieren? Dann schreibt einfach alles hier, was euch bewegt und beschäftigt.


    Zitate bitte mit Autoren angeben. 😊

    Bleibt respektvoll zu einander. 
    Alle leidenschaftlichen Redner und Denker sind herzlich willkommen! 🤗
     

    07.07.23, 15:10 - Zuletzt bearbeitet 07.07.23, 16:01.

Beiträge

  •  

    Ruth H.:

    Weise werden ist schwer. Ich denke dazu kommt man am besten mit seiner eigenen  Erfahrung und nur fuer sich selber. Oder eben auch nicht. Das betrifft die unbelehrbaren. Nichts lernen aus gemachten Erfahrungen aber andere überzeugen wollen von Ihrer gemachten Meinung was Weisheit ist. Denke das muss jeder fuer sich entscheiden. Meine Weisheit ist nicht dieselbe wie die von anderen. Jeder hat fuer sich eine andere. Dünkelhafte Menschen gibt es genug die meinen sie hätten die Weisheit mit Löffeln geferssen. Ich nehme das fuer mich nicht in Anspruch. 

    Einer, der über viel Weisheit verfügt wird von Suchenden danach gefragt. Das geschieht scheinbar automatisch, es besteht keine Notwendigkeit damit „hausieren zu gehen“. 

  • 06.08.23, 00:32 - Zuletzt bearbeitet 06.08.23, 00:34.

    Frage mich wie dieses Wort ueberhaupt zu definieren ist. Jemand hat es als Wissen zwischen und ... definiert. Aber kann man das auch wirklich ausreichend definieren? Wissen/Weisheit  sind  2 komplexe Worte die jeder fuer sich anders definiert meine ich.

  • 06.08.23, 00:25

    Weise werden ist schwer. Ich denke dazu kommt man am besten mit seiner eigenen  Erfahrung und nur fuer sich selber. Oder eben auch nicht. Das betrifft die unbelehrbaren. Nichts lernen aus gemachten Erfahrungen aber andere überzeugen wollen von Ihrer gemachten Meinung was Weisheit ist. Denke das muss jeder fuer sich entscheiden. Meine Weisheit ist nicht dieselbe wie die von anderen. Jeder hat fuer sich eine andere. Dünkelhafte Menschen gibt es genug die meinen sie hätten die Weisheit mit Löffeln geferssen. Ich nehme das fuer mich nicht in Anspruch. 

  •  

    Josh:

    Ich denke, dass Weisheit mit einem guten Herzen einhergehen sollte. 

    Marketing oder Pick up, Menschen die sich wichtig tun... Ich denke nicht dass Weisheit sich denen ergibt. Es ist mehr eine Haltung als ein Stand von Wissen. 

     

    Mag aber auch an meiner Antipathie für Menschen dieser Art liegen. Wobei diese meine Auffassung nicht ändert sondern nur verstärkt. 

    Das ist so. Zumindest nach meiner Definition von Weisheit : Weisheit ist die Art von Wissen, die Dich in Frieden glücklich Leben lässt.

    Menschen die sich wichtig tun, wirken nicht glücklich auf mich. Die Aufmerksamkeit / Huldigung die sie zu benötigen scheinen, wäre nicht notwendig wenn sie glücklich wären, was nach meiner Definition einen Mangel an Weisheit erkennen lässt.

  • 01.08.23, 00:14 - Zuletzt bearbeitet 01.08.23, 00:15.

    Ich denke, dass Weisheit mit einem guten Herzen einhergehen sollte. 

    Marketing oder Pick up, Menschen die sich wichtig tun... Ich denke nicht dass Weisheit sich denen ergibt. Es ist mehr eine Haltung als ein Stand von Wissen. 

     

    Mag aber auch an meiner Antipathie für Menschen dieser Art liegen. Wobei diese meine Auffassung nicht ändert sondern nur verstärkt. 

  • 31.07.23, 18:22

    Methodius:

    Obwohl ich mich Jahrzehntelang mit der Beziehung zwischen ist und soll beschäftigt habe (Sollwert vs. Istwert) habe erst  spät verstanden wie das auf der Gedanken/Emotionen/Psychologische Ebene funktioniert.  

     

    Der Unterschied zwischen Ist und Soll ist der Drang, das alles in Bewegung bringt.

    Je grösser der Unterschied desto stärker der Drang 

     

    Der Verstand des Menschen, gespeichert in seinem Gehirn,  ist eine Sammlung von Erinnerungen, aus direkte Erfahrung oder überliefert, das laut der Ist-Soll Regelung funktioniert.

     

    Da das Hirn die Fähigkeit hat alles zu speichern was er wahrnimmt, es ist möglich den Sollzustand von eine Generation zu der anderen zu übertragen, von einen Mensch zu einem anderen. Das heisst Programmieren. Dem Menschen von draussen einen Ziel setzen

     

    Wenn ein Mensch von dieser Möglichleit bewusst wird dann erkennt er warum er Dinge tut die er eigentlich nicht möchte.

     

    Bei einem Menschen kann man bemerken  ob er unbewusst programmiert wurde oder ob er er bewusst  zugestimmt hat.

     

    Dieses Programmieren findet statt durch Identifizierung. Aus der Gesellschaft unbewusst Vorbilder zu entnehmen und sich mit diese gleich setzen. Ich bin so und so. Ich will so und so. Oder genau das Gegenteil, rebellieren und die Vorbilder widersprechen. 

     

    Wer sich mit nichts identifiziert, der hat keine Vorbilder, der ist der Konditionierung und Programmierung entkommen. Der ist frei so zu sein wie er möchte. 
     

     

    Das merke ich auch, viele Normen, Stereotypen, Werte erzeugen diskriminierendes Verhalten gegenüber denjenigen, die diesen Vorstellungen nicht entsprechen/ genügen. Ich finde jedoch, dass ohne Regeln (wie z. B. nicht töten usw.) wird das Zusammenleben nicht möglich sein. Ab wann ist das zu viel des Guten?

    Was hältst du von der Geschichte? Sie wird auch subjektiv an jüngere Generationen weitergegeben? Schürt es nur Hass untereinander und es ist besser für alle von Neuem anzufangen?

  • 31.07.23, 17:14

     

    Elena79:

    Who cares:

    die frage war an @ methodius gerichtet, genau wie die weiteren offenen fragen.

     

    …wollte nur sicher sein 👍

    war jetzt auch nicht böse oder persönlich gemeint.

  • 31.07.23, 17:12

    Who cares:

    die frage war an @ methodius gerichtet, genau wie die weiteren offenen fragen.

     

    …wollte nur sicher sein 👍

  • 31.07.23, 17:08

    die frage war an @ methodius gerichtet, genau wie die weiteren offenen fragen.

     

     

    Who cares:

    was ist der sinn eines diskussionsforums auf dieser seite , und weshalb schreiben die leute hier ?
     

    Ist für alles gemeint, was dich gerade beschäftigt, für dumme und kluge Fragen, Austausch, Klatsch.

     

  • 31.07.23, 17:03

    Who cares:

    was ist der sinn eines diskussionsforums auf dieser seite , und weshalb schreiben die leute hier ?
     

    Ist für alles gemeint, was dich gerade beschäftigt, für dumme und kluge Fragen, Austausch, Klatsch. 😁

     

    Methodius:

    Es stellt sich die Frage wieso tut ihr das nicht? Seid ihr nicht Freunde?

    Weil dann das Schauspiel hat kein Publikum mehr. Und ihr braucht einen. 

     

    Ich sehe es als Möglichkeit die Menschen kennen zu lernen und mit ihnen auszutauschen, welche sehr weit von uns entfernt sind, auch Gehirntraining, Emotionen schärfen das Gedächtnis, was uns wiederum im Alltag hilft. Exponiert sein und unter Kritik-Beschuss stehen hilft uns uns von anderen abzugrenzen, dickere Haut zu bekommen usw.

     

     Jeder von euch hat seine/ ihre Eigenschaften, die die Diskussion oder Unterhaltung ausmachen: sei es Kritik ohne „Verschönerung„ von Methodius oder das Pendeln zwischen Sinn und Unsinn von Who cares. 

  • 31.07.23, 15:03

     

    Sawwas:

     

    WhoCares:

     

     

     

    ist jede person die sich hier mit anderen unterhält gleich befreundet und will mit dieser person 

    automatisch gleich telefonieren oder diese treffen ?

     

     

    Wie jetzt. Nicht befreundet sein, aber von meiner Salbe abhaben wollen..?

    du bist für mich ein glatzköpfiger zwillingsbruder in spe, das ist mehr als freundschaft.

  •  

    Methodius:

    WhoCares:

    hast du zufällig noch etwas von der salbe, wenn ich seine texte lese werde ich sie aber schlucken statt 

    für den nacken zu nutzen.

    Sorry:

     

    Ihr habt die Möglichkeit die Tel Nummern auszutauschen und eine WhatsApp Gruppe zu erstellen. Dort seid ihr unter euch. Könnt ohne Störung diskutieren. 😂 Das wäre eigentlich der Sinn der Platform. Sich finden und von hier zu verschwinden. In das wirkliche Leben.

     

    Es stellt sich die Frage wieso tut ihr das nicht? Seid ihr nicht Freunde?

    Weil dann das Schauspiel hat kein Publikum mehr. Und ihr braucht einen. 

     

    Es stört euch bei mich die Meinung, und ich sage es deutlich, dass ihr da seid nur um zu reden, und an den Themen seid ihr  wirklich nicht interessiert. Ihr braucht  nur eine Gelegenheit etwas zu sagen.... egal was.

     

    Für euren 10-15 Kommentare ich habe einen. Und dieser ist sehr gezielt. 

    Euch klar machen dass mit jeder Minute in der sie  hier herumreden sie sich von den wirklichen Leben entfernen. Aber Abhängigkeiten brauchen Zeit um los zu werden. 

    Wen meinst Du mit Euch ? Also mich störst Du nicht.

    Du machst Dir sehr viele Gedanken um andere, es scheint mir aber keinen humanitären Hintergrund zu haben ?

    Die herablassende  Redeweise, die hier Einzug genommen hat, ist nicht notwendig ; 

    Jeder gelangt zu seiner Zeit zu SEINEN Einsichten, die eine, universelle Wahrheit gibt es ohnehin nicht -Als das man Sie anderen unbedingt in den Kopf kriegen müsste.

     

     

  • 31.07.23, 15:01

     

    WhoCares:

     

     

     

    ist jede person die sich hier mit anderen unterhält gleich befreundet und will mit dieser person 

    automatisch gleich telefonieren oder diese treffen ?

     

     

    Wie jetzt. Nicht befreundet sein, aber von meiner Salbe abhaben wollen..?

  • 31.07.23, 14:55 - Zuletzt bearbeitet 31.07.23, 15:38.

     

    Methodius:

    WhoCares:

    hast du zufällig noch etwas von der salbe, wenn ich seine texte lese werde ich sie aber schlucken statt 

    für den nacken zu nutzen.

    Sorry:

     

    Ihr habt die Möglichkeit die Tel Nummern auszutauschen und eine WhatsApp Gruppe zu erstellen. Dort seid ihr unter euch. Könnt ohne Störung diskutieren. 😂 Das wäre eigentlich der Sinn der Platform. Sich finden und von hier zu verschwinden. In das wirkliche Leben.

     

    Es stellt sich die Frage wieso tut ihr das nicht? Seid ihr nicht Freunde?

    Weil dann das Schauspiel hat kein Publikum mehr. Und ihr braucht einen. 

     

    Es stört euch bei mich die Meinung, und ich sage es deutlich, dass ihr da seid nur um zu reden, und an den Themen seid ihr  wirklich nicht interessiert. Ihr braucht  nur eine Gelegenheit etwas zu sagen.... egal was.

     

    Für euren 10-15 Kommentare ich habe einen. Und dieser ist sehr gezielt. 

    Euch klar machen dass mit jeder Minute in der sie  hier herumreden sie sich von den wirklichen Leben entfernen. Aber Abhängigkeiten brauchen Zeit um los zu werden. 

     

    was ist der sinn eines diskussionsforums auf dieser seite , und weshalb schreiben die leute hier ?

     

    übrigens, ich kann praktisch bei jeder tätigkeit eines menschen sagen, das macht er aus langeweile.

     

    wie wollen neue user dazu kommen-mitdiskutieren , wenn  sich bei jedem thema ein paar user

    zusammen schließen, hier nichts mehr schreiben, und bei WhatsApp  weiterdiskutieren?

     

    ist jede person die sich hier mit anderen unterhält gleich befreundet und will mit dieser person 

    automatisch gleich telefonieren oder diese treffen ?

     

    du schreibst immer alle user sind hier dumm -ungebildet etc, im gegensatz zu dir.

    glz  hälst du sich im forum aufzuhalten für unnötig ,zeitverschwendung, und realitätsfern.

    trotzdem hälst du !!!!!!! dich selbst oft in diesem forum auf, und unterhälst dich mit diesen dummen menschen.

     

    diese analyse könnte jetzt ewig so weiter gehen.

     

     

    sei froh ,dass ich zu faul bin das weiter zu erläutern.

     

    setze  doch deine weisheiten tipps usw bei dir selbst um, gehe offline und unterhalte dich dort mit klugen menschen.

    sorry, das geht ja auch nicht, da jede form der kommunikation zw zwei menschen, auch keinen sinn macht und nur aus langeweile praktiziert wird, wenn man deinen erklärungen-worten folgt.

     

    das i tüpfelchen  deiner statements, alles ist negativ im leben, noch nie nur 1 zeile positives gelesen.

     

    was das profilieren vor publikum betrifft, wer postet in jedem seinen statements immer studien, videos,

    erklärungen, abhandlungen, wissenschaftliche berichte..........

     

     

    du wurdest doch schon mal gesperrt, soetwas mache ich nicht, noch nie einen user gemeldet.

  • 31.07.23, 14:29 - Zuletzt bearbeitet 31.07.23, 14:30.
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Ehemaliges Mitglied wieder gelöscht.
  • 31.07.23, 14:17

     

    Elena79:

    Schade, dass Methodius seine Beiträge gelöscht hat.

    Warum langweilen wir uns? Ist uns unterhalten uns nicht von der Natur vorgegeben, um zu überleben, sich sicher fühlen und uns fortzupflanzen? Unser Gehirn und der einiger Tierarten (Affen, Delphine usw) hat sich im Laufe der Evolution so entwickelt. 🤔

    Da stimme ich dir zu.

     

    Ich glaube, dass wir uns (bzw. unser Gehirn sich) langweilen, wenn wir ungewollt nichts zu tun haben oder keinen Reiz von aussen empfangen. Anders in einer Meditation, da ist es ein bewusst herbeigeführter Vorgang.

    Unser Gehirn ist auf Reize angewiesen. Reizentzug kann zu ernsthaften psychischen Problemen führen. Nicht umsonst ist es eine oft eingesetzte Form der Bestrafung und/oder Folter. Auch andauernde Langeweile kann zu ebensolchen Problemen führen.

     

    Unterhaltung und sich unterhalten fördert den sozialen Zusammenhalt und in einer Gruppe erhöht es somit auch die Überlebens- und Fortpflanzungschancen.

    Sogar das, eigentlich völlig sinnfreie, Lästern stärkt die Gemeinschaft zwischen Menschen - gleich und gleich.

     

    Lachen, zu guter Letzt, setzt wiederum Hormone frei, welche uns glücklich und auch sicher fühlen lassen.

     

    Das Wichtigste für mich aber ist: Es macht uns zum Menschen, es macht Spass, es tut gut.

  • 31.07.23, 14:00

    Schade, dass Methodius seine Beiträge gelöscht hat.

    Warum langweilen wir uns? Ist uns unterhalten uns nicht von der Natur vorgegeben, um zu überleben, sich sicher fühlen und uns fortzupflanzen? Unser Gehirn und der einiger Tierarten (Affen, Delphine usw) hat sich im Laufe der Evolution so entwickelt. 🤔

  • 31.07.23, 13:59

     

    Sawwas:

     

    Methodius:

    Sich unterhalten bedeuet aus Langeweile die Zeit zu vertreiben. Gott sein Dank der Industrialisierung, die Menschen müssen das Leben nicht mehr  ernst nehmen und nicht tief nachdenken um zu überleben. Es bleibt ihnen dann die Unterhaltung. 

     

    Die Unternehmer gründen die Fabriken und die Menschen arbeiten an der Fliessband. Nach 8 Stunden ihre Verantwortung dem Leben gegenüber ist vorbei wenn sie keine Kinder haben die man fürs Leben vorbereiten muss .

     

     Jetzt kommt Bier, Kino, Serienfilme  usw und die Diskussionen darüber... denn das ist Unterhaltung. Oder Kommentare von was in der Zeitung geschrieben wurde, Statistiken usw.

    Ah so? Deine Freunde können nicht alleine ein Thema auswählen? Musst du ihnen vorschreiben über den Abend zu reden? Meine Freunde können alles mit mir diskutieren. In privat. Ich frage sie nichts. Sie können immer wenn sie wollen auch ohne zu grüssen ein Thema starten. Besonders über was ihnen das Leben schwer macht.

     

    Die Leute auf diesen Forum sind untereinander nicht Freunde. Die Diskussionen sind nur eine unendliche Liste  von subjektive Meinungen die nie gemeinsam in Frage gestellt werden. Das will keiner. Keiner will hören er liegt falsch. Er will hören dass er alles richtig macht aber Pech hat wenn es nicht wie erwünscht läuft....

    Mich interessieren nicht die Meinungen der Menschen auf diesen Forum über sich selbst (das ist sowieso Fantasie - mit wenige Ausnahmen jeder glaubt er sei grossartig).  Mich interessiert wie und was sie objektiv und nicht subjektiv Denken. Wie sie handeln. Die Diskussionen sind so subjektiv (aus dem Ego heraus), dass man wenig  nützliches von dem anderen lernen kann. Leider. 

    Echt jetzt? Im ernst..?

     

    Na toll. Jetzt muss ich vor lauter Kopfschütteln meinen Nacken mit Sportsalbe einschmieren. Und die riecht. Wie soll ich da einschlafen..?

     

    hast du zufällig noch etwas von der salbe, wenn ich seine texte lese werde ich sie aber schlucken statt 

    für den nacken zu nutzen.

  • ✗ Dieser Inhalt wurde von Ehemaliges Mitglied wieder gelöscht.
  •  

    Sawwas:

     

    Methodius:

    Sich unterhalten bedeuet aus Langeweile die Zeit zu vertreiben. Gott sein Dank der Industrialisierung, die Menschen müssen das Leben nicht mehr  ernst nehmen und nicht tief nachdenken um zu überleben. Es bleibt ihnen dann die Unterhaltung. 

     

    Die Unternehmer gründen die Fabriken und die Menschen arbeiten an der Fliessband. Nach 8 Stunden ihre Verantwortung dem Leben gegenüber ist vorbei wenn sie keine Kinder haben die man fürs Leben vorbereiten muss .

     

     Jetzt kommt Bier, Kino, Serienfilme  usw und die Diskussionen darüber... denn das ist Unterhaltung. Oder Kommentare von was in der Zeitung geschrieben wurde, Statistiken usw.

    Ah so? Deine Freunde können nicht alleine ein Thema auswählen? Musst du ihnen vorschreiben über den Abend zu reden? Meine Freunde können alles mit mir diskutieren. In privat. Ich frage sie nichts. Sie können immer wenn sie wollen auch ohne zu grüssen ein Thema starten. Besonders über was ihnen das Leben schwer macht.

     

    Die Leute auf diesen Forum sind untereinander nicht Freunde. Die Diskussionen sind nur eine unendliche Liste  von subjektive Meinungen die nie gemeinsam in Frage gestellt werden. Das will keiner. Keiner will hören er liegt falsch. Er will hören dass er alles richtig macht aber Pech hat wenn es nicht wie erwünscht läuft....

    Mich interessieren nicht die Meinungen der Menschen auf diesen Forum über sich selbst (das ist sowieso Fantasie - mit wenige Ausnahmen jeder glaubt er sei grossartig).  Mich interessiert wie und was sie objektiv und nicht subjektiv Denken. Wie sie handeln. Die Diskussionen sind so subjektiv (aus dem Ego heraus), dass man wenig  nützliches von dem anderen lernen kann. Leider. 

    Echt jetzt? Im ernst..?

     

    Na toll. Jetzt muss ich vor lauter Kopfschütteln meinen Nacken mit Sportsalbe einschmieren. Und die riecht. Wie soll ich da einschlafen..?

    Wissenschaftlich , objektiv kann man einen Menschen nur nach seinem Handeln beurteilen finde ich soweit richtig.  Denn Objektiv kann ich nur sein wenn ich etwas messen kann, messen kann ich nur wenn eine Kraftübertragung stattfindet, z.B. jemand handelt.

    Für die meisten die einzige Wahre Realität.

     

    Das auf der anderen Seite etwas auf einer Ebene existiert, schlicht Aufgrund der Tatsache das ein Bewusstsein seine Gedanken darauf richtet halte ich für genauso real. Im Bereich der Quantenphysik fängt man langsam an die Zusammenhänge  zu finden.

    Also ist einer, der sich für ganz toll hält das auch auf irgendeiner Ebene auch wenn es alle anderen das anders Sehen. 😄

    Für den einen Menschen ist es real und das genügt schon.

     

    So ein paar meiner Gedanken.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.