Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Was bewegt einige Herren dazu?... (Dating

    Diskussion · 38 Beiträge · 7 Gefällt mir · 2.888 Aufrufe
    Riccardo aus Oberweningen

    Was bewegt wohl einige Herren dazu einer Frau, nachdem sie die Komplimente fürs Profilbild ignoriert hat, dann eine sehr nette Nachricht zu schreiben, und dann eine Chatterei per Whatsapp anzufangen, zu telefonieren, einen super schönen Tag mit ihr zu verbringen....
    Beide sind sich einig Freundschaft Plus.
    Und dann Ghosting, zu feige für ein klärendes Gespräch, was ist das?
    Eine Masche Frauen einmal in die Kiste zu locken?

    28.08.22, 22:37

Beiträge

  •  

    Rhea:

     

    Matthias:

    @Michael 

    Was bewegt Frauen dazu mit mir eine sehr persönliche Unterhaltung über PN oder WA zu führen und plötzlich keine Antwort mehr zu  geben ?

    Was bewegt dich dazu so etwas zu schreiben?... was in keinster Weise zum Thema passt... und den Außenstehenden im unklaren lässt. 

     

    Michael, du musst dich mit Menschen, die du kaum kennst nicht beschäftigen (im "Außen") , sondern damit warum es dich so verletzt (im "inneren"). Den nur darum geht es... was tut dir gut. 

    Denn das du hier an die Öffentlichkeit gehst und vollkommen aus dem Sinn deine Wut rausschleuderst das hat eine Ursache... und diese liegt in dir... und nicht in der Frau. 

     

    Ein Grund könnte ein angekratztes ego sein... oder ein Glaubenssatz ala "ich bin es nicht wert beachtet zu werden"... 

    Erst wenn du diese Glaubenssätze kennst, wirst du andere Frauen kennenlernen und wirst du dich umdrehen und sagen "die war es nicht wert" oder "die hat mich nicht verdient"... und es abhaken. 

     

    Vor allem ist deine Denkweise ungesund, denn diese negativen Emotionen nisten dich in dir ein (s. Bradley Nelson). 

     

    Wenn ich mir solche Gedanken machen würde bei jeder Frau, die sich Scheiße verhält, dann wäre ich seit 6 Jahren schon Tod

     

    Denk mal drüber nach... 

     

     @Matthias 

     

    Habe erst kürzlich durch Zufall hier gelesen, dass du dich gerne über Österreicher lustig machst bzw. sie herabwürdigst indem du öffentlich gepostet hast, dass Österreicher im Allgemeinen die deutsche Rechtschreibung und Grammatik nicht beherrschen. 

     

    Da ich - als Österreicherin - eine Verfechterin der korrekten Rechtschreibung und Grammatik bin, möchte ich dich gerne darauf aufmerksam machen, dass Deutsche um nichts besser sind als andere Nationalitäten, wenn es um Rechtschreibung und Grammatik geht. Schau dir mal deinen eigenen Text an (habe deine Fehler fett hervorgehoben) und frage dich mal, warum du hier ständig als "Klugscheißer" unterwegs sein musst, wenn du gar nicht besser bist als andere! 

     

    Denk mal darüber nach! 😊

     

    Last but not least:

     

    In keiner Weise heißt es “keinster Weise”! 

     

    Lass dich nicht von einem Westdeutschen ärgern denn die sind leider so frech! Liebe Grüße aus dem Osten ;)

  • 25.01.23, 13:36 - Zuletzt bearbeitet 25.01.23, 13:49.

     

    Matthias:

    @Michael 

    Was bewegt Frauen dazu mit mir eine sehr persönliche Unterhaltung über PN oder WA zu führen und plötzlich keine Antwort mehr zu  geben ?

    Was bewegt dich dazu so etwas zu schreiben?... was in keinster Weise zum Thema passt... und den Außenstehenden im unklaren lässt. 

     

    Michael, du musst dich mit Menschen, die du kaum kennst nicht beschäftigen (im "Außen") , sondern damit warum es dich so verletzt (im "inneren"). Den nur darum geht es... was tut dir gut. 

    Denn das du hier an die Öffentlichkeit gehst und vollkommen aus dem Sinn deine Wut rausschleuderst das hat eine Ursache... und diese liegt in dir... und nicht in der Frau. 

     

    Ein Grund könnte ein angekratztes ego sein... oder ein Glaubenssatz ala "ich bin es nicht wert beachtet zu werden"... 

    Erst wenn du diese Glaubenssätze kennst, wirst du andere Frauen kennenlernen und wirst du dich umdrehen und sagen "die war es nicht wert" oder "die hat mich nicht verdient"... und es abhaken. 

     

    Vor allem ist deine Denkweise ungesund, denn diese negativen Emotionen nisten dich in dir ein (s. Bradley Nelson). 

     

    Wenn ich mir solche Gedanken machen würde bei jeder Frau, die sich Scheiße verhält, dann wäre ich seit 6 Jahren schon Tod

     

    Denk mal drüber nach... 

     

     @Matthias 

     

    Habe erst kürzlich durch Zufall hier gelesen, dass du dich gerne über Österreicher lustig machst bzw. sie herabwürdigst indem du öffentlich gepostet hast, dass Österreicher generell die deutsche Rechtschreibung und Grammatik nicht beherrschen. 

     

    Da ich - als Österreicherin - eine Verfechterin der korrekten Rechtschreibung und Grammatik bin, möchte ich dich gerne darauf aufmerksam machen, dass Deutsche um nichts besser sind als andere Nationalitäten, wenn es um Rechtschreibung und Grammatik geht. Schau dir mal deinen eigenen Text an (habe deine Fehler fett hervorgehoben) und frage dich mal, warum du hier ständig als "Klugscheißer" unterwegs sein musst, wenn du gar nicht besser bist als andere! 

     

    Denk mal darüber nach! 😊

     

    Last but not least:

     

    In keiner Weise heißt es “keinster Weise”! 

     

  • Frauen sind da kein Stückchen besser. Bin auch schon desöfteren angeschrieben worden und sobald man nicht so schnell antworten kann wie die es wollen, wird man einfach blockiert. Oder man schreibt sich ganz normal mit einer Frau in einer Datingapp und aufeinmal ist sie spurlos verschwunden 🤷🏻‍♂️ Ghosting scheint wohl im Allgemeinen im Trend zu liegen bei beiden Geschlechtern.

  • 08.01.23, 22:50

     

    Matthias:

    @Michael 

    Was bewegt Frauen dazu mit mir eine sehr persönliche Unterhaltung über PN oder WA zu führen und plötzlich keine Antwort mehr zu  geben ?

    Was bewegt dich dazu so etwas zu schreiben?... was in keinster Weise zum Thema passt... und den Außenstehenden im unklaren lässt. 

     

    Michael, du musst dich mit Menschen, die du kaum kennst nicht beschäftigen (im "Außen") , sondern damit warum es dich so verletzt (im "inneren"). Den nur darum geht es... was tut dir gut. 

    Denn das du hier an die Öffentlichkeit gehst und vollkommen aus dem Sinn deine Wut rausschleuderst das hat eine Ursache... und diese liegt in dir... und nicht in der Frau. 

     

    Ein Grund könnte ein angekratztes ego sein... oder ein Glaubenssatz ala "ich bin es nicht wert beachtet zu werden"... 

    Erst wenn du diese Glaubenssätze kennst, wirst du andere Frauen kennenlernen und wirst du dich umdrehen und sagen "die war es nicht wert" oder "die hat mich nicht verdient"... und es abhaken. 

     

    Vor allem ist deine Denkweise ungesund, denn diese negativen Emotionen nisten dich in dir ein (s. Bradley Nelson). 

     

    Wenn ich mir solche Gedanken machen würde bei jeder Frau, die sich Scheiße verhält, dann wäre ich seit 6 Jahren schon Tod. 

     

    Denk mal drüber nach... 

    Ich wollte damit lediglich ausdrücken dass es umgekehrt nicht anders ist, mit oder ohne Sex, warum passt das nicht zum Thema ?

  • 08.01.23, 22:45

    @Michael 

    Was bewegt Frauen dazu mit mir eine sehr persönliche Unterhaltung über PN oder WA zu führen und plötzlich keine Antwort mehr zu  geben ?

    Was bewegt dich dazu so etwas zu schreiben?... was in keinster Weise zum Thema passt... und den Außenstehenden im unklaren lässt. 

     

    Michael, du musst dich mit Menschen, die du kaum kennst nicht beschäftigen (im "Außen") , sondern damit warum es dich so verletzt (im "inneren"). Den nur darum geht es... was tut dir gut. 

    Denn das du hier an die Öffentlichkeit gehst und vollkommen aus dem Sinn deine Wut rausschleuderst das hat eine Ursache... und diese liegt in dir... und nicht in der Frau. 

     

    Ein Grund könnte ein angekratztes ego sein... oder ein Glaubenssatz ala "ich bin es nicht wert beachtet zu werden"... 

    Erst wenn du diese Glaubenssätze kennst, wirst du andere Frauen kennenlernen und wirst du dich umdrehen und sagen "die war es nicht wert" oder "die hat mich nicht verdient"... und es abhaken. 

     

    Vor allem ist deine Denkweise ungesund, denn diese negativen Emotionen nisten dich in dir ein (s. Bradley Nelson). 

     

    Wenn ich mir solche Gedanken machen würde bei jeder Frau, die sich Scheiße verhält, dann wäre ich seit 6 Jahren schon Tod. 

     

    Denk mal drüber nach... 

  • 07.01.23, 21:00

    Was bewegt Frauen dazu mit mir eine sehr persönliche Unterhaltung über PN oder WA zu führen und plötzlich keine Antwort mehr zu  geben ? Sich mit mir zu einem netten Abendessen in einem Lokal zu treffen oder einen harmonischen Nachmittag bei ihr zu Hause zu verbringen und von persönlichem Interesse war nie die Rede ???

  • 07.01.23, 20:47

    Ist umgekehrt warscheinlich noch öfter der fall leider.

  • 30.08.22, 10:21

    Kein gutes Benehmen von ihm gewesen, natürlich, aber nicht mehr als das. Weil jetzt ehrlich: wer sich auf solche Geschichten bewusst einlässt (ons, F+oder was gibt's da noch für Buchstaben??) der/die sollte nicht so empfindlich sein und mehr davon erwarten als was das ist. Ich weiss ich kann das nicht- deshalb fange ich sowas erst nicht mal an. 

  •  

    Riccardo:

    Ich finde den Einführungstext sehr spannend und auch mutig, spiegelt er doch ein Problem unserer aktuellen Gesellschaft, das ist völlig unabhäbgig vom Alter und Geschlecht. Jeder Mensch, der noch einen Funken Hoffnung in sich trägt, erlebt soch solche Momente und ja in so einem Moment sucht man Verständnis und Trost.

    Es gibt auch Männer die sich verletzt fühlen, die Zeiten des starken Indianers, der immer stark sein muss sind sowas von vorbei... auch Männer haben Gefühle.

    Und ich wünsche ihr wirklich, von Herzen nicht den Mut und die Hoffnung zu verlieren. Am ende passiert das Leben für einen und nicht gegen einen.

    Good Vibes...

    Riccardo, genau der Meinung bin ich auch, sogar obwohl ich verheiratet bin und das überhaupt nicht mein Thema sein müßte. 
    Ich interessiere mich trotzdem für Menschen und das, was sie bewegt.

    Deshalb spielt es für mich keine Rolle, wie dieser Mensch speziell heißt, ob und was er für ein Profil/-bild hat, denn oft steckt ein Fake dahinter oder nur die halbe Wahrheit, sondern wie er was von sich gibt.
    Viel wichtiger ist es doch, worum es  Mensch geht und wie allgemein mit bestimmten Themen umgegangen wird.

     

  •  

    Michael:

     

    Nanett:

    Michael, ich habe zwar nicht in Merles Profilbild gesehen und weiß nicht, wie alt sie ist. Ich schätze mal, ziemlich jung. 
    Unabhängig davon, wie unerfahren jemand ist, kommt es auch noch darauf an, was man im Elternhaus erlebt und von dort mitbekommen hat. 
    Für manch junges Mädel ist vielleicht schon das Interesse eines Mannes mehr, als sie jemals an Aufmerksamkeit bekommen hat. 
    Ich will nichts hineininterpretieren, aber ich glaube, es ist ihr inzwischen auch unangenehm. 

    Sonst hätte sie sich hier noch mal geäußert.

    Riccardo, war sie damit einverstanden, daß Du ihre Situation mit diesem Beitrag so hervorhebst? 

    Wenn du nichts hineininterpretieren willst, informiere dich bitte. Sie ist 48, da sollte man schon etwas Erfahrung haben und nachdem sie hier mitdiskutiert hat, war sie selbstverständlich damit einverstanden. Weiß nicht was an deinem Kommentar interessant sein soll ?

    Es ging mir nicht um mich. Und es geht auch nicht ausschließlich nur um Merle, sondern wie schnell so etwas von Menschen ins lächerliche gezogen wird, denen es doch gut zu gehen scheint. 
    Diese „Qualität“ der Antworten habe ich auch nicht bewertet. 

  • 30.08.22, 06:34

    Ich finde den Einführungstext sehr spannend und auch mutig, spiegelt er doch ein Problem unserer aktuellen Gesellschaft, das ist völlig unabhäbgig vom Alter und Geschlecht. Jeder Mensch, der noch einen Funken Hoffnung in sich trägt, erlebt soch solche Momente und ja in so einem Moment sucht man Verständnis und Trost.

    Es gibt auch Männer die sich verletzt fühlen, die Zeiten des starken Indianers, der immer stark sein muss sind sowas von vorbei... auch Männer haben Gefühle.

    Und ich wünsche ihr wirklich, von Herzen nicht den Mut und die Hoffnung zu verlieren. Am ende passiert das Leben für einen und nicht gegen einen.

    Good Vibes...

  • 30.08.22, 06:14

    @Michael 

    war sie selbstverständlich damit einverstanden.

     

    Ist das so selbstverständlich für dich nach folgender Aussage von Merle? 

    Du meinst wir sollen hier weiter diskutieren? 

     

    Aber eine Bitte an dich... 

    Wenn du nichts hineininterpretieren willst, informiere dich bitte.

    Bleib bitte sachlich 😉. Dies klingt etwas Vorwurfsvoll... 

     

    Ich kann den Einwand von Nanett schon verstehen, denn wenn Frau sich  tief verletzt fühlt (das sollte sie sich hinterfragen), dann will sie ihre Wut und Enttäuschung los werden und muss sich mitteilen. Da will sie Verständnis und Trost ... um dann später festzustellen, wenn die Wut verflogen ist, man muss es nicht weiter fortführen. 

     

    Aber das müssen wir nicht weiter diskutieren... 

  • 30.08.22, 02:21 - Zuletzt bearbeitet 30.08.22, 02:24.

     

    Nanett:

    Michael, ich habe zwar nicht in Merles Profilbild gesehen und weiß nicht, wie alt sie ist. Ich schätze mal, ziemlich jung. 
    Unabhängig davon, wie unerfahren jemand ist, kommt es auch noch darauf an, was man im Elternhaus erlebt und von dort mitbekommen hat. 
    Für manch junges Mädel ist vielleicht schon das Interesse eines Mannes mehr, als sie jemals an Aufmerksamkeit bekommen hat. 
    Ich will nichts hineininterpretieren, aber ich glaube, es ist ihr inzwischen auch unangenehm. 

    Sonst hätte sie sich hier noch mal geäußert.

    Riccardo, war sie damit einverstanden, daß Du ihre Situation mit diesem Beitrag so hervorhebst? 

    Wenn du nichts hineininterpretieren willst, informiere dich bitte. Sie ist 48, da sollte man schon etwas Erfahrung haben und nachdem sie hier mitdiskutiert hat, war sie selbstverständlich damit einverstanden. Weiß nicht was an deinem Kommentar interessant sein soll ?

  • 29.08.22, 23:47

     

    Nanett:

    Michael, ich habe zwar nicht in Merles Profilbild gesehen und weiß nicht, wie alt sie ist. Ich schätze mal, ziemlich jung. 
    Unabhängig davon, wie unerfahren jemand ist, kommt es auch noch darauf an, was man im Elternhaus erlebt und von dort mitbekommen hat. 
    Für manch junges Mädel ist vielleicht schon das Interesse eines Mannes mehr, als sie jemals an Aufmerksamkeit bekommen hat. 
    Ich will nichts hineininterpretieren, aber ich glaube, es ist ihr inzwischen auch unangenehm. 

    Sonst hätte sie sich hier noch mal geäußert.

    Riccardo, war sie damit einverstanden, daß Du ihre Situation mit diesem Beitrag so hervorhebst? 

    Das ist tatsächlich mal interessant, Nanett.

  • Michael, ich habe zwar nicht in Merles Profilbild gesehen und weiß nicht, wie alt sie ist. Ich schätze mal, ziemlich jung. 
    Unabhängig davon, wie unerfahren jemand ist, kommt es auch noch darauf an, was man im Elternhaus erlebt und von dort mitbekommen hat. 
    Für manch junges Mädel ist vielleicht schon das Interesse eines Mannes mehr, als sie jemals an Aufmerksamkeit bekommen hat. 
    Ich will nichts hineininterpretieren, aber ich glaube, es ist ihr inzwischen auch unangenehm. 

    Sonst hätte sie sich hier noch mal geäußert.

    Riccardo, war sie damit einverstanden, daß Du ihre Situation mit diesem Beitrag so hervorhebst? 

  • 29.08.22, 19:15

     

    Nanett:

     

    Michael:

     

    Nanett:

     

    Ludwig:

     

    Riccardo:

     .... 
    Eine Masche Frauen einmal in die Kiste zu locken?

    Vielleicht hätte er sie auch öfter in die Kiste gelockt, wenn sie seinen Erwartungen entsprochen hätte.

    Auch wenn es manchen nach „alten Normen“ nicht üblich erscheint, wann man mit jemandem in die „Kiste“ zu gehen hat, ist es JEDEM Menschen selbst überlassen, was er tut.

    Und ich finde Menschen überhaupt toll, die sich trauen, „normale“ Themen auch in der Öffentlichkeit zu diskutieren. 
    Wesentlich schlimmer finde ich sogenannte Moralapostel, die sich frauenverachtend öffentlich darüber lustig machen.

    Bleibt aber auch jedem selbst überlassen ob ER nach einmal in der Kiste (gibts in Deutschland keine Betten ?) den Kontakt beendet ohne das begründen zu müssen und wenn man so eine Diskussion öffentlich austrägt, sollte man auch andere Meinungen akzeptieren.

    Na klar, aber wenn sich jemand auf diesem Weg dafür interessiert, muß man das ja nicht auf diese Weise beantworten. 
    Andere stellen auch Themen auf, wo es mir Wurscht wäre, wie andere wollen, daß ich meine Haare trage.
    Wenn sich so ein Haar-Thema als Gaudi entwickelt, ist doch niemand ernsthaft verletzt. 
    Wer legt aber bei diesem Thema die Morallatte fest (sorry, das Wort hat sich so ergeben)?

    Vielleicht lesen es Leute, die genauso handeln und auf diesem Wege erfahren, wie sehr es jemanden verletzt, wenn er so behandelt wird. Das wird die zwar vielleicht auch nicht ändern, weil sie schlichtweg zu feige sind, die Karten auf den Tisch zu legen, aber vielleicht tröstet es Betroffene, wenn sie sich von anderen verstanden fühlen und getröstet werden. 
    Kostet doch nix.

    Sicher ist das frustrierend wenn man sich mehr erwarte hat und keine Antwort mehr bekommt aber was kann man von einem belanglos ausgemachten Freundschaft + denn erwarten wenn vorher nicht mal eine Freundschaft da war ? Ich hab noch nicht verlernt mich immer wieder mal zu verlieben und die Frau, mit der ich dann in der "Kiste" lieg, ist meine jeweilige Beziehung. Man muss sich deshalb nicht jeden Tag sehen und im selben Haushalt wohnen, es gibt auch keine Garantie für die Ewigkeit aber Sex ist nicht nur ein Sport für mich 😉 

  • 29.08.22, 16:05

    @Merle

    Nur zum Verständnis... Dir schreibt ein Mann eine symphatische Nachricht, man verbringt einen wunderschönen Tag miteinander, entscheidet sich "gemeinsam" für ein F+, was in der heutigen Zeit eher "+" statt Freundschaft heißt... und nach einem Mal Sex meldet er sich nicht mehr? 

    Dies belastet Dich jetzt sooo sehr, dass Du dies an die Öffentlichkeit trägst. 

     

    Was willst Du mit dieser Diskussion bewirken? Andere "Frauen" darauf aufmerksam machen/warnen? 

    Wenn es nur Sex war, warum beschäftigt es Dich dermaßen? 

    Da schlag ich in die Kerbe von Sabrina... den entweder hast Du Dir mehr "erhofft"/erwartet (dann liegt das Problem bei Dir) oder Du fühlst Dich "benutzt" und nicht wertschätzend behandelt (dann liegt das Problem auch bei Dir). 

     

    So what... ihr hattet einen wunderschönen Tag (POSITIV) und hattet Sex (POSITIV)... was Dich jetzt sooo sehr beschäftigt (NEGATIV!). 

    Daher würde ich mich ehrlicherweise mal fragen, warum es mich sooo beschäftigt... 

     

    Nehmen wir mal an Mr.X fand den Sex nicht gut, es hat ihn an Dir etwas gestört... kenne ich eine Menge Menschen, die dies nur sehr schwer "gut" vermitteln können. Daher dreht er sich lieber um, geht und lässt dieses Erlebnis so stehen. 

    Das wäre eine Erklärung... aber natürlich keine Entschuldigung. 

     

    Wenn er Dich nur ins Bett kriegen wollte und nach nur einenmal geht, obwohl er Dich sehr oft ins Bett kriegen könnte (sonst wäre es kein F+ sondern ein ONS), wäre er ziemlich dämlich! 

     

    Sehr viele Menschen heutzutage können kein wertschätzendes klärendes Gespräch mehr abhalten, sondern man bekommt entweder gar nichts (ghosten) oder man bekommt eine Message. 

    Warum können dies viele Menschen nicht mehr? ... weil Sie nicht den Arsch in der Hose haben oder mit einer möglichen negativen Reaktion nicht umgehen können oder es schlicht noch nie vorgelebt bekommen haben. 

     

    Wenn ich auf einen Menschen treffe, der mich nicht wertschätzend (dies legt jeder selber fest) behandelt, dann ist dieser Mensche auch keine Sekunde wert über ihn weiter nachzudenken. 

     

    Daher schaue mal in Dich, reflektiere Dich, warum es Dich so sehr belastet (Thema Glaubenssätze) und drehe Dich um, genieße den Restsommer und schaue bitte nach vorne. 

    Da draußen gibt es noch viel mehr Männer... und die Zeit ist viel zu kostbar...

  •  

    Michael:

     

    Nanett:

     

    Ludwig:

     

    Riccardo:

     .... 
    Eine Masche Frauen einmal in die Kiste zu locken?

    Vielleicht hätte er sie auch öfter in die Kiste gelockt, wenn sie seinen Erwartungen entsprochen hätte.

    Auch wenn es manchen nach „alten Normen“ nicht üblich erscheint, wann man mit jemandem in die „Kiste“ zu gehen hat, ist es JEDEM Menschen selbst überlassen, was er tut.

    Und ich finde Menschen überhaupt toll, die sich trauen, „normale“ Themen auch in der Öffentlichkeit zu diskutieren. 
    Wesentlich schlimmer finde ich sogenannte Moralapostel, die sich frauenverachtend öffentlich darüber lustig machen.

    Bleibt aber auch jedem selbst überlassen ob ER nach einmal in der Kiste (gibts in Deutschland keine Betten ?) den Kontakt beendet ohne das begründen zu müssen und wenn man so eine Diskussion öffentlich austrägt, sollte man auch andere Meinungen akzeptieren.

    Na klar, aber wenn sich jemand auf diesem Weg dafür interessiert, muß man das ja nicht auf diese Weise beantworten. 
    Andere stellen auch Themen auf, wo es mir Wurscht wäre, wie andere wollen, daß ich meine Haare trage.
    Wenn sich so ein Haar-Thema als Gaudi entwickelt, ist doch niemand ernsthaft verletzt. 
    Wer legt aber bei diesem Thema die Morallatte fest (sorry, das Wort hat sich so ergeben)?

    Vielleicht lesen es Leute, die genauso handeln und auf diesem Wege erfahren, wie sehr es jemanden verletzt, wenn er so behandelt wird. Das wird die zwar vielleicht auch nicht ändern, weil sie schlichtweg zu feige sind, die Karten auf den Tisch zu legen, aber vielleicht tröstet es Betroffene, wenn sie sich von anderen verstanden fühlen und getröstet werden. 
    Kostet doch nix.

  • 29.08.22, 12:51

     

    Mirko:

     

    Riccardo:

    Es sind nicht die Männer, oder die Frauen die verteufelt werden, es ist ein einziger Mensch, der sich nicht so verhielt wie von dir erwartet...

    Riccardo trifft da meiner Meinung nach schon den richtigen Punkt. Das hat eher etwas mit dem Charakter des Menschen als mit dem Geschlecht zu tun und ist wohl eher der heutigen Zeit zuzuordnen, da die Anonymität die Möglichkeiten schafft, sich aus dem Staub zu machen oder aber sich anders verhalten lässt als man im realen Leben überhaupt im Stande wäre. 

    Ich finde auch, dass man dennoch ein abschließendes Statement abgeben könnte, weil ich das höflich finde als jemanden einfach stehen zu lassen. Man muss es ja nicht unbedingt begründen aber kann wenigstens noch alles Gute wünschen. 

    Ich habe es aber auch anders erlebt und das übrigens von einer Frau, die nach einem schönen Treffen (fanden beide Seiten) und weiteren positiven Nachrichten sich auf einmal nicht mehr gemeldet hat. Und sie ist nicht verstorben 😉

    Aber will man sich mit solchen -in meinen Augen- charakterschwachen Individuen weiter Umgang haben? Ich nicht. Also ist alles gut. Dann lieber den Fokus auf diejenigen, die die gleichen Werte vertreten. 

    Jeder Mensch hat halt seine Prioritäten, und wenn sich jemand nicht mehr meldet, dann war der andere Gesprächsteilnehmer, dieser eine Menschen, der verletzt wurde einfach nicht wichtig genug... es gibt auch immernoch die äusseren Umstände, Krankheit, Todesfall, technische Probleme, etc. kann alles mögliche sein.

    Ich mag Menschen und behandle Sie meist so wie ich behandelt werden möchte... wenn sich jemand nicht meldet dann ein Mal nachfragen und wenn nichts kommt, dann ist leider genug gesagt.

    Wie Mirko sagt, lieber auf die Menschen setzen die sich auch für dich intetessieren.

  • 29.08.22, 12:26

     

    Riccardo:

    Es sind nicht die Männer, oder die Frauen die verteufelt werden, es ist ein einziger Mensch, der sich nicht so verhielt wie von dir erwartet...

    Riccardo trifft da meiner Meinung nach schon den richtigen Punkt. Das hat eher etwas mit dem Charakter des Menschen als mit dem Geschlecht zu tun und ist wohl eher der heutigen Zeit zuzuordnen, da die Anonymität die Möglichkeiten schafft, sich aus dem Staub zu machen oder aber sich anders verhalten lässt als man im realen Leben überhaupt im Stande wäre. 

    Ich finde auch, dass man dennoch ein abschließendes Statement abgeben könnte, weil ich das höflich finde als jemanden einfach stehen zu lassen. Man muss es ja nicht unbedingt begründen aber kann wenigstens noch alles Gute wünschen. 

    Ich habe es aber auch anders erlebt und das übrigens von einer Frau, die nach einem schönen Treffen (fanden beide Seiten) und weiteren positiven Nachrichten sich auf einmal nicht mehr gemeldet hat. Und sie ist nicht verstorben 😉

    Aber will man sich mit solchen -in meinen Augen- charakterschwachen Individuen weiter Umgang haben? Ich nicht. Also ist alles gut. Dann lieber den Fokus auf diejenigen, die die gleichen Werte vertreten. 

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.