Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Gefährlicher Unsinn zum Thema Umweltschutz

    Diskussion · 66 Beiträge · 4 Gefällt mir · 1.262 Aufrufe
    Frederik aus Wuppertal

    Die Motivation ist Ärger und Wut! Vielleicht nicht die besten Voraussetzungen für eine fruchtbare Diskussion.

    Aber ich kann nicht still sitzen, wenn da z.B. der sog. DAC- Technologie (CO2 aus der Luft holen) das Potenzial zur wirksamen Klimawandelbremse zu gedichtet wird.

    ES IST ZUM HIMMEL SCHREIENDER BLÖDSINN !!

     

    Meine Vorstellung ist die, dass sich hier Leute (am Besten mit naturwissenschaftlicher Neigung) zusammenfinden, um die Kernpunkte solcher Irrwege heraus zu arbeiten und überlegen, wie man sich Gehör verschafft. Bekanntlich ist es 5 nach 12 und man darf keine Kapazitäten für fruchtlose Ansätze verschwenden!

     

    Ich würde mich sehr über Kontaktmeldungen und kritische Beiträge freuen!

     

    Frederik von der Düsseler Höhe

    16.08.23, 18:20

Beiträge

  • ✗ Dieser Inhalt wurde von Ehemaliges Mitglied wieder gelöscht.
  • 18.08.23, 16:22

    So gefährlich ist dieser Unsinn nicht... 

    Kritisiert ja, unumstritten nein, notwendig... JA!
     

    DAC gehört "leider" zu den Zukunftstechnologien, die zum Erreichen unserer Klimaziele mittlerweile als unerlässlich gelten.

    Eine hitzige Debatte über CCS-Technologien gab es vor 20 Jahren. Während einige Wissenschaftler*innen diese Technologien als wesentlichen Bestandteil einer Übergangsphase (z.B. IPCC 2005) betrachteten, sahen andere hier nur eine Ausrede für eine längere Nutzung der Kohlekraftwerke (Stichwort „Clean Coal“). Nachdem diese Anwendung bis heute ausgeschlossen wurde, ebbte die Diskussion ab.

    Mittlerweile sehen auch Verbände es als notwendig an, CO2 aus der Atmosphäre zu filtern und zu speichern, um die Klimaziele zu erreichen. So definiert der NABU in seinem Standpunkt zum Einsatz von CCU und CCS in der Industrie klare Rahmenbedingungen.

    https://www.energie-experten.org/news/direct-air-capture-das-milliarden-geschaeft-mit-der-klimakatastrophe

     

    Andererseits sei es mit DAC immerhin möglich, nennenswerte Mengen CO2 tatsächlich aus der Luft zu holen, so die Forscher. Für 2035 seien etwa drei Gigatonnen pro Jahr realistisch. Das wären, setzt man die Emissionen von 2019 an, etwa sieben Prozent des globalen CO2-Ausstoßes.

    7% sind schon mal 8-16 mal so viel was ein Tempolimit in Deutschland bewirken würde... wohlgemerkt beim ersten Wert handelt es sich um den Gesamtausstoss weltweit... in Realation zum Gesamtausstoß in Deutschland. 
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/negativemissionen-warum-der-co2-staubsauger-keine-wundermaschine-ist-a-fe072a0c-da17-40aa-adca-97c18e785635

    https://www.nature.com/articles/s41558-020-0876-z.epdf?sharing_token=ah0mdOrrwWUUKC8LaLdW59RgN0jAjWel9jnR3ZoTv0NKk-nxKUIqf-EK1Xgv_QorZmVRFhO0jbeY9_QTUDwcnbpCEH7EPJzLGfSXLSdt8QUd2xM8TAwvjYbiVUClcsBSXs8smAxJu6ptHCfhnYmDd41cJT5dodZeaMS7WVgqvkpE7URATjUqNt9h7E5PtomvdHKTRIvCL4KIO6jyZh_6tg%3D%3D&tracking_referrer=www.bbc.com


    @Frederick
    Uppps, ich hatte vergessen, dass man ja keine Artikel von wikipedia etc. einstellen sollte. 
    Ich denke aber Du wirst hier an dieser Stelle keine qualifizierten Aussagen bekommen. Dann würde ich lieber mal an eine Hochschule gehen, die sich auf Umwelttechnik konzentriert hat und dort mal einen Dozenten fragen. 

  • 18.08.23, 14:03

     

    Artus:

    Wo die Essenz liegt? 

    Wenn ich persönlich, wie ein Adler von weit oben auf dieses Thema runterschaue, dann wirkt es für mich, wie wenn eine Gruppierung bewusst zu Unruhe & Wut anstiftet. Früher tat dies in Europa der religiöse Glaubenskrieg und heute unter anderem die Umweltaktivisten. Versteh mich dabei nicht falsch, es ist in der Tat so, dass die Temperaturen steigen und es im Winter mehrheitlich Regnet und kein Schnee mehr fällt, doch was sind die wahren Ursachen? 

    Leider ist das plausible und vernünftige  Denken den Menschen seit der C-Kriese abhanden gekommen. Ich werfe mal ein Blickwinkel ins Feld und frage jeden Menschen, wie viel CO2 wohl ein einziger Vulkan austrägt?? 

    Die Natur braucht CO2 , sonst stirbt sie und wir setzen nun alles daran dieses CO2 zu reduzieren....Die Wirtschaft freut es und nebenbei füllen wir das Morphologische Feld mit Ängsten und Wut. Vielleicht ist das der wahre Grund. (Die Wissenschaft hat schon länger erkannt und beweisen können, dass die Sonnenaktivität einen massgebenden Einfluss auf das Klima der Erde und anderen Planeten besitzt)

    Denkt mal in Ruhe drüber nach. 

    Natürlich es geht ja auch um den von Menschen geschaffenen Co 2 Ausstoß und da geht's um die fossilen Brennstoffe die wir in der Erde lassen sollten wo sie gespeichert sind. 

    Und auch der immense Fleischkonsum, und die Überbevökerung spielt eine Rolle. Wenn der Mensch immer nur Konsumiert und verbraucht ist es klar dass sich das Klima noch schneller wandelt, wobei ich zustimme, dass sich das Klima auf der Erde von Natur aus ohnehin ändert.. Man denke an die letzte Eiszeit..

     

    Also wenn es eine Möglichkeit gibt in einem technischen Verfahren durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse CO2 wirkungsvoll und Nachhaltig zu speichern. Warum nicht? 

    Gut dass es Forschungen dazu gibt! 

     

    Wütend bin ich deswegen nicht.

     

    Eher ärgern mich die flugreisenden fleischfressenden streamenden kurzstreckenautofahrenden Menschen die nicht das Bewusstsein haben dass man im Kleinen einen Unterschied machen Muss! 

     

    Frage an den Autor des Beitrags: 

    Anstatt dich zu ärgern, wo siehst du denn fruchtbaren Ansatz?? 

     

     

     

     

  • 18.08.23, 10:45

    Wo die Essenz liegt? 

    Wenn ich persönlich, wie ein Adler von weit oben auf dieses Thema runterschaue, dann wirkt es für mich, wie wenn eine Gruppierung bewusst zu Unruhe & Wut anstiftet. Früher tat dies in Europa der religiöse Glaubenskrieg und heute unter anderem die Umweltaktivisten. Versteh mich dabei nicht falsch, es ist in der Tat so, dass die Temperaturen steigen und es im Winter mehrheitlich Regnet und kein Schnee mehr fällt, doch was sind die wahren Ursachen? 

    Leider ist das plausible und vernünftige  Denken den Menschen seit der C-Kriese abhanden gekommen. Ich werfe mal ein Blickwinkel ins Feld und frage jeden Menschen, wie viel CO2 wohl ein einziger Vulkan austrägt?? 

    Die Natur braucht CO2 , sonst stirbt sie und wir setzen nun alles daran dieses CO2 zu reduzieren....Die Wirtschaft freut es und nebenbei füllen wir das Morphologische Feld mit Ängsten und Wut. Vielleicht ist das der wahre Grund. (Die Wissenschaft hat schon länger erkannt und beweisen können, dass die Sonnenaktivität einen massgebenden Einfluss auf das Klima der Erde und anderen Planeten besitzt)

    Denkt mal in Ruhe drüber nach. 

  • 17.08.23, 22:44

     

    Blueberry:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Direct_Air_Capture

     

    Ich musste mich erst mal schlau machen was du überhaupt meinst.

     

    Was meinst du mit zu gedichtet werden? 

     

    Ich bin für Bäume 🌳 🌳 🌳 🌳 🌳 🌳  die holen das co2 aus der Luft und speichern es.


    Er meint zugesprochen werden. Der Technologie wird das Potenzial zugesprochen eine wirksame Technologie zur Verminderung der CO2 Emissionen zu sein. Dieses Potential sieht er nicht.

     

    Was genau er hier diskutieren möchte habe ich aber auch nicht verstanden. 

  • 17.08.23, 22:09

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Direct_Air_Capture

     

    Ich musste mich erst mal schlau machen was du überhaupt meinst.

     

    Was meinst du mit zu gedichtet werden? 

     

    Ich bin für Bäume 🌳 🌳 🌳 🌳 🌳 🌳  die holen das co2 aus der Luft und speichern es.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.