Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Wie findet ihr Nürnberg?

    Diskussion · 11 Beiträge · 1 Gefällt mir · 381 Aufrufe
    Jörn aus Nürnberg

    Hey Leute, wie genau findet ihr Nürnberg? Ich bin seit zwei Jahren hier und muss schon sagen, dass ich enttäuscht bin. Wenn man die Stadt besucht, ist man beeindruckt durch die alten Gemäuer, aber das verschwindet nach einer Zeit ziemlich schnell und eh man sich versieht ist man in der kriminelsten Stadt Deutschland gelandet. Das Arbeitsangebot ist gut und die Menschen meiner Meiung nach durschnittlich. Könnt ihr euch vorstellen für immer hier zu bleiben oder würdet ihr den Ort wechseln? 

    15.04.24, 08:24

Beiträge

  • 18.04.24, 08:38 - Zuletzt bearbeitet 18.04.24, 08:39.

    Keine Ahnung welche Erwartungen du genau hattest? Kommt doch auch immer drauf an wo man ursprünglich herkommt (mehr/weniger Einwohner oder Flächenmäßig mehr/weniger). Da kann sich schon ein "Neueinleben" in neuen Lebensraum nicht immer einfach gestalten. Sobald es zu dörflich ist wirds isses zu "provinziell" oder sobald es zuviele Menschen sind kommt man nicht zur Ruhe.. ;D Naja.. irgendwas is immer. Die Menschen machen auch eine Stadt aus, wenn mehr abwandern dann wundern sich die Leute das weniger möglich ist. Alte Städte gibt viele aber nur wegen der "alten Gemäuer".. nunja das kanns ja nun wirklich nicht sein. ;)

  • 18.04.24, 00:23

    Hi Stepperle,

    möchte mich auch zu deinem Beitrag und deinen Fragen äußern.

    Eine Stadt entwickelt und verändert sich meist in einem Zeitraum von mehreren hundert Jahren. Aus meiner Sicht kann man sich nichts wünschen, wie eine Stadt zu sein hat, damit man diese als eine tolle Stadt empfinden kann. Da sind einfach viel zu viele unterschiedliche Faktoren im Spiel, wie beispielsweise politische Entscheidungen des Stadtrates, die finanzielle Lage der Stadt an sich, Bevölkerungsstruktur. 

    Entweder man empfindet Gefallen an der Stadt oder eben nicht. Eigene Kompromissbereitschaft ist da wohl gefragt. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind sehr begrenzt. Man kann sich passende Menschen in der Stadt suchen. Seine vier Wände oder vorhandenes Wohneigentum so gestalten, dass man sich darin wohlfühlen kann. Insgesamt müssten sich die Menschen mehr aufeinander zu bewegen und mehr miteinander kommunizieren. Mir fällt auf, dass Menschen mit wenig Geld es deutlich schwerer haben soziale Kontakte zu knüpfen, denn soziale Teilhabe kostet Geld. Unsere Gesellschaft, in der wir leben, ist gespalten. Dies ist wohl in jeder Stadt spürbar. Dies ist jedenfalls meine Sichtweise zum Thema Stadtentwicklung.

  • 17.04.24, 21:20

    Mich würde interessieren:
    Was würdet Ihr Euch denn von einer tollen Stadt wünschen und was könntet Ihr selbst dazu beitragen und was sollten andere dafür leisten?

  • 17.04.24, 21:09

    Hi Jörn,

    ich möchte hierzu meine Meinung auch äußern.

    Es kommt auch sehr darauf an in welchem Stadtteil man lebt und von welchen Menschen man umgeben ist. Ich selbst bin in Nürnberg geboren und aufgewachsen. Hatte Nürnberg nie verlassen. Ich kann aber eindeutig sagen, dass ich mich in Nürnberg noch nie heimisch gefühlt habe. Dies liegt an meinen persönlichen Lebensumfeld, Entscheidungen und Schicksal. Auch an der nationalsozialistischen Vergangenheit Nürnbergs, die auf mich sehr bedrückend wirkt. Ich komme auch mit der fränkischen Mentalität nur schwer zurecht. Daher kann ich deine Meinung gut verstehen. Einen Trost kann man im Umland und der Natur Nürnbergs finden. Manchmal kann ja auch eine Liebe zu einem Ortswechsel führen. 

  • 16.04.24, 18:17

    https://www.allianzdirect.de/hausratversicherung/gefaehrlichste-staedte-deutschland-ratgeber/ 

     

     

    Hier die zehn gefährlichsten Städte und die zehn sichersten. Keine einzige der gefährlichsten Städte liegt überhaupt in Bayern. Nürnberg belegt Platz 6 der sichersten. Wie es dazu kommen kann, dass das subjektive empfinden so ist, kann ich nicht beantworten. Ich lebe gefühlt schon immer hier und ich liebe es. Natürlich gibt es wie in jeder Stadt auch hier Ecken, die soziale Brennpunkte sind und schwierig sind.

     

    … und auch ich hab schon mal versucht, woanders zu wohnen, bin jedes Mal zurückgekehrt.

  • 16.04.24, 13:24

     

    Jörn:

    undefined

    Ich bin seit 1995 hier und finde es nur noch grauenhaft dreckig und heruntergekommen.  Die Menschen null neuen Kontakten aufgeschlossen.  Ich werde hier definitiv nicht bleiben. Aktuell hält  mich noch meine Tochter 

  • 16.04.24, 13:23
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Stella wieder gelöscht.
  • 16.04.24, 11:00

    Ich habe keine Probleme damit,Ich finde Nürnberg ganz easy ,ich geb's im Navi ein und der findet es..🙂🙂 

    Und wenn wir es Gefunden haben Finden wir das es eine Schöne Stadt ist..denn entweder findet man etwas spontan als Schön,weil man es vorher nicht gesehen hat..neue Eindrücke oder man empfindet Orte schön,weil Erinnerungen damit verbunden sind.. ungeachtet dessen ob die Stadt schön oder weniger Schön ist..ich empfand Nürnberg als schön,weil Mehrheitlich Schöne Erinnerungen daran Seemannsknoten mäßig daran verschnürt waren..🙂

    Mehr kann ich zu diesem Thema nicht sagen..viel Spaß 🤗🙂

  • 15.04.24, 21:15

    Ich bin erst seit ca 2 Monaten hier und habe vorher 15 Jahre in Niederbayern gelebt. Nun ja die Franken sind recht verschlossen (vorsichtig). Im direkten Vergleich zu den Niederbayern sind sie aber viel weltoffener und geselliger. In Niederbayern hat man 0 Anschluss gefunden. Nur Family Lifestyle und spießige, konservative Eigenbrötler. 

    Auch wenn man die Franken nicht mit den offenen Kölnern vergleichen kann, finde ich es hier erst einmal viel angenehmer. Vor allem was die Freizeit Aktivitäten für Singles angeht (Spontacts etc)

     

    Ob mir das ganze auf Dauer so zusagt, bleibt abzuwarten. Zur Kriminalität kann ich noch nichts sagen, da ich im eher verschlafenen Fürth wohne und nur zwecks Lifestyle in Nürnberg unterwegs bin. Man hört allerdings nicht viel Gutes.

  • 15.04.24, 20:29 - Zuletzt bearbeitet 15.04.24, 20:40.

    Wohne zwar in Köln~ erlaube mir trotzdem aber etwas dazu sagen. 

    .. Es geht meistens um die Menschen, Nachbarn,  und was man mit denen unternehmen kann. Wenn der Spontacts in Nürnberg angesagt ist, dann würde ich an Deiner Stelle paar Bierabende organisieren, irgendwo zum Museum oder wandern, gemeinsame Grillabende usw. 

    ..Und bezüglich Nachbarn, eventuell würde Dir auch das Plattform nebenan.de gefallen. Da kommt man ebenso mit den anderen ins Gespräch~ sofern die Wille da ist. 

     

    Und irgendwann ist Nürnberg doch eine schöne Ecke zum verlieben, dafür Dir viel Erfolg 🙂

     

     

  • 15.04.24, 13:42

    geborene Nürnbergerin. Beruflich zweimal etwa 20/30km entfernt gezogen  Wieder hier ;-).    Wenn du aber hier nicht erfüllt bist, Hobbies, Freunde, Bekannte, Natur, Möglichkeiten, dich nicht glücklich machen.....nützt dir das Feedback nicht, dass ich aus Überzeugung hier lebe. Menschen mit Bedürfnissen sind individuell.  Konkretisiere dir vielleicht, was dich abhält dich dem flow der Stadt hinzugeben. Was fehlt. Was woanders gegeben ist. Welche Ängste 'Kriminalität' dich wie sehr einschränken im Ausleben.  VG 

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.