Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Aktivitäten bereits 9 - 12 Monate voraus?

    Diskussion · 64 Beiträge · 16 Gefällt mir · 2.226 Aufrufe

    .. Bin sonst tolerant, aber .. Schon die Weihnachten fürs 2024 vorauszuplanen? Weinwochen fürs August 2024 festzulegen, obwohl es NOCH gar keinen offiziellen!! Termin gibt? Ich sehe da keinen Sinn! 

     

    Also Wichtigtuerei oder woran liegt es 😳?

     

    Freue mich über erleuchtende Argumentation ..

     

    Eure Leelo 😶‍🌫️

    28.12.23, 23:24

Beiträge

  • 28.03.24, 20:25

     

    Xxmagister:

    Viele suchen ja gar keinen realen Kontakt! Sind hier aus Langeweile und zur Unterhaltung! Siehe auch Profile ohne jegliche Kontaktmöglichkeit!

    Boah, die trauen sich aber was!

  • 28.03.24, 20:14

     

    Xxmagister:

    Viele suchen ja gar keinen realen Kontakt! Sind hier aus Langeweile und zur Unterhaltung! Siehe auch Profile ohne jegliche Kontaktmöglichkeit!

    Hat zwar nicht unbedingt mit dem Thema was zu tun, da gehts wohl eher darum dass man der Erste sein und die Konkurrenz ausbremsen will. Aber ich wundere mich auch warum hier täglich so viele online sind, die weder an Gruppentreffen noch an Fotobeiträgen oder Diskussionsbeiträgen interessiert sind. Nur gegenseitig die Profile ansehen und die Kontaktfunktion auf einen Prinzen oder Prinzessin eingeschränkt ?

  • 28.03.24, 19:44 - Zuletzt bearbeitet 28.03.24, 19:44.
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Xxmagister wieder gelöscht.
  • 28.03.24, 08:37

    Vielleicht einfach FOMO ?

  • 25.03.24, 20:46

     

    Guido:

    Hallo Leelo,

     

    das mit den Weinwochen verstehe ich zwar auch nicht...

     

    Bei uns ist es so, das wir auch viele andere Interessen (Theater, Konzerte, Reisen) haben, somit ist eine vorausschauende Planung unabdingbar.

     

    Dennoch kann man sich zu unseren Veranstaltungen in letzter Minute "spontan" anmelden, vorausgesetzt man ergattert einen freien Platz.

     

    Gruß Guido

    Bezüglich Konzerte und Urlaubsplanung habe ich die frühe Terminvereinbarung natürlich keine Einwände~ aber das andere Gedöns ohne feste Sitzplätze oä.,  soweit vorauszuplanen ist für mich völlig unwichtig und bescheuert, auf gut Deutsch gesagt 😬

  • 25.03.24, 20:23 - Zuletzt bearbeitet 25.03.24, 20:24.

    Hallo Leelo,

     

    das mit den Weinwochen verstehe ich zwar auch nicht...

     

    Bei uns ist es so, das wir auch viele andere Interessen (Theater, Konzerte, Reisen) haben, somit ist eine vorausschauende Planung unabdingbar.

     

    Dennoch kann man sich zu unseren Veranstaltungen in letzter Minute "spontan" anmelden, vorausgesetzt man ergattert einen freien Platz.

     

    Gruß Guido

  • 25.03.24, 19:44

    .. Etwas zum lachen! oder doch zum weinen~ wir haben doch erst Frühling, aber es wird bereits!! fürs Weichnachten beworben.. für 14 Plätze 🤦‍♀️

     

     

    1000017461.jpg

     

  • 03.01.24, 13:03 - Zuletzt bearbeitet 03.01.24, 13:16.

    Ich höre gelegentlich die nicht abwertend gemeinte Aussage "das hättest du viel eher einstellen müssen, 1-2 Wochen Vorlauf reicht nicht". 

     

    Luxus-Dilemma.. jetzt wo ich "im Alter" spontan geworden bin.

     

    Meine Ideen sprudeln weiterhin, aber ich bemerke bei mir den Trend, es mir mit dem Einstellen dann nochmal zu überlegen und viele Aktivitäten dann unkompliziert, spontan außerhalb von Spontacts/GE zu machen. 

  • 31.12.23, 17:41

    Wenn ich als Veranstalter mitbekomme, das sich Mitglieder zweimal zu einem Treffen anmelden, ohne zu erscheinen, werden diese gesperrt.

     

    Ansonsten gilt: Wer zuerst kommt malt zuerst.

     

    Ich wünsche alle einen guten Übergang ins neue Jahr.

     

    Gruß Guido

  • 31.12.23, 12:04

    Ist nicht neu, gab es bei dem "ursprünglichen" Spontacts auch bereits schon.

    Kam und kommt dem Namen aber dann nicht mehr gerecht, wenn der Zeitraum derart im voraus liegt. Guten Rutsch allerseits!

     

    Ein bißchen mehr… Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit, ein bißchen mehr Güte und weniger Neid, ein bißchen mehr Liebe und weniger Haß, ein bißchen mehr Wahrheit, das wär doch schon was. Statt soviel Hast ein bißchen mehr Ruh’. Statt immer nur ich ein bißchen mehr Du! Statt Angst und Hemmungen ein bißchen mehr Mut und Kraft zum Handeln, das wäre gut. Kein Trübsinn und Dunkel, mehr Freude und Licht. Kein quälend Verlangen, ein froher Verzicht und viel mehr Blumen so lange es geht, nicht erst auf Gräbern, da blühn sie zu spät!

    Peter Rosegger

  • 31.12.23, 11:36 - Zuletzt bearbeitet 31.12.23, 12:11.

    Ist ja niemand persönlich genannt worden, warum soll man nicht darüber diskutieren und das kritisieren dürfen ? Für mich ist das eine unkollegiale Vorgangsweise, die nur den Zweck hat sich möglichst früh vor anderen Organisatoren die Teilnehmer zu sichern, was sonst ? Das hat dann logischerweise den Effekt dass ich als Organisator meine Treffen auch immer früher ausschreiben muss damit ich noch Teilnehmer bekomme und mich als Teilnehmer immer früher anmelden muss, damit ich noch einen Platz bekomme. Dass die Diskussion nur ein Erfahrungs- und Meinungsaustausch ist, sollte auch logisch sein.

  • 31.12.23, 07:15

     

    Martin:

     

    Patricia:

     

    Ich hab halt noch die klitzekleine Hoffnung das irgendwann ein jeder versteht, dass Leben und leben lassen das Leben für alle angenehmer macht, daher war es mir einen Augenblick meines Lebens wert diesen Kommentar zu verfassen. Du musst das nicht verstehen. 

    Wüsste eigentlich nicht , warum  es jemanden  in seinem Leben einschränken oder schädigen sollte , wenn in einem   Thread hinterfragt wird , weshalb man schon  jetzt 12 Monate im voraus plant bzw organisiert , was vielleicht auch spontan möglich wäre!  
    Das ist doch Legitim in einem Diskussionsforum!

    Unter das Motto , Leben und Leben lassen , fällt aber auch , dass ich es akzeptiere , wenn sich jemand Gedanken darüber macht !   Das musst du natürlich jetzt auch nicht verstehen…
     

    Es geht hier um die Formulierungsart.„Wichtigtuerei“ ist definitiv eine bereits gebildete Meinung, ein Vorurteil, welches die Teilnehmer zur destruktiven Äusserungen einlädt. 

     Die Chancen ihre Neugier zu stillen bei direkter Frage an Organisator der ausgestellten Aktivität sind definitiv höher.

  • 31.12.23, 06:47 - Zuletzt bearbeitet 31.12.23, 07:37.

    mich stört es auch nicht, wenn hier jemand eine Aktivität hochlädt, die erst in 2 Jahren stattfindet. Es gibt wichtigere Themen in meinem Leben, die mich viel mehr interessieren, ist halt bei jedem anders. Sicher gibt es aber wichtigeres, wo man seine Energie investieren könnte, alls sich über Nichtigkeiten aufzuregen.

  • 31.12.23, 01:13

     

    Till:

    Martin:

     

    Wüsste eigentlich nicht , warum  es jemanden  in seinem Leben einschränken oder schädigen sollte , wenn in einem   Thread hinterfragt wird , weshalb man schon  jetzt 12 Monate im voraus plant bzw organisiert , was vielleicht auch spontan möglich wäre!  
    Das ist doch Legitim in einem Diskussionsforum!

     

    Der entscheidende Punkt ist doch dass hier nicht MIT solchen Organisatoren gesprochen wird sondern ÜBER sie. D.h. hier wird niemand hinterfragt sondern es wird über diese Leute gelästert. 

     

    Till:

    Martin:

     

    Wüsste eigentlich nicht , warum  es jemanden  in seinem Leben einschränken oder schädigen sollte , wenn in einem   Thread hinterfragt wird , weshalb man schon  jetzt 12 Monate im voraus plant bzw organisiert , was vielleicht auch spontan möglich wäre!  
    Das ist doch Legitim in einem Diskussionsforum!

     

    Der entscheidende Punkt ist doch dass hier nicht MIT solchen Organisatoren gesprochen wird sondern ÜBER sie. D.h. hier wird niemand hinterfragt sondern es wird über diese Leute gelästert. 

    Ich würde doch Meinen diskutiert und solche Organisatoren haben doch die Möglichkeit sich hier einzubringen und ihre Beweggründe zu äußern oder zu Rechtfertigen!   Wenn sie aber den Thread nicht verfolgen bzw Ignorieren,  oder sich einfach  dazu nicht äußern wollen , dann ist es doch sowieso egal !    
     

  • Martin:

     

    Wüsste eigentlich nicht , warum  es jemanden  in seinem Leben einschränken oder schädigen sollte , wenn in einem   Thread hinterfragt wird , weshalb man schon  jetzt 12 Monate im voraus plant bzw organisiert , was vielleicht auch spontan möglich wäre!  
    Das ist doch Legitim in einem Diskussionsforum!

     

    Der entscheidende Punkt ist doch dass hier nicht MIT solchen Organisatoren gesprochen wird sondern ÜBER sie. D.h. hier wird niemand hinterfragt sondern es wird über diese Leute gelästert. 

  • 30.12.23, 23:33

     

    Patricia:

     

    Martin:

     

    Und ich verstehe nicht , weshalb man auf einen Thread Antwortet,  mit dem man sich nicht länger als eine halbe Sekunde seines Lebens damit beschäftigt!   Das finde ich noch skurriler,  als das Thema selbst ..

    Ich hab halt noch die klitzekleine Hoffnung das irgendwann ein jeder versteht, dass Leben und leben lassen das Leben für alle angenehmer macht, daher war es mir einen Augenblick meines Lebens wert diesen Kommentar zu verfassen. Du musst das nicht verstehen. 

    Wüsste eigentlich nicht , warum  es jemanden  in seinem Leben einschränken oder schädigen sollte , wenn in einem   Thread hinterfragt wird , weshalb man schon  jetzt 12 Monate im voraus plant bzw organisiert , was vielleicht auch spontan möglich wäre!  
    Das ist doch Legitim in einem Diskussionsforum!

    Unter das Motto , Leben und Leben lassen , fällt aber auch , dass ich es akzeptiere , wenn sich jemand Gedanken darüber macht !   Das musst du natürlich jetzt auch nicht verstehen…
     

  • 30.12.23, 12:09 - Zuletzt bearbeitet 30.12.23, 12:10.

    @Leelo

    Bin sonst tolerant, aber .. Schon die Weihnachten fürs 2024 vorauszuplanen?

    Leelo, wenn Du tolerant bist, dann hättest Du diese Diskussion nicht eingestellt ;-). 

    Es gibt immer Orgas, die solche Dinge machen und Teilnehmer, die sich darauf einlassen.

    Würde es letztere nicht geben, würden erstere es nicht machen. 

     

    Ist vergleichbar mit Narzisten... alle regen sich über sie auf, aber ein Narzist braucht halt auch "Opfer" und wenn es keine Opfer gäb, gäbe es auch keine Täter ;-).  

     

    Ich habe die letzten Tage auch eine Info bekommen, dass eine Freundin hier sich auf das 2.Advent Wochenende 2024 zum Brunch bei jemand angemeldet hat... die selbe Orga, hatte im Juli eine Weihnachtsmarkt Aktivität eingestellt. 
    Die Freundin hatte mir dann im Nov. gesagt, dass sie gerne bei mir auf den selben Weihnachtsmarkt gegangen wäre, aber bei der besagten Frau nicht absagen wollte. 

     

    Da schüttel ich auch nur den Kopf und denke "Ist deren Sache". 

     

    Über die Gründe kann man nur spekulieren... vielleicht haben die Orgas extreme Minderwertigkeitskomplexe und wollen gerne in der begehrten Weihnachtszeit schon frühzeitig die "Liebsten" um sich scharren... oder... früh genug eine tolle Idee einstellen, damit sie Anerkennung bekommen (was auch mit dem "Inneren" zu tun hat). 

     

    Ein selbstbewusster Mensch macht sich ja nicht abhängig von der Außenwelt, würde einfach abwarten und wer sich anmeldet, der meldet sich an... 

     

    Muss mich aber Till da anschließen... 

    Nur: was bringt es darüber zu diskutieren? Und dritte Personen fragen was wohl die Motive sein könnten Aktivitäten so lange im Voraus einzustellen. 

     

    In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr

  • 30.12.23, 11:49

     

    christine:

    Stell dir vor, ich habe vor einem Monat bereits für März 2025 in Spanien gebucht.

     

    (Erleuchtende Argumentation: die nächste SITMED findet 2025 statt. Da will/muss ich unbedingt dabei sein, weil ich so wichtig bin). Was habe ich doch für ein sinnloses Leben *lol*

    Als Ergänzung zum meinen Antwort Dir~ 

     

    Andrea als erstes Kommentar hat das mit den Einladung zum 2. Advent genau richtig erkannt.

  • 30.12.23, 11:40

     

    christine:

    Stell dir vor, ich habe vor einem Monat bereits für März 2025 in Spanien gebucht.

     

    (Erleuchtende Argumentation: die nächste SITMED findet 2025 statt. Da will/muss ich unbedingt dabei sein, weil ich so wichtig bin). Was habe ich doch für ein sinnloses Leben *lol*

    Es geht um die Events, das man nicht unbedingt solange vorausplanen muss, siehe doch genaue Beschreibung 😐

     

    Aber schönen Urlaub Dir 🤗

  • 30.12.23, 11:33

    Stell dir vor, ich habe vor einem Monat bereits für März 2025 in Spanien gebucht.

     

    (Erleuchtende Argumentation: die nächste SITMED findet 2025 statt. Da will/muss ich unbedingt dabei sein, weil ich so wichtig bin). Was habe ich doch für ein sinnloses Leben *lol*

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.