Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Reine Freundschaft zwischen Mann und Frau!?

    Diskussion · 807 Beiträge · 38 Gefällt mir · 15.559 Aufrufe
    Isa1980 aus Siegendorf

    Warum ist eine reine Freundschaft zwischen Mann und Frau eigentlich so kompliziert, schwer,  fast unmöglich?

    Ich war schon in der Schule bei Gruppenaufgaben lieber mit Jungs zusammen, war einfacher.. Kein Zickenkrieg 😁...  Warum ist es als Erwachsene fast unmöglich??

    Auch wenn man im Profil stehen hat "keine Dates - verheiratet" nur Bekanntschaft bzw Freundschaft gesucht, können es die meistens Männer nicht lassen, es doch zu versuchen... Warum? 

    Warum ist eine Freundschaft zwischen Mann und Frau schwer, besonders wenn der Mann Single ist? 

    Was denkt ihr drüber? 

    24.01.18, 14:05

Beiträge

  • 11.12.22, 11:48 - Zuletzt bearbeitet 11.12.22, 11:51.

     

    Roland:

     

    Sorry, das war nicht meine Intention. Ich meine nur, dass sich die Menschen in eine unschöne Richtung entwickeln, denn wenn es keine Frau und keinen Mann mehr gibt, geht auch vieles Schöne verloren. Ich habe zB auch Frauen kennen gelernt, die mir ehrlich zugestanden haben, dass sie einen MANN möchten, und keinen ...

     

     

    Gleichberechtigung heißt nicht, dass sich Männer und Frauen immer ähnlicher werden. Es bezieht sich auf die gleichen Rechte, Chancen, Lohn...

     

    Habe in einem TV Beitrag sogar mal die These gehört, dass Gleichberechtigung von Mann und Frau zu einer Sexualisierung der Gesellschaft fühen könnte. Wenn sich die gesellschaftlichen Rollen von Männern und Frauen angleichen, definiert sich Männlich- bzw. Weiblichkeit immer mehr nur noch über den Körper. Ist nur ne These und off-topic.

  • 11.12.22, 11:39 - Zuletzt bearbeitet 11.12.22, 11:40.

    Das Thema ist noch offen?😂😂😂

     

    Die Menschen sind Tiere. Tiere gruppieren sich nach Bedürfnisse/Interessen. Meistens gesteuert von Instinkte. 

     

    Freundschaft beruht auf gemeinsame Interessen....

     

    Einer der Instinkte ist Fortpflanzung. Was glauben sie was ist stärker und interessanter? 

    Mit einer Frau zu diskutieren oder mit sie Sex haben?😂😂😂

     

    Damit man sich mit eine Frau wohl fühlt ohne an Sex zu denken muss sie etwas besonderes sein. Es sind solche Frauen. Aber die Mehrheit der Frauen bieten nur Geschwätz an. Ständiges Gerede über Liebe und Beziehungen. Oder sprechen unendliche Erwartungen an den Mann aus. Was soll er tun und nicht tun. 

     

    Für Frauen Freundschaft bedeutet denken mit lauter Stimme. Alles was sie denken müssen einem anderen erzählen... wenn der Mann nicht zuhört dann ist er kein guter Freund. 

     

    Ich wünsche mir öfters Frauen zu treffen die bevor sie reden auch nachdenken was ihre Worte bedeuten.

    Sich auch fragen warum sie etwas gerade sagen wenn sie schon wissen dass 5 Minuten später sich widersprechen werden.

     

    Freundschaft mit Frauen ist wie Psychoterapeut sein. Ständig zuhören. 😂😂😂

    Kein Vorteil. Deswegen muss auch Sex sein. Sonst ist sich unnötig opfern.

     

     

  •  

    Maria:

     

    Roland:

     

    Maria:

     

    Roland:

     

    Benedict:

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

    Hmmm, liegt entweder an den Frauen oder an dir, ...

     

    Natürlich liegt es an jedem selbst, wie er sein Gegenüber sieht. 

    Klar, doch das ist eben der Unterschied zw. Mann und Frau. Ich kann nur sagen, wie ein Mann es im Normalfall sieht, nämlich so, dass eine Frau gewisse Reize auf ihn ausstrahlt. Und wenn dem so ist, dann ist es für ihn nicht mehr so neutral wie wenn er mit seinem Kumpel unterwegs ist. Klar, manche Frauen kämpfen förmlich darum, keine weiblichen Reize mehr auszustrahlen. Dank dem Ziel der absoluten Gleichberechtigung ist das für viele Frauen das grosse Ziel...

     

    Du stellst hier pauschal alle Männer als triebgesteuert hin. 

     

    Ist das nicht eine sehr einfache Denke und warum sprichst du für alle Männer? 

     

    Sorry, das war nicht meine Intention. Ich meine nur, dass sich die Menschen in eine unschöne Richtung entwickeln, denn wenn es keine Frau und keinen Mann mehr gibt, geht auch vieles Schöne verloren. Ich habe zB auch Frauen kennen gelernt, die mir ehrlich zugestanden haben, dass sie einen MANN möchten, und keinen ...

     

     

  • 11.12.22, 10:40

     

    Roland:

     

    Maria:

     

    Roland:

     

    Benedict:

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

    Hmmm, liegt entweder an den Frauen oder an dir, ...

     

    Natürlich liegt es an jedem selbst, wie er sein Gegenüber sieht. 

    Klar, doch das ist eben der Unterschied zw. Mann und Frau. Ich kann nur sagen, wie ein Mann es im Normalfall sieht, nämlich so, dass eine Frau gewisse Reize auf ihn ausstrahlt. Und wenn dem so ist, dann ist es für ihn nicht mehr so neutral wie wenn er mit seinem Kumpel unterwegs ist. Klar, manche Frauen kämpfen förmlich darum, keine weiblichen Reize mehr auszustrahlen. Dank dem Ziel der absoluten Gleichberechtigung ist das für viele Frauen das grosse Ziel...

     

    Du stellst hier pauschal alle Männer als triebgesteuert hin. 

     

    Ist das nicht eine sehr einfache Denke und warum sprichst du für alle Männer? 

     

  •  

    Maria:

     

    Roland:

     

    Benedict:

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

    Hmmm, liegt entweder an den Frauen oder an dir, ...

     

    Natürlich liegt es an jedem selbst, wie er sein Gegenüber sieht. 

    Klar, doch das ist eben der Unterschied zw. Mann und Frau. Ich kann nur sagen, wie ein Mann es im Normalfall sieht, nämlich so, dass eine Frau gewisse Reize auf ihn ausstrahlt. Und wenn dem so ist, dann ist es für ihn nicht mehr so neutral wie wenn er mit seinem Kumpel unterwegs ist. Klar, manche Frauen kämpfen förmlich darum, keine weiblichen Reize mehr auszustrahlen. Dank dem Ziel der absoluten Gleichberechtigung ist das für viele Frauen das grosse Ziel...

  • 11.12.22, 09:43

     

    Roland:

     

    Benedict:

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

    Hmmm, liegt entweder an den Frauen oder an dir, ...

     

    Natürlich liegt es an jedem selbst, wie er sein Gegenüber sieht. 

  •  

    Benedict:

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

    Hmmm, liegt entweder an den Frauen oder an dir, ...

  • 10.12.22, 23:58 - Zuletzt bearbeitet 10.12.22, 23:58.

     

    Benedict:

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

     

    Weiter unten im Chat wurde es mal als platonische Freundschaft eingegrenzt.

     

    Definition auf Wikipedia...

     

    Im modernen Sprachgebrauch bezeichnet man eine Freundschaft für gewöhnlich als „platonisch“, wenn die befreundeten Personen kein sexuelles Interesse aneinander haben. Der Ausdruck wird auch für eine potenziell erotische Beziehung verwendet, bei der man freiwillig auf die sexuelle Befriedigung verzichtet oder umständehalber auf sie verzichten muss.

  • 10.12.22, 22:46

    Definiert mal Beziehung genauer bitte! Und warum müssen männer immer an sex denken??? Verstehe nicht warum alle immer einen solchen stress draus machen. Ich habe viele sehr aktraktive Frauen in meinem freundeskreis aber keine interessiert mich wirklich sexuell oder reizt mich! 

  •  

    Roland:

     

    Carsten:

     

    Roland:

     

    liz:

     

    so ein Blödsinn!!  Sorry, wenn man das nicht lebt oder hat,kann man das auch nicht behaupten. So schauts aus.  Nichts für Ungut!!!

    Wie willst du das als Frau beurteilen?

     

    Z.B. weil sie männliche Freunde hat. So wie ich gute Freundinnen habe. 

     

    Mit vielen meiner ehemaligen Partnerinnen habe ich eine freundschaftliche Beziehung und mit einer eine ganz tolle langjährige Freundschaft.

     

    Damit ist deine Behauptung schon wiederlegt. Denn es braucht nur ein einziges Gegenbeispiel.

    Wenn man keinen Sex mehr braucht, kann ich es mir auch gut vorstellen …

    FAZIT: Eine attraktive, Frau, die noch Frau ist, wird einen Mann, der noch Mann ist IMMER reizen!!!

  •  

    Carsten:

     

    Roland:

     

    liz:

     

    so ein Blödsinn!!  Sorry, wenn man das nicht lebt oder hat,kann man das auch nicht behaupten. So schauts aus.  Nichts für Ungut!!!

    Wie willst du das als Frau beurteilen?

     

    Z.B. weil sie männliche Freunde hat. So wie ich gute Freundinnen habe. 

     

    Mit vielen meiner ehemaligen Partnerinnen habe ich eine freundschaftliche Beziehung und mit einer eine ganz tolle langjährige Freundschaft.

     

    Damit ist deine Behauptung schon wiederlegt. Denn es braucht nur ein einziges Gegenbeispiel.

    Wenn man keinen Sex mehr braucht, kann ich es mir auch gut vorstellen …

  • 10.12.22, 22:04 - Zuletzt bearbeitet 10.12.22, 22:05.

     

    Roland:

     

    liz:

     

    so ein Blödsinn!!  Sorry, wenn man das nicht lebt oder hat,kann man das auch nicht behaupten. So schauts aus.  Nichts für Ungut!!!

    Wie willst du das als Frau beurteilen?

     

    Z.B. weil sie männliche Freunde hat. So wie ich gute Freundinnen habe. 

     

    Mit vielen meiner ehemaligen Partnerinnen habe ich eine freundschaftliche Beziehung und mit einer eine ganz tolle langjährige Freundschaft.

     

    Damit ist deine Behauptung schon widerlegt. Denn es braucht nur ein einziges Gegenbeispiel.

  •  

    liz:

     

    Roland:

    Kann in Wirklichkeit NIE funktionieren, denn ein gewisser Reiz wird immer da sein. 

    so ein Blödsinn!!  Sorry, wenn man das nicht lebt oder hat,kann man das auch nicht behaupten. So schauts aus.  Nichts für Ungut!!!

    Wie willst du das als Frau beurteilen?

  •  

    Roland:

    Kann in Wirklichkeit NIE funktionieren, denn ein gewisser Reiz wird immer da sein. 

    so ein Blödsinn!!  Sorry, wenn man das nicht lebt oder hat,kann man das auch nicht behaupten. So schauts aus.  Nichts für Ungut!!!

  • Kann in Wirklichkeit NIE funktionieren, denn ein gewisser Reiz wird immer da sein. 

  • 10.12.22, 17:57

     

    liz:

    Reine Freundschaft zwischen Mann und Frau ist definitiv möglich. Ich verstehe nicht,warum da so viele Menschen daran zweifeln. Sie funktioniert mit unter sogar um vieles besser ,als zwischen zwei Frauen, habe jedenfalls ich die Erfahrung gemacht und ich bin meinen wenigen,aber sehr guten Männer Freunden dafür sehr dankbar.

    Hallo🤗ich bin neu hier, aber auch ich muss sagen das ich mehr männliche als weibliche Freunde habe und es gut funktioniert. Einen verständnissvollen Partner sollte man aber dann auch haben, weil sonst könnte Eifersucht vor programmiert sein. 

     

  • 04.12.22, 15:23

     

    Carsten:

    PS. Ich finde, der Begriff "Platonische Freundschaft" passt hier sehr gut. 

     

    Definition auf Wikipedia...

     

    Im modernen Sprachgebrauch bezeichnet man eine Freundschaft für gewöhnlich als „platonisch“, wenn die befreundeten Personen kein sexuelles Interesse aneinander haben. Der Ausdruck wird auch für eine potenziell erotische Beziehung verwendet, bei der man freiwillig auf die sexuelle Befriedigung verzichtet oder umständehalber auf sie verzichten muss.

     

    Eine Frau-Mann-Beziehung kann also trotz (einseitiger oder beidseitiger) erotischer Anziehung eine Freundschaft sein. Je höher die Anziehung, desto schwieriger ist es einfach - was ja auch das (unspektakuläre) Ergebnis der Studie war.

     

    Mal eine retorische Frage... Wenn es so schwer oder sogar unmöglich ist, dass Männer und Frauen eine nicht-erotische-Beziehung haben, wie funktioniert es denn dann im Berufsleben? Da verbringen Männer und Frauen ja auch viel Zeit miteinander und die meisten können sich anscheinend beherrschen 😉

    Jede Art von Arbeit ist Käuflich und Verkäuflich und da Tummeln sich nun mal Frauen, Männer, Lernende, Vorgesetzte.....

    Kunden verbringen auch oft einige Zeit mit den Auftraggebern.....

    Frauen und Männer sind immer zusammen, mal zwangsläufig (Arbeit) mal Freiweillig in der Freizeit.....

    Funktioniert überall, oder eben auch nirgendwo.

    Es gibt Beziehungsdramen zwischen Männer und Frauen wo es nicht zwangsläufig um Sex geht. Geht nicht selten nur um Geld, eine versprochene und nicht eingehaltene Hilfestellung zb. bei einem Wohnungsumzug.

    Die Frage ob eine reine Freundschaft von Frau und Mann möglich ist erscheint mir ohnehin seeehr engstirnig.....

    Das kann man auch auf Frauen die Frauen Lieben und Männer die Männer Lieben beziehen.

    Da funktioniert es genau gleich, oder eben auch nicht

  • 04.12.22, 15:06

    PS. Ich finde, der Begriff "Platonische Freundschaft" passt hier sehr gut. 

     

    Definition auf Wikipedia...

     

    Im modernen Sprachgebrauch bezeichnet man eine Freundschaft für gewöhnlich als „platonisch“, wenn die befreundeten Personen kein sexuelles Interesse aneinander haben. Der Ausdruck wird auch für eine potenziell erotische Beziehung verwendet, bei der man freiwillig auf die sexuelle Befriedigung verzichtet oder umständehalber auf sie verzichten muss.

     

    Eine Frau-Mann-Beziehung kann also trotz (einseitiger oder beidseitiger) erotischer Anziehung eine Freundschaft sein. Je höher die Anziehung, desto schwieriger ist es einfach - was ja auch das (unspektakuläre) Ergebnis der Studie war.

     

    Mal eine retorische Frage... Wenn es so schwer oder sogar unmöglich ist, dass Männer und Frauen eine nicht-erotische-Beziehung haben, wie funktioniert es denn dann im Berufsleben? Da verbringen Männer und Frauen ja auch viel Zeit miteinander und die meisten können sich anscheinend beherrschen 😉

  • 04.12.22, 01:57

     

    Martin:

     

    Das Konzept "Platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau" ist aus wissenschaftlicher Sicht unmöglich. Warum erfahren Sie in diesem Artikel erklärt. 

    Die Antwort der Männer ist eindeutig, aber sie wird von Frauen gerne ignoriert. 

     

     

    "New research suggests that there may be some truth to this possibility—that we may think we’re capable of being “just friends” with members of the opposite sex, but the opportunity (or perceived opportunity) for “romance” is often lurking just around the corner, waiting to pounce at the most inopportune moment." 


     

    Quelle:

    https://www.scientificamerican.com/article/men-and-women-cant-be-just-friends/

     

    https://youtu.be/T_lh5fR4DMA

     

    @Martin, ich finde nicht, dass ...

     

    1) Scientific American ist sehr populär wissenschaftlich. Deshalb besser den Original Artikel herunterladen (pdf) und lesen:

     

    http://bleske-rechek.com/April%20Website%20Files/Bleske-Rechek%20et%20al.%202012%20Benefit%20or%20Burden.pdf

     

    2) Dort steht als Zusammenfassung...

     

    In conclusion, we conducted two studies to determine the degree to which men and
    women experience romantic attraction in their cross-sex friendships and the frequency with which they perceive attraction as a benefit as opposed to a cost of being involved in cross-sex friendships. Our findings offer preliminary support for the proposal that men’s and women’s experiences in cross-sex friendship reflect their evolved mating strategies. Attraction between cross-sex friends is common, and it is perceived more often as a burden than as a benefit. We hope that other close relationships researchers will pursue focused research on precursors and consequences of attraction between friends over the life course.

     

    Mit Deepl übersetzt...

     

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir zwei Studien durchgeführt haben, um zu ermitteln, in welchem Maße Männer und
    Frauen in ihren geschlechtsübergreifenden Freundschaften romantische Anziehungskraft erleben und wie häufig sie diese Anziehungskraft als Vorteil und nicht als Nachteil der Beteiligung an geschlechtsübergreifenden Freundschaften wahrnehmen. Unsere Ergebnisse bieten eine erste Unterstützung für die These, dass die Erfahrungen von Männern und Frauen in geschlechtsübergreifenden Freundschaften ihre entwickelten Paarungsstrategien widerspiegeln. Anziehungskraft zwischen verschiedengeschlechtlichen Freunden ist weit verbreitet, und sie wird häufiger als Belastung denn als Vorteil empfunden. Wir hoffen, dass andere Forscher, die sich mit engen Beziehungen befassen, gezielte Forschung zu den Vorläufern und Folgen der Anziehung zwischen Freunden im Laufe des Lebens betreiben werden.

     

    Also... Es steht dort nirgends, dass Frau-Mann-Freundschaften nicht möglich sind. Es gibt zwar eine gewisse Anziehung, diese wird aber eher als störend empfunden.

  • 03.12.22, 22:22

     

    Martin:

     

    liz:

    Reine Freundschaft zwischen Mann und Frau ist definitiv möglich. Ich verstehe nicht,warum da so viele Menschen daran zweifeln. 

    Das Konzept "Platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau" ist aus wissenschaftlicher Sicht unmöglich. Warum erfahren Sie in diesem Artikel erklärt. 

    Die Antwort der Männer ist eindeutig, aber sie wird von Frauen gerne ignoriert. 

     

     

    "New research suggests that there may be some truth to this possibility—that we may think we’re capable of being “just friends” with members of the opposite sex, but the opportunity (or perceived opportunity) for “romance” is often lurking just around the corner, waiting to pounce at the most inopportune moment." 


     

    Quelle:

    https://www.scientificamerican.com/article/men-and-women-cant-be-just-friends/

     

    https://youtu.be/T_lh5fR4DMA

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.