Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • IST "SINGLE-SEIN" WIRKLICH SO TOLL?

    Diskussion · 2.277 Beiträge · 201 Gefällt mir · 45.988 Aufrufe

    Wenn ich meinen Bekannten zuhöre, wie sie von ihrem unabhängigen Single-Dasein schwärmen, habe ich manchmal das Gefühl, dass sie sich oft selbst etwas vormachen. Gewisse Zeit, das kenne ich selbst aus Erfahrung, kann es ja passen, wenn man seine persönliche Freiheit auslebt.
    Aber sind nicht Zweisamkeit, sowie körperliche Nähe menschliche Grundbedürfnisse? Die Aussage: "Ich bin gerade nicht für eine Beziehung zu haben, aber wir können ja ein bisschen Spaß haben", halte ich für gefährlich. Es sind doch immer Gefühle im Spiel, die damit oft zutiefst verletzt werden.
    Vielleicht ist es auch eine Frage des Alters, dass man sich nach einem geliebten Partner sehnt … nach Geborgenheit... nach Vertrautheit. Aber oft sind überzogene Wunschvorstellungen, die kaum erfüllt werden können, ein unüberwindbares Hindernis.
    Man kann es auch praktisch sehen: Zu zweit kann man sich Verpflichtungen aufteilen, sich ergänzen usw.

    Was meint ihr dazu?
    226fdae1992bac9f691b96e1858ed1e7--videos-hamster.jpg
    bc9571dc8782f2b40b9ea6eb6be0104d.jpg
    ich-bin-single-spruch-690x449.jpg

    04.02.19, 11:51

Beiträge

  • 22.01.24, 20:01

     

    SUMMERFEELING:

     

    Ruth H.: 

    Summerfeeling es waere schoen wenn Du wieder dabei waerest. Oder eine andere, interessante Diskussion starten wuerdest denn Deine liefen immer gut. Lg. Ruth

    Danke Ruth, lieb von dir! Eigentlich habe ich nicht vorgehabt, nochmals einzusteigen. Ja, Themen gäbe es genug, aber "schaun ma mal"! Lieber Gruß aus dem Innviertel

    Danke Dir auch lieber Gruss aus dem schoenen Zuerich.

  • 22.01.24, 18:26

    wow hätte es nicht besser ausdrücken können. 

  •  

    Ruth H.: 

    Summerfeeling es waere schoen wenn Du wieder dabei waerest. Oder eine andere, interessante Diskussion starten wuerdest denn Deine liefen immer gut. Lg. Ruth

    Danke Ruth, lieb von dir! Eigentlich habe ich nicht vorgehabt, nochmals einzusteigen. Ja, Themen gäbe es genug, aber "schaun ma mal"! Lieber Gruß aus dem Innviertel

  • 22.01.24, 12:35 - Zuletzt bearbeitet 22.01.24, 12:36.

     

    SUMMERFEELING:

    Grundsätzlich stimme ich zu. dass du nicht den Fehler machen darfst, das "Glück" nur in Verbindung mit einer Partnerin/einem Partner zu sehen. Glück zu definieren ist auch kein einfaches Thema, denn Glück kann von Person zu Person eine unterschiedliche Bedeutung haben. 


    Wir leben außerdem in einer Zeit, die uns den Schein vermittelt, dass unsere Möglichkeiten unbegrenzt sind. Single-Börsen finden regen Zulauf (zum Teil auch von Personen, die in einer Beziehung sind!), denn es könnte ja etwas Besseres geben. Zum Teil überschätzen sich Teilnehmer und erheben Ansprüche am künftigen Partner, die sie selbst nicht erfüllen können. 
    Es sollte schließlich alles passen, ohne dass man Kompromisse eingehen muss. Wenn´s nicht beim ersten Mal "funkt", Fehlanzeige! Aber ohne Kompromisse wird´s halt nicht funktionieren! Außerdem nimmt sich selten jemand die Zeit, um etwas wachsen zu lassen. Lieber gleich zur Nächsten/zum Nächsten, das Angebot ist ja vorhanden. 
    Auch so vergeht die Zeit, bis der Zug endgültig abgefahren ist!


    Ich habe damals die Diskussion auch initiiert, weil ich auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen wollte: weder Partnerschaft noch alleine leben. Auch im fortgeschrittenen Alter besitzt man Fähigkeiten, was schade wäre, wenn man sie nicht nutzt. Es ist auch Glück, wenn du eine Aufgabe hast, die dich erfüllt und gleichzeitig für die Gemeinschaft von Vorteil ist.
     

    Summerfeeling es waere schoen wenn Du wieder dabei waerest. Oder eine andere, interessante Diskussion starten wuerdest denn Deine liefen immer gut. Lg. Ruth

  • Grundsätzlich stimme ich zu. dass du nicht den Fehler machen darfst, das "Glück" nur in Verbindung mit einer Partnerin/einem Partner zu sehen. Glück zu definieren ist auch kein einfaches Thema, denn Glück kann von Person zu Person eine unterschiedliche Bedeutung haben. 


    Wir leben außerdem in einer Zeit, die uns den Schein vermittelt, dass unsere Möglichkeiten unbegrenzt sind. Single-Börsen finden regen Zulauf (zum Teil auch von Personen, die in einer Beziehung sind!), denn es könnte ja etwas Besseres geben. Zum Teil überschätzen sich Teilnehmer und erheben Ansprüche am künftigen Partner, die sie selbst nicht erfüllen können. 
    Es sollte schließlich alles passen, ohne dass man Kompromisse eingehen muss. Wenn´s nicht beim ersten Mal "funkt", Fehlanzeige! Aber ohne Kompromisse wird´s halt nicht funktionieren! Außerdem nimmt sich selten jemand die Zeit, um etwas wachsen zu lassen. Lieber gleich zur Nächsten/zum Nächsten, das Angebot ist ja vorhanden. 
    Auch so vergeht die Zeit, bis der Zug endgültig abgefahren ist!


    Ich habe damals die Diskussion auch initiiert, weil ich auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen wollte: weder Partnerschaft noch alleine leben. Auch im fortgeschrittenen Alter besitzt man Fähigkeiten, was schade wäre, wenn man sie nicht nutzt. Es ist auch Glück, wenn du eine Aufgabe hast, die dich erfüllt und gleichzeitig für die Gemeinschaft von Vorteil ist.
     

  • 21.01.24, 21:31

    Das Glücklich-Sein von einer anderen Person abhängig zu machen, ist schon sehr gefährlich. Da kommen ziemlich viele Wünsche und Vorstellungen ins Spiel, die der andere dann erfüllen muss. Glück kann ich doch  nur in mir selber finden. Es schliesst das Gefühl von Einsamkeit natürlich nicht aus. Aber auch zu Zweit kann man einsam sein. Ich denke, um so mehr ich das Glück in meinem Leben habe, um so eher kann ich überhaupt mit jemanden glücklich sein. 
    Was braucht man zum Glücklich sein? Was bedeutet es dieses glücklich sein? Was erwarte ich vom Glücklich sein?

     

  • 14.01.24, 14:25

    es gibt nur 2 arten von singles, jene die es bewusst-freiwillig gewählt haben,

    und das gegenteil , welche gerne zu zweit wären.

     

    kategorie 2 will einen partner ( braucht ist das falsche wort -klingt abwertend ) um glücklich zu sein

     

     

  • 14.01.24, 13:36

    Vllt hat ja jemand es bereits aufs Punkt gebracht~ aber nochmal 😉

     

    Lieber alleine als mit den falschen Person 🙃

  • 14.01.24, 10:40

    Ja das sehe ich auch so  , Nur sollte gegenseitig passen und sich anpassen  ausprechen  schätzen  gegenseitige Wünsche  äussern und Besprechen

  • 17.08.23, 22:45

     

    Elena79:

     

    Ruth H.:

     

    Ich koennte Dir sagen wie Du dazu kommst. Es braucht jedoch viel Geduld, dauert oft  ein par Jahre bis man eine Wohnung da bekommt denn  diese sind sehr begehrt und leider führen sie keine Wartelisten mehr. Es geht alles nur noch per Internet. Es lohnt sich, sich in einigen Genossenschaften per Internet jeden Monat zu melden. Manchmal geht es auch durch Beziehungen so wie bei mir vor 14 Jahren. Im Gegensatz zu Wohngemeinschaften hast Du aber dann Deine eigne Wohnung was fuer mich absolut positiv ist. Hast den Fünfer und das Weggli wie  wie wir Schweizer doch oft sagen.

    Super. Vielen Dank 😊 

    Ab welchem Alter anfangen?

    Spielt keine Rolle. Jedoch möglichst vorzeitig. 

  • 17.08.23, 22:44 - Zuletzt bearbeitet 17.08.23, 22:46.

     

    Holunder:

     

    Ruth H.:

     

    Ich koennte Dir sagen wie Du dazu kommst. Es braucht jedoch viel Geduld, dauert oft  ein par Jahre bis man eine Wohnung da bekommt denn  diese sind sehr begehrt und leider führen sie keine Wartelisten mehr. Es geht alles nur noch per Internet. Es lohnt sich, sich in einigen Genossenschaften per Internet jeden Monat zu melden. Manchmal geht es auch durch Beziehungen so wie bei mir vor 14 Jahren. Im Gegensatz zu Wohngemeinschaften hast Du aber dann Deine eigne Wohnung was fuer mich absolut positiv ist. Hast den Fünfer und das Weggli wie  wie wir Schweizer doch oft sagen.

    So was hört sich toll an, ob es das in Wien auch gibt? Würde mir total gefallen. Habe ich hier allerdings noch nie gehört. 

    Du müsstest Dich wahrscheinlich bei der Stadtverwaltung erkundigen. Diese Genossenschaften gibt es in der Schweiz in jeder Stadt und fast in jedem Dorf. 

  • 17.08.23, 22:16

     

    Ruth H.:

    Da kann ich Roger teilweise recht geben. Bin ietzt in einem Alter in dem nicht mehr alles so gut geht. ich moechte wie frueher wie viele andere Wandern,Paddeln,Radfahren. Das ist leider nicht mehr so einfach moeglich. Passe Altersmäßig nicht mehr in jede Gruppe.

    Ich organisiere deshalb mehr in meiner eigens gegründeten Altersgruppe. Da geht es anderen öfters auch so. Ich lebe alleine, habe aber zwei liebe Töchter mit denen ich einen guten Kontakt habe. Kontakte mit Angehoerigen und Freunden sind im Alter sehr wichtig. Zudem lebe ich glücklicherweise in einer Wohnbaugenossenschaft. Da lebt man wie in einer Grosskommune. Diese Genossenschaft bietet mir alles was ich brauche. Kann jede Hilfe die ich brauche zuziehen.  Achte heute mehr auf Kontakte im eigenen,naechsten Umfeld. Ganz spontane Anlässe auf Spontacts GE kann ich nicht mehr mitmachen. Ich muss alles mindestens eine Woche oder mehr vorher wissen und planen. 

    Damit muss man leben lernen und akzeptieren koennen. Dann geht es jedoch gut und es gibt ja Möglichkeiten sich anders zu beschäftigen. Und das Internet bietet guten Kontakt zu der Aussenwelt. Man passt sich eben  zunehmend an  so gut es geht und geniesst auch immer mehr die Ruhe zuhause. Lädt mal eine  Freundin /Freund nachhause zum Kaffee und zum Schwatzen ein oder wir treffen uns spontan mal zum etwas trinken oder essen im Resti gleich um die Ecke. Das kann auch ganz schoen sein.

    Moechte damit anderen aufzeigen dass Alleinsein im Alter auch durchwegs positive Aspekte hat. Wenn ich denke dass ich nun zuhause noch einen Pflegefall zu betreuen haette  und wieder total angebunden waere wie frueher mit Familie,Arbeit und vielem mehr,geniesse ich heute meine Freiheiten wenn auch mit einigen Einschränkungen voll und ganz. Das einzige was mich manchmal belastet ist dass ich sämtliche Gänge zu Ämtern und schriftlichen Verkehr mit diesen  alleine meistern muss. Und damit auch viele Entscheidungen alleine treffen muss.

    Ich kenne das von meiner Mutter, ich Treffe sie 1x pro Woche und auch meine Tochter geht regelmäßig zu ihr. SIE läuft noch täglich ihre Runde mit etwa 5 zwischenstops bei ihren Bekannten. Jassen ist noch ihr grösstes Hobby.  Hab es selbst miterlebt als wir die Großeltern pflegten ,nebst der Beiz die wir hatten...

    Man fügt sich dem Machsal ,den man macht sich sein Schicksal selber. DAS Leben geht immer weiter, man zerrt oft von den schönen Dingen die man erlebt hat.( Wandern)

  •  

    Ruth H.:

     

    Elena79:

    Liebe Ruth! Kannst du mehr darüber erzählen? Ich sehe meine Zukunft in einer Wohngemeinschaft. 😊

    Ich koennte Dir sagen wie Du dazu kommst. Es braucht jedoch viel Geduld, dauert oft  ein par Jahre bis man eine Wohnung da bekommt denn  diese sind sehr begehrt und leider führen sie keine Wartelisten mehr. Es geht alles nur noch per Internet. Es lohnt sich, sich in einigen Genossenschaften per Internet jeden Monat zu melden. Manchmal geht es auch durch Beziehungen so wie bei mir vor 14 Jahren. Im Gegensatz zu Wohngemeinschaften hast Du aber dann Deine eigne Wohnung was fuer mich absolut positiv ist. Hast den Fünfer und das Weggli wie  wie wir Schweizer doch oft sagen.

    So was hört sich toll an, ob es das in Wien auch gibt? Würde mir total gefallen. Habe ich hier allerdings noch nie gehört. 

  • 17.08.23, 14:23

     

    Ruth H.:

     

    Elena79:

    Liebe Ruth! Kannst du mehr darüber erzählen? Ich sehe meine Zukunft in einer Wohngemeinschaft. 😊

    Ich koennte Dir sagen wie Du dazu kommst. Es braucht jedoch viel Geduld, dauert oft  ein par Jahre bis man eine Wohnung da bekommt denn  diese sind sehr begehrt und leider führen sie keine Wartelisten mehr. Es geht alles nur noch per Internet. Es lohnt sich, sich in einigen Genossenschaften per Internet jeden Monat zu melden. Manchmal geht es auch durch Beziehungen so wie bei mir vor 14 Jahren. Im Gegensatz zu Wohngemeinschaften hast Du aber dann Deine eigne Wohnung was fuer mich absolut positiv ist. Hast den Fünfer und das Weggli wie  wie wir Schweizer doch oft sagen.

    Super. Vielen Dank 😊 

    Ab welchem Alter anfangen?

  • 17.08.23, 14:19

     

    Elena79:

    Ruth:

    Zudem lebe ich glücklicherweise in einer Wohnbaugenossenschaft. Da lebt man wie in einer Grosskommune.
     

    Liebe Ruth! Kannst du mehr darüber erzählen? Ich sehe meine Zukunft in einer Wohngemeinschaft. 😊

    Ich koennte Dir sagen wie Du dazu kommst. Es braucht jedoch viel Geduld, dauert oft  ein par Jahre bis man eine Wohnung da bekommt denn  diese sind sehr begehrt und leider führen sie keine Wartelisten mehr. Es geht alles nur noch per Internet. Es lohnt sich, sich in einigen Genossenschaften per Internet jeden Monat zu melden. Manchmal geht es auch durch Beziehungen so wie bei mir vor 14 Jahren. Im Gegensatz zu Wohngemeinschaften hast Du aber dann Deine eigne Wohnung was fuer mich absolut positiv ist. Hast den Fünfer und das Weggli wie  wie wir Schweizer doch oft sagen.

  • 17.08.23, 14:03

    Ruth:

    Zudem lebe ich glücklicherweise in einer Wohnbaugenossenschaft. Da lebt man wie in einer Grosskommune.
     

    Liebe Ruth! Kannst du mehr darüber erzählen? Ich sehe meine Zukunft in einer Wohngemeinschaft. 😊

  • 17.08.23, 13:58 - Zuletzt bearbeitet 17.08.23, 14:11.

    Da kann ich Roger teilweise recht geben. Bin ietzt in einem Alter in dem nicht mehr alles so gut geht. ich moechte wie frueher wie viele andere Wandern,Paddeln,Radfahren. Das ist leider nicht mehr so einfach moeglich. Passe Altersmäßig nicht mehr in jede Gruppe.

    Ich organisiere deshalb mehr in meiner eigens gegründeten Altersgruppe. Da geht es anderen öfters auch so. Ich lebe alleine, habe aber zwei liebe Töchter mit denen ich einen guten Kontakt habe. Kontakte mit Angehoerigen und Freunden sind im Alter sehr wichtig. Zudem lebe ich glücklicherweise in einer Wohnbaugenossenschaft. Da lebt man wie in einer Grosskommune. Diese Genossenschaft bietet mir alles was ich brauche. Kann jede Hilfe die ich brauche zuziehen.  Achte heute mehr auf Kontakte im eigenen,naechsten Umfeld. Ganz spontane Anlässe auf Spontacts GE kann ich nicht mehr mitmachen. Ich muss alles mindestens eine Woche oder mehr vorher wissen und planen. 

    Damit muss man leben lernen und akzeptieren koennen. Dann geht es jedoch gut und es gibt ja Möglichkeiten sich anders zu beschäftigen. Und das Internet bietet guten Kontakt zu der Aussenwelt. Man passt sich eben  zunehmend an  so gut es geht und geniesst auch immer mehr die Ruhe zuhause. Lädt mal eine  Freundin /Freund nachhause zum Kaffee und zum Schwatzen ein oder wir treffen uns spontan mal zum etwas trinken oder essen im Resti gleich um die Ecke. Das kann auch ganz schoen sein.

    Moechte damit anderen aufzeigen dass Alleinsein im Alter auch durchwegs positive Aspekte hat. Wenn ich denke dass ich nun zuhause noch einen Pflegefall zu betreuen haette  und wieder total angebunden waere wie frueher mit Familie,Arbeit und vielem mehr,geniesse ich heute meine Freiheiten wenn auch mit einigen Einschränkungen voll und ganz. Das einzige was mich manchmal belastet ist dass ich sämtliche Gänge zu Ämtern und schriftlichen Verkehr mit diesen  alleine meistern muss. Und damit auch viele Entscheidungen alleine treffen muss.

  • 17.08.23, 05:46

     

    Olivia:

    Single sein ist meega😍😍.. ich liebe es aber liebes auch vergeben zu sein.. macht aus dem Leben was draus& nehmt die Sachen so wie es kommt.. Frust zu haben ist scheisse& es bringt ein nichts🤣🤣 vorallem hassen wir Frauen wen ein Mann zu frustiert& auf eine Beziehung aus ist🤦🏾‍♀️🤦🏾‍♀️... 

     

    DAS LEBEN KANN SCHÖN SEIN OB SINGLE ODER NICHT🥳 

    Du hast vollkommen  recht ein kleines aber hab ich anzufügen ,je älter man wird hat man Angst vor der Vereinsamung, bist irgend wann nicht mehr so agil und mobil kannst nicht mehr auf Spontacts  Events,  dann ist single sein hart. Zum Glück bin ich noch fast so jung wie Du..

  • 16.08.23, 22:28

    Single sein ist meega😍😍.. ich liebe es aber liebes auch vergeben zu sein.. macht aus dem Leben was draus& nehmt die Sachen so wie es kommt.. Frust zu haben ist scheisse& es bringt ein nichts🤣🤣 vorallem hassen wir Frauen wen ein Mann zu frustiert& auf eine Beziehung aus ist🤦🏾‍♀️🤦🏾‍♀️... 

     

    DAS LEBEN KANN SCHÖN SEIN OB SINGLE ODER NICHT🥳 

  • 16.08.23, 22:23 - Zuletzt bearbeitet 16.08.23, 22:23.

    Hi Tea. Ganz toll gesagt! Und richtig gemacht!

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.