Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Partner/Kontaktsuche im Netz

    Diskussion · 568 Beiträge · 65 Gefällt mir · 12.360 Aufrufe
    Margit aus Wilhering

    Geht man heute in ein Cafehaus, scheint man unsichtbar zu sein, es gibt

    keinen "Augenkontakt" mehr, weil jeder mit seinen Smartphon beschäftigt ist.

     

    Das ist der Grund, warum die meiste Partner/Kontaktsuche im Netz stattfindet.

     

    Aber die "Gefahr" besteht darin und das sollte man nicht unterschätzen,

    das vieles nicht der Wahrheit entspricht, was man da sieht und liest.

     

    Es ist so leicht, ein facettenreiches Profilbild hochzuladen, das wenig oder gar nichts, mit der jeweiligen Person zu tun hat. (da läßt sich soviel machen)

    Und dann kommt noch die "Darstellung" was man alles ist und alles kann!-

     

    Aber es ist ein "Balanceakt" einerseits sollte man nicht zuviel von sich preisgeben

    und andererseits- sollte man möglichst, bei der Wahrheit bleiben.

     

    Denn im "Endeffekt" kommt die Wahrheit spätestens dann ans Licht, wenn man 

    dann der Person im "realen" Leben, gegenüber steht.------- Oder, wie seht ihr das?

    02.04.24, 11:53 - Zuletzt bearbeitet 02.04.24, 13:33.

Beiträge

  •  

    Marc S.:

    1000052806.png

    Und wer seine Gefühle aufgrund Enttäuschungen versteckt oder nicht zeigen will, der sollte sich Gedanken darüber machen ob das dann wirklich was ändert ! Denn Enttäuschungen gibt es immer wieder im Leben. Manchmal auch dann wenn man glaubt sich sicher zu fühlen. Man muß nur schauen/ lernen damit umzugehen. Aber NIEMALS seine Gefühle unterdrücken deswegen! 

  • 04.04.24, 13:18 - Zuletzt bearbeitet 04.04.24, 13:20.

     

    Stefan:

    "Ich schämte mich, als ich bemerkte, dass das Leben ein Maskenball ist, und ich mit meinem wahren Gesicht teilgenommen habe." - Kafka

    Aber nur so ist es auch möglich im Internet auch wen passendes kennenzulernen.

    Naja ist ein wenig wahres dran an dem Spruch ja 👍🏻aber deswegen würde ich persönlich wegen ein paar Menschen niemals mein Charakter, meine ehrliche Art oder auch meine Gefühle verstecken! Entweder man findet jemanden der das schätzt oder auch nicht 🤷🏻‍♂️ irgendwann kommt die/der richtige um das zu schätzen und zu lieben 😉Das Leben ist zu kurz um Sehnsüchte, Leidenschaft und Gefühle zu verstecken oder nicht auszuleben!

  • 04.04.24, 13:13

    哈哈哈哈。。。Woher die Scham? Ich schäme mich längst nicht mehr 🤷‍♀️

     

    Kafka = guter Mann 👍

    Stefan:

    "Ich schämte mich, als ich bemerkte, dass das Leben ein Maskenball ist, und ich mit meinem wahren Gesicht teilgenommen habe." - Kafka

    Aber nur so ist es auch möglich im Internet auch wen passendes kennenzulernen.

     

  • 04.04.24, 13:10

    "Ich schämte mich, als ich bemerkte, dass das Leben ein Maskenball ist, und ich mit meinem wahren Gesicht teilgenommen habe." - Kafka

    Aber nur so ist es auch möglich im Internet auch wen passendes kennenzulernen.

  • 03.04.24, 22:14

     

    Margit:

     

    Hans:

    Ich wäre wohl auch noch,nach über 30 Jahren,mit meiner Frau zusammen,wenn sie nicht verstorben wäre.Jetzt ging eine kürzere Beziehung zu Ende,bei dir ich das Gefühl hatte,es könnte passen.Bin ziemlich enttäuscht, aber ich habe beschlossen an das Glück zu glauben.Irgendwie naiv.....

    Nein, das ist nicht "naiv"  sondern ein menschlicher Wunsch. Dazu wünsch ich dir, alles Gute.

    Auch von mir, alles Gute.

  • 03.04.24, 20:38

    Genau -Sonja-- ERV hat völlig recht.

  • 03.04.24, 20:36

     

    Sonja:

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwieriger. 

     

    Die Frage die du dir mit 20 genauso wie heute stellen solltest: Was habe ich zu verlieren?

  • 03.04.24, 20:32

    Sonja; ich glaube nicht schwieriger, sondern vielleicht vorsichtiger.

    Sonja:

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwieriger. 

     

     

    Sonja:

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwieriger. 

     

     

    Sonja:

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwieriger. 

     

     

    Sonja:

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwie

     

    Sonja:

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwieriger

  • 03.04.24, 20:03

    Wenn man Reifer wird, dann wird es schon schwieriger. 

     

  • 03.04.24, 19:56

     

    Margit:

     

    Als ich vor langer Zeit meinen Partner kennenlernte, war er überhaupt nicht mein Typ.

     

    Ich dachte mir, nein das kann nichts werden. Aber er gab einfach nicht auf und so habe ich

    mich halt überreden lassen zum -wieder-treffen  und einige Male noch mehr.

     

    Und irgendwann, ist der sogenannte Funke bei mir übergesprungen, einfach weil er so nett war

    und sich für alles interessiert hat und ich mit ihm über alles und nichts reden konnte.

     

    Und plötzlich war er - ganz und gar mein Typ und für mich war er der schönste Mann und ich

    konnte nicht verstehen, warum er mir am Anfang nicht gefallen hat.

     

    Danke vielmals!

    So ähnlich war es auch bei mir bei meiner letzten Liebes-Beziehung. Mit "nicht mein Typ" konnte ich sowieso nie etwas anfangen.

    Und den Kleinen Prinzen zitiere ich hier jetzt aber nicht ;-) .

  • 03.04.24, 19:52

     

    Marc S.:

     

    Franz:

     

    Dieses Bedürfnis, diese Sucht, ist heutzutage sicher einfacher zu befriedigen als früher. Man bekommt den Joint heutzutage einfacher.

    Gutes Wortspiel 😂👍🏻ja hast aber definitiv Recht

    Haha! Das mit dem Joint war nicht beabsichtigt, aber Du hast recht, recht gewagt ;-)

  • 03.04.24, 19:16

     

    Raoul:

    In meinem Leben hatte ich mehrmals das Glück wertvolle Menschen im Internet kennen lernen zu dürfen. Darunter auch die Mutter meines Kindes, mit der ich bis heute ein gutes Verhältnis habe.

     

    Natürlich ergaben sich bei dem Versuch jemanden kennen lernen zu wollen, einige Blender, aber auch Menschen, die ich mir in der Realität ganz anders vorgestellt hatte und die sicherlich nicht die Absicht hatten, sich als jemand anderen darstellen zu wollen.

    Da liegt oft keine böse Absicht dahinter.

      In erster Linie möchte sich jeder erstmal positiv darstellen - das fällt sicher nicht jedem immer so leicht, einigermaßen objektiv zu bleiben!  z.B. sportlich bedeutet für mich 2–4-mal die Woche Sport. Wie ich feststellte, gehen die Meinungen da auseinander. Und zwar sind diese Meinungen sehr dehnbar, von 1-2 x im Monat, bis hin zu jedem Tag, was mir dann persönlich auch zu viel ist. Und schon war das Kennenlernen gelaufen….

    Aber auch anders habe ich es erlebt. So hat sie mir gesagt: " Wenn ich gewusst hätte, wie du drauf bist, dann hätte ich dich gleich treffen wollen!". Da hatte ich aber ein Problem, da sie nicht ein paar Pfund, sondern ein „paar“  Kilo  zu viel hatte und ich mir jegliche sportliche Aktivität nicht vorstellen konnte. 😉

     

    In der Zwischenzeit habe ich mich daran gewöhnt und es zu meinem Vorteil gemacht, die Leute in Internet auswendig zu machen, um herauszufinden, wie sie ticken, um sie dann ggf. auch in der Realität zu treffen.   Zwischen den "Zeilen" erfährst man doch recht schnell, ob jemand passen könnte oder auch nicht. Im Netz ist es viel einfacher zu selektieren und sich die Zeit zu nehmen, einen ernstgemeinten Kontakt auszudehnen und dann vielleicht sogar persönlich kennen zu lernen.

    Personen, die sich nicht die Zeit nehmen möchten, sich im Netz auszutauschen, ausweichen, auf gewisse legitime Fragen nicht eingehen und das Gefühl vermitteln nicht ganz bei der Wahrheit zu sein, sind meines Erachtens, die Mühe nicht wert, auch wenn das Profilbild bzw. das Profil als so sehr seriös und perfekt erscheint. 

    Da bin ich froh, dass ich das dann schnellstens abhacken kann.

     

    In der Realität sind die Leute mehr mit Ihrem Smartphone beschäftigt als mit Ihrer Umgebung. Das kann ich bestätigen. Aber so schnell, wie man auf ein Smartphone schaut, um eine kurze WhatsApp zu lesen, so schnell wird in der Realität auch, bei einem Blick zu einem Menschen, entschieden, ob er oder sie potenziell interessant ist, oder nicht. 

    Da glaube ich im Internet einen Vorteil zu haben. Was denkt ihr?

    Übrigens werde ich nie aufhören, Menschen in der Realität kennen lernen zu wollen, aber ein subjektives Gefühl sagt mir, dass dies, vielleicht auch wegen der Digitalisierung, ich möchte nicht schwieriger sagen, aber anders geworden ist.

     

    Raoul:

    In meinem Leben hatte ich mehrmals das Glück wertvolle Menschen im Internet kennen lernen zu dürfen. Darunter auch die Mutter meines Kindes, mit der ich bis heute ein gutes Verhältnis habe.

     

    Natürlich ergaben sich bei dem Versuch jemanden kennen lernen zu wollen, einige Blender, aber auch Menschen, die ich mir in der Realität ganz anders vorgestellt hatte und die sicherlich nicht die Absicht hatten, sich als jemand anderen darstellen zu wollen.

    Da liegt oft keine böse Absicht dahinter.

      In erster Linie möchte sich jeder erstmal positiv darstellen - das fällt sicher nicht jedem immer so leicht, einigermaßen objektiv zu bleiben!  z.B. sportlich bedeutet für mich 2–4-mal die Woche Sport. Wie ich feststellte, gehen die Meinungen da auseinander. Und zwar sind diese Meinungen sehr dehnbar, von 1-2 x im Monat, bis hin zu jedem Tag, was mir dann persönlich auch zu viel ist. Und schon war das Kennenlernen gelaufen….

    Aber auch anders habe ich es erlebt. So hat sie mir gesagt: " Wenn ich gewusst hätte, wie du drauf bist, dann hätte ich dich gleich treffen wollen!". Da hatte ich aber ein Problem, da sie nicht ein paar Pfund, sondern ein „paar“  Kilo  zu viel hatte und ich mir jegliche sportliche Aktivität nicht vorstellen konnte. 😉

     

    In der Zwischenzeit habe ich mich daran gewöhnt und es zu meinem Vorteil gemacht, die Leute in Internet auswendig zu machen, um herauszufinden, wie sie ticken, um sie dann ggf. auch in der Realität zu treffen.   Zwischen den "Zeilen" erfährst man doch recht schnell, ob jemand passen könnte oder auch nicht. Im Netz ist es viel einfacher zu selektieren und sich die Zeit zu nehmen, einen ernstgemeinten Kontakt auszudehnen und dann vielleicht sogar persönlich kennen zu lernen.

    Personen, die sich nicht die Zeit nehmen möchten, sich im Netz auszutauschen, ausweichen, auf gewisse legitime Fragen nicht eingehen und das Gefühl vermitteln nicht ganz bei der Wahrheit zu sein, sind meines Erachtens, die Mühe nicht wert, auch wenn das Profilbild bzw. das Profil als so sehr seriös und perfekt erscheint. 

    Da bin ich froh, dass ich das dann schnellstens abhacken kann.

     

    In der Realität sind die Leute mehr mit Ihrem Smartphone beschäftigt als mit Ihrer Umgebung. Das kann ich bestätigen. Aber so schnell, wie man auf ein Smartphone schaut, um eine kurze WhatsApp zu lesen, so schnell wird in der Realität auch, bei einem Blick zu einem Menschen, entschieden, ob er oder sie potenziell interessant ist, oder nicht. 

    Da glaube ich im Internet einen Vorteil zu haben. Was denkt ihr?

    Übrigens werde ich nie aufhören, Menschen in der Realität kennen lernen zu wollen, aber ein subjektives Gefühl sagt mir, dass dies, vielleicht auch wegen der Digitalisierung, ich möchte nicht schwieriger sagen, aber anders geworden ist.

    Danke für deinen ausführlichen Beitrag, aber einfach nicht aufgeben ist mein Vorschlag.

  • 03.04.24, 19:09 - Zuletzt bearbeitet 03.04.24, 19:42.

    In der Zwischenzeit habe ich mich daran gewöhnt und es zu meinem Vorteil gemacht, die Leute in Internet auswendig zu machen, um herauszufinden, wie sie ticken

     

     

    Lieber Raoul,

    du bist also ein kleiner (misstrauischer) Spion im Internet ^^

     

    Das hat jemand als Beleidigung gemeldet :(

     

     

  • 03.04.24, 19:06

    Konzentriere dich auf das Positive. Du hast 30 Jahre mit einem wunderbaren Menschen verbringen dürfen und auch einen weiteren guten Abschnitt mit einem Weiteren verbracht.

     

    Das Leben könnte schlechter sein, oder? 🤷‍♀️

    Hans:

    Ich wäre wohl auch noch,nach über 30 Jahren,mit meiner Frau zusammen,wenn sie nicht verstorben wäre.Jetzt ging eine kürzere Beziehung zu Ende,bei dir ich das Gefühl hatte,es könnte passen.Bin ziemlich enttäuscht, aber ich habe beschlossen an das Glück zu glauben.Irgendwie naiv.....

     

  • 03.04.24, 19:04

     

    Hans:

    Ich wäre wohl auch noch,nach über 30 Jahren,mit meiner Frau zusammen,wenn sie nicht verstorben wäre.Jetzt ging eine kürzere Beziehung zu Ende,bei dir ich das Gefühl hatte,es könnte passen.Bin ziemlich enttäuscht, aber ich habe beschlossen an das Glück zu glauben.Irgendwie naiv.....

    Nein, das ist nicht "naiv"  sondern ein menschlicher Wunsch. Dazu wünsch ich dir, alles Gute.

  • 03.04.24, 19:02

    Ich wäre wohl auch noch,nach über 30 Jahren,mit meiner Frau zusammen,wenn sie nicht verstorben wäre.Jetzt ging eine kürzere Beziehung zu Ende,bei dir ich das Gefühl hatte,es könnte passen.Bin ziemlich enttäuscht, aber ich habe beschlossen an das Glück zu glauben.Irgendwie naiv.....

  • 03.04.24, 19:02

    In meinem Leben hatte ich mehrmals das Glück wertvolle Menschen im Internet kennen lernen zu dürfen. Darunter auch die Mutter meines Kindes, mit der ich bis heute ein gutes Verhältnis habe.

     

    Natürlich ergaben sich bei dem Versuch jemanden kennen lernen zu wollen, einige Blender, aber auch Menschen, die ich mir in der Realität ganz anders vorgestellt hatte und die sicherlich nicht die Absicht hatten, sich als jemand anderen darstellen zu wollen.

    Da liegt oft keine böse Absicht dahinter.

      In erster Linie möchte sich jeder erstmal positiv darstellen - das fällt sicher nicht jedem immer so leicht, einigermaßen objektiv zu bleiben!  z.B. sportlich bedeutet für mich 2–4-mal die Woche Sport. Wie ich feststellte, gehen die Meinungen da auseinander. Und zwar sind diese Meinungen sehr dehnbar, von 1-2 x im Monat, bis hin zu jedem Tag, was mir dann persönlich auch zu viel ist. Und schon war das Kennenlernen gelaufen….

    Aber auch anders habe ich es erlebt. So hat sie mir gesagt: " Wenn ich gewusst hätte, wie du drauf bist, dann hätte ich dich gleich treffen wollen!". Da hatte ich aber ein Problem, da sie nicht ein paar Pfund, sondern ein „paar“  Kilo  zu viel hatte und ich mir jegliche sportliche Aktivität nicht vorstellen konnte. 😉

     

    In der Zwischenzeit habe ich mich daran gewöhnt und es zu meinem Vorteil gemacht, die Leute in Internet auswendig zu machen, um herauszufinden, wie sie ticken, um sie dann ggf. auch in der Realität zu treffen.   Zwischen den "Zeilen" erfährst man doch recht schnell, ob jemand passen könnte oder auch nicht. Im Netz ist es viel einfacher zu selektieren und sich die Zeit zu nehmen, einen ernstgemeinten Kontakt auszudehnen und dann vielleicht sogar persönlich kennen zu lernen.

    Personen, die sich nicht die Zeit nehmen möchten, sich im Netz auszutauschen, ausweichen, auf gewisse legitime Fragen nicht eingehen und das Gefühl vermitteln nicht ganz bei der Wahrheit zu sein, sind meines Erachtens, die Mühe nicht wert, auch wenn das Profilbild bzw. das Profil als so sehr seriös und perfekt erscheint. 

    Da bin ich froh, dass ich das dann schnellstens abhacken kann.

     

    In der Realität sind die Leute mehr mit Ihrem Smartphone beschäftigt als mit Ihrer Umgebung. Das kann ich bestätigen. Aber so schnell, wie man auf ein Smartphone schaut, um eine kurze WhatsApp zu lesen, so schnell wird in der Realität auch, bei einem Blick zu einem Menschen, entschieden, ob er oder sie potenziell interessant ist, oder nicht. 

    Da glaube ich im Internet einen Vorteil zu haben. Was denkt ihr?

    Übrigens werde ich nie aufhören, Menschen in der Realität kennen lernen zu wollen, aber ein subjektives Gefühl sagt mir, dass dies, vielleicht auch wegen der Digitalisierung, ich möchte nicht schwieriger sagen, aber anders geworden ist.

  • 03.04.24, 18:57

     

    Elena:

     

    Margit:

     

    Ich danke dir, aber ich weiß gar nicht-ob ich das noch möchte.

    Dann hoffe ich sehr dass du findest das wonach du suchst/ was du dir ersehnst. 

    Danke Elena-- das gleiche wünsche ich auch dir.

  • 03.04.24, 18:55

     

    Margit:

     

    Elena:

     

    Genau und herausgefunden, dass ich als Single glücklicher bin. Ich wünsche dir Margit trotz deinem Verlust noch einen Menschen zu finden, mit dem du dein Leben teilen und weiter geniessen kannst 🤗

    Ich danke dir, aber ich weiß gar nicht-ob ich das noch möchte.

    Dann hoffe ich sehr dass du findest das wonach du suchst/ was du dir ersehnst. 

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.