Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Warum nehmen bei Aktivitäten zu 90% Frauen teil?

    Diskussion · 266 Beiträge · 11 Gefällt mir · 5.328 Aufrufe

    Nach einigen Wochen auf friendseek stellt sich mir eine Frage: Egal, um welche Art der Aktivität es sich handelt (Ausstellung, Restaurant, Wanderung, Spieleabend... usw), der allergrößte Teil der Teilnehmer sind Frauen. Oft 90% oder sogar 100%.

     

    Warum, denkt ihr, ist das so? Sind Frauen aktiver? Mehr interessiert an Gruppenaktivitäten? Haben sie mehr Zeit? 

     

    22.06.23, 23:47

Beiträge

  • 28.06.23, 08:56 - Zuletzt bearbeitet 28.06.23, 08:57.

    .....eine interessante Frage, welche in diesen Zusammenhang viele weitere aufwirft......und v.a eine spannende Aufgabe für Soziologen sich damit ernsthaft auseinanserzusetzen.

    Auch für Psychologen ist das Pipi Langstrumpf Syndrom interessant.. . 

     

    https://dobschat.io/pippi-langstrumpf-syndrom-das/

     

  • 28.06.23, 08:41

     

    /community/friendseek/wall/135503?r=AD63B8A1

    42 - damit ist alles beantwortet 😉 (immer diese Nerds ...)

  • 28.06.23, 08:06 - Zuletzt bearbeitet 28.06.23, 08:17.
    17487_0.jpg

    Eva:

     

     

    Jeder mag irgendwie Pippi Langstrumpf, nur... Zusammenleben möchte man auf Dauer dann doch lieber mit Annika 😂. 

     

    Nun, dies muss wissenschaftlich überprüft werden. 

     

    /community/friendseek/wall/135503?r=AD63B8A1

     

    Meine Hypotese ist das sich niemand mit der Langweiliger Annika antun will. Weil Pippi viel Lustiger ist.  😎

     

    (Kontrollierte und gut ausgewählte Gruppe an Probanden haben wir, double-blind ist es in aller Fälle... 😉 Also nix wie hin und die Frage beantworten. Und ja nicht mögeln! 🤪)

  • 28.06.23, 07:45

     

    MadAtHome:

     

    Franz:

     

    Anscheinend gibt es hier keine Moderation, die irgendwie einschreitet?

    Muss ja nicht. Wenn alle daran Spaß haben, ist ja auch nichts verkehrt am Rumalbern ... Auch eine Art "gemeinsames Erleben", oder? 
    Und überraschender Weise musste noch niemand wegen beleidigender Aussagen gemeldet werden und ist auch sonst noch niemand verbal entgleist. So what?

    Da sieht man, wie leicht es ist zu glauben, es handelt sich um eine sachliche, ernstgemeinte Frage :-)

    Weil es heut zu Tage eh so ernst überall zu geht ist Herumalbern so wichtig!

    Wenn wir wissen wer aller Pipi Langstrumpf mochte, dann wissen wir auch warum sich mehr Frauen als Männer bei div. Aktivitäten hier anmelden :-)

  • 27.06.23, 22:24

     

    Peter:

    @Gerhard: "...Männer interessiert das Kennenlernen für das Eine, aber nicht die Gesellschaft z.B. bei einer Blütenwanderung."

    Zitierst du da vielleicht meine Frühlingsblumenwanderung? Da waren (excl. meiner Wenigkeit) 4 interessierte und motivierte männliche Teilnehmende dabei, keine Spur von einer Tendenz zu dem genannten "Einen".

    Natürlich gibt es genug Männer, die auf entsprechende "Bekanntschaften" aus sind (habe das hier betont allgemein und möglichst unverfänglich motiviert). Dennoch: Man sollte da nicht verallgemeinern, weder von Seiten der Teilnehmer noch (und schon gar nicht!) von Seiten der Aktivitäten! Und nach unguten Erfahrungen hier auf dieser Plattform haben wir etwa unsere Vorsichtsmaßnahmen gesetzt, damit solches eben nicht passiert und die Aktivitäten allen Beteiligten (nicht zu vergessen: auch dem jeweiligen Organisator, diesfalls mir) angenehm und freudvoll in Erinnerung bleiben!

    Servus Peter! Deine Blütenwanderung war nicht gemeint. War als Beispiel gedacht. Ist eine Fachsache. Männer melden sich, welche mit der Materie vertraut sind. Anfänger müssten sich ev. von einer Frau belehren lassen. Für manche Geschlechtsgenossen Angst wie der Teufel vor dem Weihwasser. Frauen machen mit aus Interesse auch ohne Vorkenntnisse! Schreib einen Sonntagsbrunch aus. Frauen melden sich um 2 Dutzend. Man sucht Fröhlichkeit. Kochfreier Tag. Kann man sich leisten, daheim wartet niemand aufs Essen. Männer?  

  • 27.06.23, 21:58

    @Gerhard: "...Männer interessiert das Kennenlernen für das Eine, aber nicht die Gesellschaft z.B. bei einer Blütenwanderung."

    Zitierst du da vielleicht meine Frühlingsblumenwanderung? Da waren (excl. meiner Wenigkeit) 4 interessierte und motivierte männliche Teilnehmende dabei, keine Spur von einer Tendenz zu dem genannten "Einen".

    Natürlich gibt es genug Männer, die auf entsprechende "Bekanntschaften" aus sind (habe das hier betont allgemein und möglichst unverfänglich motiviert). Dennoch: Man sollte da nicht verallgemeinern, weder von Seiten der Teilnehmer noch (und schon gar nicht!) von Seiten der Aktivitäten! Und nach unguten Erfahrungen hier auf dieser Plattform haben wir etwa unsere Vorsichtsmaßnahmen gesetzt, damit solches eben nicht passiert und die Aktivitäten allen Beteiligten (nicht zu vergessen: auch dem jeweiligen Organisator, diesfalls mir) angenehm und freudvoll in Erinnerung bleiben!

  •  

    Franz:

     

    Eva Maria:

    So viel wird oft nicht mal bei persönlichen Treffen gesprochen ..... ich find es gut😊

    Auf Distanz fällt die Diskussion etwas heikler Themen leichter als von Angesicht zu Angesicht.

    Das stimmt sicher, wobei ich an unserer Diskussion nichts Heikles erkennen kann

  • 27.06.23, 21:41

    War gestern mit einem Bekannten und 2 60+Freundinnen in Baden auf der Fotoausstellung unterwegs. Nachher diskutierten wir 2Std. über besagtes Thema. Viele Argumente deckten sich mit hier Besprochenem. In einem waren wir uns einig. Wir alle 4 70-79jährig können auf eine jahrzehntelange reale Lebenserfahrung zurückblicken. In den ersten Jahrzehnten, was war da eine Frau? Grob gesagt ein gesetzloses Objekt, dass dem Mann gehörig zu sein hat. Die Volksmeinung damals, eine Braut/Frau muss Untertänig sein. Eine Frau am Steuer, kaum möglich. Auf der Straße rauchend oder mit roten Stöckelschuhen galt sie als Dirne. Mit einem unehelichen Kind wurde sie aus dem Dorf gejagt u.v.m. Gewisse Freiräume wie heute waren ihr unbekannt. Diese wurden erst durch Umdenken der Gesellschaft ermöglicht. Und die (NOCH IMMER VIELEN) Männer interessiert das Kennenlernen für das Eine, aber nicht die Gesellschaft z.B. bei einer Blütenwanderung. Viele werden mit der Emanzipation nicht fertig. Manche Dinge werden übertrieben, was auch zu einer Antipathie gegen Frauen führt!

  •  

    Eva Maria:

    So viel wird oft nicht mal bei persönlichen Treffen gesprochen ..... ich find es gut😊

    Auf Distanz fällt die Diskussion etwas heikler Themen leichter als von Angesicht zu Angesicht.

  •  

    Eva:

     

    Eva Maria:

     

    Es hat auch noch niemand gefragt, ob wir nicht besseres zu tun haben ..... 🤣🤣🤣🤣

    😂😂😂😂 Ja, stimmt. 

     

    Ich meine, bei einer "normalen" Unterhaltung (also face2face) ist das doch auch so, dass man im Laufe einer Diskussion immer wieder auf neue Themen stößt. Wäre ja langweilig, stundenlang nur über ein Thema zu reden. 

    Aber ich denke auch, dass dieser Thread über kurz oder lang sowieso einschlafen wird. Und dann treffen wir einander vielleicht alle wieder bei einer neuen Diskussion 😉. 

    Naja, Einladung zu einer "offenen" Runde ohne Themenvorgabe .... the never ending thing ..... dann gibt es auch keine Abweichungen vom Thema, Moderation wird nicht benötigt, wenn jemandem fade wird -》 Schwenk zu neuem Thema 😊😊😊😊

  • 27.06.23, 18:00

     

    Eva Maria:

     

    Eva:

     

    Wieso auch? Wir schreiben hier immer noch über die Unterschiede zwischen dem Verhalten von Frauen und Männern. Das war auch Teil der Eingangsfrage. Ganz weg vom Thema sind wir nicht 😊☝️. 

     

    Ausserdem finde ich es toll, hier die Meinungen verschiedener Mitglieder zu lesen. Man lernt hier Leute und deren Facetten kennen, die einem sonst verborgen geblieben wären. Ich finds nett 😀.

    Es hat auch noch niemand gefragt, ob wir nicht besseres zu tun haben ..... 🤣🤣🤣🤣

    😂😂😂😂 Ja, stimmt. 

     

    Ich meine, bei einer "normalen" Unterhaltung (also face2face) ist das doch auch so, dass man im Laufe einer Diskussion immer wieder auf neue Themen stößt. Wäre ja langweilig, stundenlang nur über ein Thema zu reden. 

    Aber ich denke auch, dass dieser Thread über kurz oder lang sowieso einschlafen wird. Und dann treffen wir einander vielleicht alle wieder bei einer neuen Diskussion 😉. 

  •  

    Eva:

     

    Franz:

     

    Anscheinend gibt es hier keine Moderation, die irgendwie einschreitet?

    Wieso auch? Wir schreiben hier immer noch über die Unterschiede zwischen dem Verhalten von Frauen und Männern. Das war auch Teil der Eingangsfrage. Ganz weg vom Thema sind wir nicht 😊☝️. 

     

    Ausserdem finde ich es toll, hier die Meinungen verschiedener Mitglieder zu lesen. Man lernt hier Leute und deren Facetten kennen, die einem sonst verborgen geblieben wären. Ich finds nett 😀.

    Es hat auch noch niemand gefragt, ob wir nicht besseres zu tun haben ..... 🤣🤣🤣🤣

  •  

    Eva:

     

    Franz:

     

    Anscheinend gibt es hier keine Moderation, die irgendwie einschreitet?

    Wieso auch? Wir schreiben hier immer noch über die Unterschiede zwischen dem Verhalten von Frauen und Männern. Das war auch Teil der Eingangsfrage. Ganz weg vom Thema sind wir nicht 😊☝️. 

     

    Ausserdem finde ich es toll, hier die Meinungen verschiedener Mitglieder zu lesen. Man lernt hier Leute und deren Facetten kennen, die einem sonst verborgen geblieben wären. Ich finds nett 😀.

    So viel wird oft nicht mal bei persönlichen Treffen gesprochen ..... ich find es gut😊

  • 27.06.23, 17:37

     

    Franz:

     

    Pablito:

    Es ist schon immer sehr lustig, wie in fast jeder Diskussion in kürzester Zeit von der ursprünglichen Frage abgekommen wird und über  völlig andere Dinge diskutiert wird!

    Anscheinend gibt es hier keine Moderation, die irgendwie einschreitet?

    Wieso auch? Wir schreiben hier immer noch über die Unterschiede zwischen dem Verhalten von Frauen und Männern. Das war auch Teil der Eingangsfrage. Ganz weg vom Thema sind wir nicht 😊☝️. 

     

    Ausserdem finde ich es toll, hier die Meinungen verschiedener Mitglieder zu lesen. Man lernt hier Leute und deren Facetten kennen, die einem sonst verborgen geblieben wären. Ich finds nett 😀.

  • 27.06.23, 17:29

     

    Franz:

     

    Pablito:

    Es ist schon immer sehr lustig, wie in fast jeder Diskussion in kürzester Zeit von der ursprünglichen Frage abgekommen wird und über  völlig andere Dinge diskutiert wird!

    Anscheinend gibt es hier keine Moderation, die irgendwie einschreitet?

    Muss ja nicht. Wenn alle daran Spaß haben, ist ja auch nichts verkehrt am Rumalbern ... Auch eine Art "gemeinsames Erleben", oder? 
    Und überraschender Weise musste noch niemand wegen beleidigender Aussagen gemeldet werden und ist auch sonst noch niemand verbal entgleist. So what?

  •  

    Pablito:

    Es ist schon immer sehr lustig, wie in fast jeder Diskussion in kürzester Zeit von der ursprünglichen Frage abgekommen wird und über  völlig andere Dinge diskutiert wird!

    Das stimmt .... mixe aber selbst mit dabei 🙈🙈🙈🙈

  •  

    Pablito:

    Es ist schon immer sehr lustig, wie in fast jeder Diskussion in kürzester Zeit von der ursprünglichen Frage abgekommen wird und über  völlig andere Dinge diskutiert wird!

    Anscheinend gibt es hier keine Moderation, die irgendwie einschreitet?

  •  

    Jeder mag irgendwie Pippi Langstrumpf, nur... Zusammenleben möchte man auf Dauer dann doch lieber mit Annika 😂. 

    Meine letzte Freundin war auch eher der Pippi-Typ. Das war schon sehr fein und hätte auch fürs Zusammenleben gepasst! Leider hatte sie auch sehr ungute Charaktereigenschaften, die aber nichts mit der Pippi-Anika Antagonie oder w/m zu tun haben.

  • 27.06.23, 17:16

    Es ist schon immer sehr lustig, wie in fast jeder Diskussion in kürzester Zeit von der ursprünglichen Frage abgekommen wird und über  völlig andere Dinge diskutiert wird!

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.