Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Habt ihr auch schon mal darüber sinniert, dass es schön wäre, Grund zu kaufen,Bäume usw zu pflanzen

    Diskussion · 30 Beiträge · 5 Gefällt mir · 314 Aufrufe

    Grüß euch zusammen😀

    Ich hab oft so herrlich vertäumte Phasen und da stelle ich mir vor Grundstücke zu haben und diese mit netten Leuten in einen kleinen Wald, Garten oder wie auch immer ihr es nennen mögt, zu verwandeln.

    Einfach der Welt mehr Natur und den kleinen Lebewesen unter uns, mehr Lebensraum zu bieten.

    Ich weiß, dass es etwas naiv und verträumt klingt 🙂, aber ich dachte, ich lasse euch mal diesen Gedanken hier.

    Liebe Grüße und habt einen schönen Tag und ein gemütliches WE

    Rainer

    23.11.18, 09:10

Beiträge

  • 03.12.18, 20:32

    Wolfgang S:

    Wäre schon sinnvoll alleine KEINE WEIHNACHTSBÄUME zu kaufen! Spart das anpflanzen! So nach dem Motto: "Stellt euch vor es ist Weihnachten und keiner geht hin!" Jeder ist genervt, vom Fest, dem Streß, den Nadeln... LG WOLF ;-)

    Fichten ( viele Weihnachtsbäume) wurden in vielen Gebieten schon zu viel gepflanzt!

    Sie sind 'Flachwurzler' und halten deshalb Stürmen nicht stand! Wenn sie abgebrochen am Boden liegen, besteht die Gefahr, daß sich Borkenkäfer  einnisten!---

    Tannen mit einer Pfahlwurzel (Tiefwurzler) sind zum Anbau viel besser geeignet, auch für Weihnacht.

    Wenn man in einem Garten Pflanzen anbaut, muß man sich vorerst über das ökologische Gefüge in der Umgebung informieren. 

    Exoten können arg stören!

    (wie z.B. Eukalyptus auf Madeira. Er wächst schneller, als die heimischen Pflanzen, wurzelt tiefer, und nimmt den nahen Pflanzen das Wasser. Diese sterben dann ab....).


  • ich frage mich, warum "der Mensch" so enorme Angst vor der Natur hat und deshalb alles vernichtet was summt, krabbelt oder einfach nur wächst......

    ????? :-( :-(

  • Favoritner76:

    Servus Magdalena und danke für deinen Beitrag. 😀

    Hab mir das vom Honetschläger durchgelesen. Wir benötigen viele solcher Projekte.

    Sowas würd ich auch gerne machen 🙂

    Magdalena:

    Favoritner76:

    Habt ihr auch schon mal darüber sinniert, dass es schön wäre, Grund zu kaufen,Bäume usw zu pflanzen

    Grüß euch zusammen😀

    Ich hab oft so herrlich vertäumte Phasen und da stelle ich mir vor Grundstücke zu haben und diese mit netten Leuten in einen kleinen Wald, Garten oder wie auch immer ihr es nennen mögt, zu verwandeln.

    Einfach der Welt mehr Natur und den kleinen Lebewesen unter uns, mehr Lebensraum zu bieten.

    Ich weiß, dass es etwas naiv und verträumt klingt 🙂, aber ich dachte, ich lasse euch mal diesen Gedanken hier.

    Liebe Grüße und habt einen schönen Tag und ein gemütliches WE

    Rainer

    Das ist überhaupt nicht naiv, google mal Honetschläger und "Go bugs go!" ;) 

    Übrigens, in der Charim Galerie  wird es dazu ab dem 4. Dezember eine Ausstellung geben: "Nature is an impossibility. GoBugsGo!" 

  • Wolfgang S:

    Wäre schon sinnvoll alleine KEINE WEIHNACHTSBÄUME zu kaufen! Spart das anpflanzen! So nach dem Motto: "Stellt euch vor es ist Weihnachten und keiner geht hin!" Jeder ist genervt, vom Fest, dem Streß, den Nadeln... LG WOLF ;-)

    Wobei keine Weihnachtsbäume schon schwer ist, finde ich. sfz


  • hmmmm, muss ich schon a bissi grinsen von einem ohrli zum anderen ...!

    sollt jemanden allzu fad sein bis zur visions-erklärung, könnt ich einstweilen ein "schweizer-gertl-seminar" anbieten oder eine diskussionsrunde bei biologisch abbaubarem lagerfeuer über die vor- und nachteile beim gebrauch einer feuerwehrleiter zur ernte selbstgezüchteter, jedoch neobiotischer kirschen.

    auch im umgang mit benachbarten grundstückseigner und deren vorliebe für "anders-sein" kann ich behilflich sein.

    aber nur, wenn mir net fad ist!

  • Favoritner76:

    Servus Magdalena und danke für deinen Beitrag. 😀

    Hab mir das vom Honetschläger durchgelesen. Wir benötigen viele solcher Projekte.

    Sowas würd ich auch gerne machen 🙂

    Magdalena:

    Favoritner76:

    Habt ihr auch schon mal darüber sinniert, dass es schön wäre, Grund zu kaufen,Bäume usw zu pflanzen

    Grüß euch zusammen😀

    Ich hab oft so herrlich vertäumte Phasen und da stelle ich mir vor Grundstücke zu haben und diese mit netten Leuten in einen kleinen Wald, Garten oder wie auch immer ihr es nennen mögt, zu verwandeln.

    Einfach der Welt mehr Natur und den kleinen Lebewesen unter uns, mehr Lebensraum zu bieten.

    Ich weiß, dass es etwas naiv und verträumt klingt 🙂, aber ich dachte, ich lasse euch mal diesen Gedanken hier.

    Liebe Grüße und habt einen schönen Tag und ein gemütliches WE

    Rainer

    Das ist überhaupt nicht naiv, google mal Honetschläger und "Go bugs go!" ;) 

    Halb leider gestern die Eröffnung bzw. die Veranstaltung in der Kunsthalle verpasst, hatte etwas anderes vor. 

    Vielleicht wollen wir, also alle Interessierte, uns mal treffen? Einfach schauen, was entstehen kann. 

  • 28.11.18, 11:52

    Servus Veltliner

    Ich wollte hier mal prinzipiell checken, ob sich eben sonst noch ein paar Leute dafür begeistern können und wenn dem so ist, dann kann man andenken, einen Verein zu gründen und die anstehenden Dinge zu besprechen.

    Ich bin ja erst ganz am Anfang....

    Pachten habe ich kategorisch ausgeschlossen, weil man immer vom Pächter abhängig ist und wenn das zb eine Gemeinde ist und die den Vertrag nicht mehr verlängern, dann wäre alles umsonst.

    Ich werde meine Vision später noch genauer beschreiben...

    LG

    Rainer

    Veltliner:


    Ich will nicht suddern. Aber was ist so schwer daran, irgendwo ein paar Hundert Quadratmeter zu pachten oder zu kaufen und ein Wunschparadies zu gestalten?

    Jeder Durchschnittsmensch kann sich das leisten, dafür nutzbare Flächen gibts zur genüge, ein Freundeskreis (Verein) der das gemeinsam umsetzt, wird sich innerhalb von ein, zwei Jahren schon aufstellen lassen - bloß Anfangen mit Tun muss man halt schon auch mal.

  • 28.11.18, 09:23
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Veltliner wieder gelöscht.
  • 28.11.18, 08:50

    Servus Magdalena und danke für deinen Beitrag. 😀

    Hab mir das vom Honetschläger durchgelesen. Wir benötigen viele solcher Projekte.

    Sowas würd ich auch gerne machen 🙂

    Magdalena:

    Favoritner76:

    Habt ihr auch schon mal darüber sinniert, dass es schön wäre, Grund zu kaufen,Bäume usw zu pflanzen

    Grüß euch zusammen😀

    Ich hab oft so herrlich vertäumte Phasen und da stelle ich mir vor Grundstücke zu haben und diese mit netten Leuten in einen kleinen Wald, Garten oder wie auch immer ihr es nennen mögt, zu verwandeln.

    Einfach der Welt mehr Natur und den kleinen Lebewesen unter uns, mehr Lebensraum zu bieten.

    Ich weiß, dass es etwas naiv und verträumt klingt 🙂, aber ich dachte, ich lasse euch mal diesen Gedanken hier.

    Liebe Grüße und habt einen schönen Tag und ein gemütliches WE

    Rainer

    Das ist überhaupt nicht naiv, google mal Honetschläger und "Go bugs go!" ;) 

  • 28.11.18, 08:46

    elli:


    Gegen das Wort "Unkraut" hab ich auch was....das meiste sind Heilpflanzen, und auch wenn ich nicht selber was draus mache, bekommt mein Pferd oft einen Strauß Löwenzahn und anderes aus dem Garten. Gerade Löwenzahn - im Frühling die Wiese knallgelb, und wenn die verblüht sind, sitzen ganze Horden von Stieglitzen drauf und ernten die Samen. Aber in den meisten Gärten wird er behandelt, als wäre er Gift....irgendwie denke ich, Leute, die nach außen hin so übertrieben "ordentlich" tun, müssen im Inneren ganz besonders "dreckig" sein gg

    Ich vermute auch, dass jede Pflanze ihre Aufgabe hat, auch wenn manche Leute in ihrem Garten nur Gras haben wollen.

    Ja das sind diese ganzen überkorrekten Menschen, die alles und jeden immer kontrollieren wollen. Die sind mir auch immer suspekt.

    Ich hab zuuuufällig 😉 mal einen Löwenzahn fotografiert. Schaut doch voll schön aus 😀
    IMG_20180421_124748.jpg


  • Gegen das Wort "Unkraut" hab ich auch was....das meiste sind Heilpflanzen, und auch wenn ich nicht selber was draus mache, bekommt mein Pferd oft einen Strauß Löwenzahn und anderes aus dem Garten. Gerade Löwenzahn - im Frühling die Wiese knallgelb, und wenn die verblüht sind, sitzen ganze Horden von Stieglitzen drauf und ernten die Samen. Aber in den meisten Gärten wird er behandelt, als wäre er Gift....irgendwie denke ich, Leute, die nach außen hin so übertrieben "ordentlich" tun, müssen im Inneren ganz besonders "dreckig" sein gg

  • Favoritner76:

    Habt ihr auch schon mal darüber sinniert, dass es schön wäre, Grund zu kaufen,Bäume usw zu pflanzen

    Grüß euch zusammen😀

    Ich hab oft so herrlich vertäumte Phasen und da stelle ich mir vor Grundstücke zu haben und diese mit netten Leuten in einen kleinen Wald, Garten oder wie auch immer ihr es nennen mögt, zu verwandeln.

    Einfach der Welt mehr Natur und den kleinen Lebewesen unter uns, mehr Lebensraum zu bieten.

    Ich weiß, dass es etwas naiv und verträumt klingt 🙂, aber ich dachte, ich lasse euch mal diesen Gedanken hier.

    Liebe Grüße und habt einen schönen Tag und ein gemütliches WE

    Rainer

    Das ist überhaupt nicht naiv, google mal Honetschläger und "Go bugs go!" ;) 

  • 27.11.18, 17:13

    Elli, so schön blühts hinter der Bimstation 😀
    IMG_20180522_154355.jpg

  • 27.11.18, 17:08

    elli:


    Natürlich ist jede lebende Pflanze gut für die Natur - aber Insekten und Co brauchen nicht nur "schöne" Gärten mit oft sehr pflegeintensiven, weil nicht standortgerechten, Pflanzen. Wichtig ist, der Natur mehr Platz zu lassen - abgeschnittene Zweige und Laub liegen lassen, Wiesen stehen lassen bis alles verblüht ist - und auch nicht betreten solange, Grasschnitt in einer Ecke lagern anstatt alles zur Kompostanlage zu fahren, nicht alles mit gepflasterten Wegen durchtrennen....viele Leute glauben, Schmetterlingsflieder hilft den Schmetterlingen - aber ohne Brennessel und Distel gibt es viele Schmetterlinge gar nicht...beim Schneiden von Bäumen und Sträuchern sollte man auch an die Brütezeit der Vögel denken...und wenn man den Schnecken genug Unterschlupf und Futter stehen lässt, sind die auch nicht ausschließlich auf unsere Erdbeeren angewiesen :-)


    Servus Elli :-)

    Ich mag natürliche Wiesen und leider findet man sowas immer seltener, weil ja immer alles in "Ordnung" gehalten werden muss. Ich mag auch das Wort "Unkraut" nicht, weils so negativ klingt.

    Ich kann mich noch erinnern, wie ich zu Hause (ich komm aus einem kleinen Ort in NÖ) von unserer Terrasse aus Oma und Opa beim Auszupfen der Gänseblümchen zugeschaut habe und meine Eltern und ich, wir haben gefragt ob sie nicht bei uns auch zupfen wollen, wenn ihnen so fad ist.

    Bei meiner Bimstation (Margaretengürtel) gibt es eine Fläche die auch nicht gemäht wurde und weil sich offensichtlich ein paar Bürger darüber beschwert haben, hat die Stadt Wien ein Hinweisschild angebracht, dass es eine natürliche Wiese ist und man sie nicht mäht.

    Dort blüht soooooooo viel Lavendel, da störts mi gar ned, wenn i warten muss und ein bissl die Bienen beobachte :-)

  • 27.11.18, 16:56

    Wolfgang S:

    Wäre schon sinnvoll alleine KEINE WEIHNACHTSBÄUME zu kaufen! Spart das anpflanzen! So nach dem Motto: "Stellt euch vor es ist Weihnachten und keiner geht hin!" Jeder ist genervt, vom Fest, dem Streß, den Nadeln... LG WOLF ;-)


    Ich hab noch nie einen Baum gekauft. Meine Mutter wird wohl einen kaufen. Ich für mich alleine würd sowas nie tun. Vielleicht wenn ich Kinder hätte. Aber dann kannst ja auch einen Baum mit Wurzeln kaufen und ihn in deinem Garten einsetzen, falls du einen Garten hast.

    Mich stresst und nervt Weihnachten gar nicht. Man muss ja nicht alles so exzessiv mitmachen, wie es unsere konsumgeile Gesellschaft gerne. Man kann mitmachen oder es einfach auch sein lassen. Niemand kann dich dazu zwingen.

    LG

    Rainer

  • 27.11.18, 16:52

    Ingrid:


    nachdem überall wohin man schaut, genau das Gegenteil passiert, nämlich es wird GERODET, GERODET,GERODET und die Natur mit allen erdenklichen Hilfsmittelchen vernichtet.....

    Sehr sehr schöne Gedanken lieber Favoritner. Ich hab tatsächlich schon öfter daran gedacht, Gleichgesinnte zu suchen, Grundstücke (Felder oder so) aufzukaufen und Mischwälder anzupflanzen :-)

    Gruß Ingrid - danke für diesen schönen Beitrag


    Servus Ingrid :-)

    Ja, das denk i mir auch immer und es fällt mir halt auch immer mehr auf. Ab und zu schau ich, rein um es nicht zu vergessen, auf willhaben wie Grundstücke so sind, wie groß, wie teuer, wo....gibt es Wasser usw.

    Ich freu mich über jedes Gebüsch und jeden Baum den ich sehe :-)

    Siehst du, du bist nicht die einzige Person die diesen Gedanken hat :-)

    Liebe Grüße

    Rainer


  • Natürlich ist jede lebende Pflanze gut für die Natur - aber Insekten und Co brauchen nicht nur "schöne" Gärten mit oft sehr pflegeintensiven, weil nicht standortgerechten, Pflanzen. Wichtig ist, der Natur mehr Platz zu lassen - abgeschnittene Zweige und Laub liegen lassen, Wiesen stehen lassen bis alles verblüht ist - und auch nicht betreten solange, Grasschnitt in einer Ecke lagern anstatt alles zur Kompostanlage zu fahren, nicht alles mit gepflasterten Wegen durchtrennen....viele Leute glauben, Schmetterlingsflieder hilft den Schmetterlingen - aber ohne Brennessel und Distel gibt es viele Schmetterlinge gar nicht...beim Schneiden von Bäumen und Sträuchern sollte man auch an die Brütezeit der Vögel denken...und wenn man den Schnecken genug Unterschlupf und Futter stehen lässt, sind die auch nicht ausschließlich auf unsere Erdbeeren angewiesen :-)

  • Wäre schon sinnvoll alleine KEINE WEIHNACHTSBÄUME zu kaufen! Spart das anpflanzen! So nach dem Motto: "Stellt euch vor es ist Weihnachten und keiner geht hin!" Jeder ist genervt, vom Fest, dem Streß, den Nadeln... LG WOLF ;-)

  • 27.11.18, 12:39

    Hab ich mir schon fix vorgenommen  Nächstes Jahr werden einige Bäume gepflanzt. Platz ist ja genug am Grundstück :-) 

  • 27.11.18, 12:04

    Robert_2.0:

    SWE:

    Robert_2.0:

    Hab´ ich schon mal gemacht; dann Scheidung, Haus weg, Baum weg ....  was solls  :-D

    Einfach der Welt mehr Natur und den kleinen Lebewesen unter uns, mehr Lebensraum zu bieten....

    auf das bezieht sich mein Spruch ;-)


    ok, dann hab ich den Eingangs-Thread wohl falsch verstanden - in diesem Sinne war ich dann aber erfolgreich: die von mir gepflanzten Bäume stehen immer noch :-)

    :-))

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.