Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Reine Freundschaft zwischen Mann und Frau!?

    Diskussion · 807 Beiträge · 38 Gefällt mir · 15.559 Aufrufe
    Isa1980 aus Siegendorf

    Warum ist eine reine Freundschaft zwischen Mann und Frau eigentlich so kompliziert, schwer,  fast unmöglich?

    Ich war schon in der Schule bei Gruppenaufgaben lieber mit Jungs zusammen, war einfacher.. Kein Zickenkrieg 😁...  Warum ist es als Erwachsene fast unmöglich??

    Auch wenn man im Profil stehen hat "keine Dates - verheiratet" nur Bekanntschaft bzw Freundschaft gesucht, können es die meistens Männer nicht lassen, es doch zu versuchen... Warum? 

    Warum ist eine Freundschaft zwischen Mann und Frau schwer, besonders wenn der Mann Single ist? 

    Was denkt ihr drüber? 

    24.01.18, 14:05

Beiträge

  • 28.01.23, 11:45

     

    Roland:

     

    Anja:

     

    Roland:

     

    Anja:

    Ich hatte schon mein Leben lang beste Freunde. Da gab es nie ein Problem. 

    Ich bin sehr direkt, damit ecke ich bei Mädels oft an. Außerdem liegen mir Themen wie Mode, Kosmetik, Shopping, Rezepte, Beziehungsprobleme, Kindererziehung o.ä. nicht (und diese Themen waren/sind bei meinen Freundinnen vordergründig). Das heißt nicht, daß es in meinem Leben nicht stattfindet, aber es gibt wirklich spannenderes.

    Mein bester Freund und ich haben ähnliche Interessen: z.b. Bücher, Architektur, besuchen Museen und Ausstellungen, reden über Gott und die Welt- nur selten über Politik (da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner, und das ist auch ok).  

    Ich schätze seine Gesellschaft, seinen Input, aber auch seine Kritik. Und seine männliche Sicht auf viele Dinge. 

    Als wir uns kennenlernten haben wir uns auf Anhieb gut verstanden, aber ich habe gleich gesagt: "Keine Liebesblödigkeiten! Ich bin nicht interessiert und finde dich Null sexy." Und damit war der Drops gelutscht. 

    ... für dich!!!!!!

    Mal ganz ehrlich: wenn jemand sagt 'ich finde dich unsexy' IST das Thema durch. 

    Es sei denn, das Ego ist so groß zu glauben, man könne jemanden zum umfühlen bewegen. Oder man hat Probleme mit der Realität, bzw. damit, jemanden ernst zu nehmen. Keine dieser Möglichkeiten erhöht die Chance auf eine Partnerschaft mit der betreffenden Person 🙂

    Die Sicht der Frau, wird ein Mann schwer verstehen. und umgekehrt genau so.

    Das ist Blödsinn, denn ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Und nur weil es dir so geht, gilt es nicht für alle Männer. Mal gut, daß deine eingeschränkte Sicht auf zwischenmenschliche Beziehungen keine allgemeine Gültigkeit hat. 

  •  

    Roland:

     

    Anja:

     

    Roland:

     

    Anja:

    Ich hatte schon mein Leben lang beste Freunde. Da gab es nie ein Problem. 

    Ich bin sehr direkt, damit ecke ich bei Mädels oft an. Außerdem liegen mir Themen wie Mode, Kosmetik, Shopping, Rezepte, Beziehungsprobleme, Kindererziehung o.ä. nicht (und diese Themen waren/sind bei meinen Freundinnen vordergründig). Das heißt nicht, daß es in meinem Leben nicht stattfindet, aber es gibt wirklich spannenderes.

    Mein bester Freund und ich haben ähnliche Interessen: z.b. Bücher, Architektur, besuchen Museen und Ausstellungen, reden über Gott und die Welt- nur selten über Politik (da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner, und das ist auch ok).  

    Ich schätze seine Gesellschaft, seinen Input, aber auch seine Kritik. Und seine männliche Sicht auf viele Dinge. 

    Als wir uns kennenlernten haben wir uns auf Anhieb gut verstanden, aber ich habe gleich gesagt: "Keine Liebesblödigkeiten! Ich bin nicht interessiert und finde dich Null sexy." Und damit war der Drops gelutscht. 

    ... für dich!!!!!!

    Mal ganz ehrlich: wenn jemand sagt 'ich finde dich unsexy' IST das Thema durch. 

    Es sei denn, das Ego ist so groß zu glauben, man könne jemanden zum umfühlen bewegen. Oder man hat Probleme mit der Realität, bzw. damit, jemanden ernst zu nehmen. Keine dieser Möglichkeiten erhöht die Chance auf eine Partnerschaft mit der betreffenden Person 🙂

    Die Sicht der Frau, wird ein Mann schwer verstehen. und umgekehrt genau so.

    Der Punkt ist nur der, dass Frau meint, sie hat das im Griff. Wenn du aber ehrlich bist, weißt du, dass es nicht so ist, denn der Reiz ist einfach immer da. Und wie heißt es so schön... Gelegenheit macht Diebe 😎

  •  

    Anja:

     

    Roland:

     

    Anja:

    Ich hatte schon mein Leben lang beste Freunde. Da gab es nie ein Problem. 

    Ich bin sehr direkt, damit ecke ich bei Mädels oft an. Außerdem liegen mir Themen wie Mode, Kosmetik, Shopping, Rezepte, Beziehungsprobleme, Kindererziehung o.ä. nicht (und diese Themen waren/sind bei meinen Freundinnen vordergründig). Das heißt nicht, daß es in meinem Leben nicht stattfindet, aber es gibt wirklich spannenderes.

    Mein bester Freund und ich haben ähnliche Interessen: z.b. Bücher, Architektur, besuchen Museen und Ausstellungen, reden über Gott und die Welt- nur selten über Politik (da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner, und das ist auch ok).  

    Ich schätze seine Gesellschaft, seinen Input, aber auch seine Kritik. Und seine männliche Sicht auf viele Dinge. 

    Als wir uns kennenlernten haben wir uns auf Anhieb gut verstanden, aber ich habe gleich gesagt: "Keine Liebesblödigkeiten! Ich bin nicht interessiert und finde dich Null sexy." Und damit war der Drops gelutscht. 

    ... für dich!!!!!!

    Mal ganz ehrlich: wenn jemand sagt 'ich finde dich unsexy' IST das Thema durch. 

    Es sei denn, das Ego ist so groß zu glauben, man könne jemanden zum umfühlen bewegen. Oder man hat Probleme mit der Realität, bzw. damit, jemanden ernst zu nehmen. Keine dieser Möglichkeiten erhöht die Chance auf eine Partnerschaft mit der betreffenden Person 🙂

    Die Sicht der Frau, wird ein Mann schwer verstehen. und umgekehrt genau so.

  • 28.01.23, 11:22

     

    Roland:

     

    Anja:

    Ich hatte schon mein Leben lang beste Freunde. Da gab es nie ein Problem. 

    Ich bin sehr direkt, damit ecke ich bei Mädels oft an. Außerdem liegen mir Themen wie Mode, Kosmetik, Shopping, Rezepte, Beziehungsprobleme, Kindererziehung o.ä. nicht (und diese Themen waren/sind bei meinen Freundinnen vordergründig). Das heißt nicht, daß es in meinem Leben nicht stattfindet, aber es gibt wirklich spannenderes.

    Mein bester Freund und ich haben ähnliche Interessen: z.b. Bücher, Architektur, besuchen Museen und Ausstellungen, reden über Gott und die Welt- nur selten über Politik (da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner, und das ist auch ok).  

    Ich schätze seine Gesellschaft, seinen Input, aber auch seine Kritik. Und seine männliche Sicht auf viele Dinge. 

    Als wir uns kennenlernten haben wir uns auf Anhieb gut verstanden, aber ich habe gleich gesagt: "Keine Liebesblödigkeiten! Ich bin nicht interessiert und finde dich Null sexy." Und damit war der Drops gelutscht. 

    ... für dich!!!!!!

    Mal ganz ehrlich: wenn jemand sagt 'ich finde dich unsexy' IST das Thema durch. 

    Es sei denn, das Ego ist so groß zu glauben, man könne jemanden zum umfühlen bewegen. Oder man hat Probleme mit der Realität, bzw. damit, jemanden ernst zu nehmen. Keine dieser Möglichkeiten erhöht die Chance auf eine Partnerschaft mit der betreffenden Person 🙂

  •  

    S73ff1:

    Finde nicht, dass das schwer ist. Hatte eine sehr lange Zeit mehr Männer als Frauen im Freundeskreis, hat sich erst so in den letzten Jahren angeglichen. 😅

    Denke, Freundschaften bauen einfach auf gleiche Interessen auf und da unterscheide ich nicht ob Mann oder Frau.

    Ja, du als Frau siehst das so... und Männer die auch gerne eine Frau wären vermutlich auch...😁😁

  • Finde nicht, dass das schwer ist. Hatte eine sehr lange Zeit mehr Männer als Frauen im Freundeskreis, hat sich erst so in den letzten Jahren angeglichen. 😅

    Denke, Freundschaften bauen einfach auf gleiche Interessen auf und da unterscheide ich nicht ob Mann oder Frau.

  •  

    Anja:

    Ich hatte schon mein Leben lang beste Freunde. Da gab es nie ein Problem. 

    Ich bin sehr direkt, damit ecke ich bei Mädels oft an. Außerdem liegen mir Themen wie Mode, Kosmetik, Shopping, Rezepte, Beziehungsprobleme, Kindererziehung o.ä. nicht (und diese Themen waren/sind bei meinen Freundinnen vordergründig). Das heißt nicht, daß es in meinem Leben nicht stattfindet, aber es gibt wirklich spannenderes.

    Mein bester Freund und ich haben ähnliche Interessen: z.b. Bücher, Architektur, besuchen Museen und Ausstellungen, reden über Gott und die Welt- nur selten über Politik (da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner, und das ist auch ok).  

    Ich schätze seine Gesellschaft, seinen Input, aber auch seine Kritik. Und seine männliche Sicht auf viele Dinge. 

    Als wir uns kennenlernten haben wir uns auf Anhieb gut verstanden, aber ich habe gleich gesagt: "Keine Liebesblödigkeiten! Ich bin nicht interessiert und finde dich Null sexy." Und damit war der Drops gelutscht. 

    ... für dich!!!!!!

  • 26.01.23, 14:18

    Es kommt darauf an ob man eine Beziehung sucht odern

  • 24.01.23, 00:55

    Ich hatte schon mein Leben lang beste Freunde. Da gab es nie ein Problem. 

    Ich bin sehr direkt, damit ecke ich bei Mädels oft an. Außerdem liegen mir Themen wie Mode, Kosmetik, Shopping, Rezepte, Beziehungsprobleme, Kindererziehung o.ä. nicht (und diese Themen waren/sind bei meinen Freundinnen vordergründig). Das heißt nicht, daß es in meinem Leben nicht stattfindet, aber es gibt wirklich spannenderes.

    Mein bester Freund und ich haben ähnliche Interessen: z.b. Bücher, Architektur, besuchen Museen und Ausstellungen, reden über Gott und die Welt- nur selten über Politik (da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner, und das ist auch ok).  

    Ich schätze seine Gesellschaft, seinen Input, aber auch seine Kritik. Und seine männliche Sicht auf viele Dinge. 

    Als wir uns kennenlernten haben wir uns auf Anhieb gut verstanden, aber ich habe gleich gesagt: "Keine Liebesblödigkeiten! Ich bin nicht interessiert und finde dich Null sexy." Und damit war der Drops gelutscht. 

  • 17.01.23, 01:29

     

    Roland:

     

    Michael:

     

    Paco:

     

    Carsten:

     

    Andersherum gefragt, was kannst du mit einer Freundin nicht machen, das du mit einem Freund machen kannst?

    ich hab halt bei einer Frau auch mehr das Gefühl Rücksicht nehmen zu müssen und oft fehlen dann auch gemeinsame Interessen und allgemein die Lockerheit. Die meisten Frauen sind ja sowieso auch lieber unter sich bei reinen Freundschaften und mit ihren Freundinnen eh enger als mit evtl. männlichen Freunden; warum sollte man sich da reindrängen?

    Bei meinen Treffen mit Freundinnen geht's um ein nettes Abendessen in einem Lokal, Spaziergang und plaudern, Billlard, Bowling, Besuch einer Veranstaltung oder Sozia auf meinem Motorrad. Warum sollte eine Frau das nicht können und wollen ?

    Mal ehrlich, sie würde dich doch gerne als Lover haben, oder?

    Bei meinen Freundinnen besteht wie erwähnt gegenseitig kein sexuelles Interesse, einfach nur Sympathie.

  •  

    Roland:

     

    Michael:

     

    Paco:

     

    Carsten:

     

    Andersherum gefragt, was kannst du mit einer Freundin nicht machen, das du mit einem Freund machen kannst?

    ich hab halt bei einer Frau auch mehr das Gefühl Rücksicht nehmen zu müssen und oft fehlen dann auch gemeinsame Interessen und allgemein die Lockerheit. Die meisten Frauen sind ja sowieso auch lieber unter sich bei reinen Freundschaften und mit ihren Freundinnen eh enger als mit evtl. männlichen Freunden; warum sollte man sich da reindrängen?

    Bei meinen Treffen mit Freundinnen geht's um ein nettes Abendessen in einem Lokal, Spaziergang und plaudern, Billlard, Bowling, Besuch einer Veranstaltung oder Sozia auf meinem Motorrad. Warum sollte eine Frau das nicht können und wollen ?

    Mal ehrlich, sie würde dich doch gerne als Lover haben, oder?

    Es ist nämlich immer so, dass einer den anderen gerne hätte. Der, der den anderen nicht bekommt ist froh, dessen Nähe zu spüren und mit ihm wenigstens "befreundet" zu sein. Und der, der "gewollt" wird, genießt es, zu spüren, dass er gewollt wird...

  •  

    Michael:

     

    Paco:

     

    Carsten:

     

    Andersherum gefragt, was kannst du mit einer Freundin nicht machen, das du mit einem Freund machen kannst?

    ich hab halt bei einer Frau auch mehr das Gefühl Rücksicht nehmen zu müssen und oft fehlen dann auch gemeinsame Interessen und allgemein die Lockerheit. Die meisten Frauen sind ja sowieso auch lieber unter sich bei reinen Freundschaften und mit ihren Freundinnen eh enger als mit evtl. männlichen Freunden; warum sollte man sich da reindrängen?

    Bei meinen Treffen mit Freundinnen geht's um ein nettes Abendessen in einem Lokal, Spaziergang und plaudern, Billlard, Bowling, Besuch einer Veranstaltung oder Sozia auf meinem Motorrad. Warum sollte eine Frau das nicht können und wollen ?

    Mal ehrlich, sie würde dich doch gerne als Lover haben, oder?

  • 17.01.23, 01:15 - Zuletzt bearbeitet 17.01.23, 01:16.

     

    Paco:

     

    Carsten:

     

    Andersherum gefragt, was kannst du mit einer Freundin nicht machen, das du mit einem Freund machen kannst?

    ich hab halt bei einer Frau auch mehr das Gefühl Rücksicht nehmen zu müssen und oft fehlen dann auch gemeinsame Interessen und allgemein die Lockerheit. Die meisten Frauen sind ja sowieso auch lieber unter sich bei reinen Freundschaften und mit ihren Freundinnen eh enger als mit evtl. männlichen Freunden; warum sollte man sich da reindrängen?

    Bei meinen Treffen mit Freundinnen geht's um ein nettes Abendessen in einem Lokal, Spaziergang und plaudern, Billlard, Bowling, Besuch einer Veranstaltung oder Sozia auf meinem Motorrad. Warum sollte eine Frau das nicht können und wollen ?

  • 16.01.23, 22:51

     

    Carsten:

     

    Andersherum gefragt, was kannst du mit einer Freundin nicht machen, das du mit einem Freund machen kannst?

    ich hab halt bei einer Frau auch mehr das Gefühl Rücksicht nehmen zu müssen und oft fehlen dann auch gemeinsame Interessen und allgemein die Lockerheit. Die meisten Frauen sind ja sowieso auch lieber unter sich bei reinen Freundschaften und mit ihren Freundinnen eh enger als mit evtl. männlichen Freunden; warum sollte man sich da reindrängen?

  • 16.01.23, 20:46

    Roland:

     

    Fraglich ist jedoch, was der Mehrwert für einen Mann ist, wenn er Dinge mit einer Frau unternimmt, die er ja vermutlich auch mit einem guten Freund machen könnte... => das konnte bisher noch keine(r) beantworten. 

     

     

    Paartanz zum Beispiel 

     

    Andersherum gefragt, was kannst du mit einer Freundin nicht machen, das du mit einem Freund machen kannst?

  • 16.01.23, 20:06 - Zuletzt bearbeitet 16.01.23, 20:08.

     

    Roland:

     

    Michael:

     

    Carsten:

    Roland:

     

    => Und wenn es Freundschaft plus wird, kann das auch wertvoll sein.... aja? ... auch wenn einer der beiden in einer Beziehung ist?

     

    Es kommt auf die Art der Beziehung an. Wenn er/sie verheiratet ist, kommen beide in die Hölle. Ansonsten sollte es kein Problem sein. 😉

    Ich hab noch ein paar Prinzipien, auch wenn ich unverheiratet in einer Beziehung bin, gibts bei mir kein zusätzliches Freundschaft+. Und selbst wenn ich Single bin, ist die Frau mit der ich Sex habe meine jeweilige Beziehung und kein billiges Freundschaft+.

    Ich denke, dass es vielleicht für eine Frau erstrebenswert ist, mit Männern befreundet zu sein. So wie manche Frauen ja schreiben, gibts da keinen Zickenkrieg, keine Aufhetze und ev. auch keinen Gänsestall. Fraglich ist jedoch, was der Mehrwert für einen Mann ist, wenn er Dinge mit einer Frau unternimmt, die er ja vermutlich auch mit einem guten Freund machen könnte... => das konnte bisher noch keine(r) beantworten. 

     

    Ich hab nur ein paar Freundinnen um die 50 bei denen gegenseitig kein sexuelles Interesse besteht. Eine von ihnen ist momentan in einer Beziehung aber nachdem wir uns schon jahrelang kennen, treffen wir uns weiterhin freundschaftlich. Männerfreundschaften interessieren mich eigentlich nicht, ist mit einer Frau doch charmanter 😉

  •  

    Michael:

     

    Carsten:

    Roland:

     

    => Und wenn es Freundschaft plus wird, kann das auch wertvoll sein.... aja? ... auch wenn einer der beiden in einer Beziehung ist?

     

    Es kommt auf die Art der Beziehung an. Wenn er/sie verheiratet ist, kommen beide in die Hölle. Ansonsten sollte es kein Problem sein. 😉

    Ich hab noch ein paar Prinzipien, auch wenn ich unverheiratet in einer Beziehung bin, gibts bei mir kein zusätzliches Freundschaft+. Und selbst wenn ich Single bin, ist die Frau mit der ich Sex habe meine jeweilige Beziehung und kein billiges Freundschaft+.

    Ich denke, dass es vielleicht für eine Frau erstrebenswert ist, mit Männern befreundet zu sein. So wie manche Frauen ja schreiben, gibts da keinen Zickenkrieg, keine Aufhetze und ev. auch keinen Gänsestall. Fraglich ist jedoch, was der Mehrwert für einen Mann ist, wenn er Dinge mit einer Frau unternimmt, die er ja vermutlich auch mit einem guten Freund machen könnte... => das konnte bisher noch keine(r) beantworten. 

     

  • 16.01.23, 19:25

     

    Carsten:

    Roland:

     

    => Und wenn es Freundschaft plus wird, kann das auch wertvoll sein.... aja? ... auch wenn einer der beiden in einer Beziehung ist?

     

    Es kommt auf die Art der Beziehung an. Wenn er/sie verheiratet ist, kommen beide in die Hölle. Ansonsten sollte es kein Problem sein. 😉

    Ich hab noch ein paar Prinzipien, auch wenn ich unverheiratet in einer Beziehung bin, gibts bei mir kein zusätzliches Freundschaft+. Und selbst wenn ich Single bin, ist die Frau mit der ich Sex habe meine jeweilige Beziehung und kein billiges Freundschaft+.

  • 16.01.23, 19:24

    Carsten

    "Hölle " , wenn verheiratet? Religiöses würde ich weglassen Carsten. Was, wenn Sexulität einschlief, für Jahre, beide leiden, keine Lösung finden und einer dann raushüpft in erotische Beziehung, die gensuso zu wertvoller Freundschaft werden kann.

     

    War nur Spass, deshalb "😉". Die beiden können ja auch vor ihrem Tod noch beichten (falls sie katholisch sind). 😂

  •  

    Androma:

     

    Roland:

     

    Roland:

     

    Androma:

    Ich habe es mehrmals erlebt, dass es über lange Zeit klappt, wenn man

    ehrlich

    Klar

     und wiRklich am Anderen intressiert ist.

     

    Und wenn es Freundschaft plus wird, kann das auch wertvoll sein.

     

    Denke alles ist in Veränderung.

    Weil wir uns aber an Vorstellungen der Liebe, über die Partner - trotz unserer und ihrer Veränderung, geht vieles schief

     

    => Und wenn es Freundschaft plus wird, kann das auch wertvoll sein.... aja? ... auch wenn einer der beiden in einer Beziehung ist?

    Carsten

    Roland

    "Hölle " , wenn verheiratet? Religiöses würde ich weglassen Carsten. Was, wenn Sexulität einschlief, für Jahre, beide leiden, keine Lösung finden und einer dann raushüpft in erotische Beziehung, die gensuso zu wertvoller Freundschaft werden kann.

     

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.