Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Wie ist es ein Mann oder eine Frau zu sein?

    Diskussion · 1.149 Beiträge · 8 Gefällt mir · 8.476 Aufrufe

    Da wir uns gerne über solche Themen unterhalten, möchte ich euch fragen. Welche Privilegien als Mann oder Frau geniesst ihr in eurem Alltag? Gibt es auch Nachteile, welchen sich das Gegengeschlecht nicht bewusst ist?


    Warum haben wir immer noch Missverständnisse zwischen Mann und Frau? Wie unterschiedlich sind wir wirklich? 😊

     

     

    05.09.23, 20:56

Beiträge

  • 29.12.23, 22:34

     

    Till:

     

    Erv:

     

    Er hat es aktualisiert und ist, um es positiv zu framen, "interessanter" geworden.🤣


    Es ist eine Frechheit dass du immer noch die selbe Frisur hast wie mit 18!! 😤

     

    Mir hat vor ein paar Wochen doch eine Friseuse ins Gesicht gesagt sie müsse halt mit dem arbeiten was ihr geboten wird 😤😤😤

    Immerhin ist da noch was, womit sie arbeiten kann... 🙈

  • 29.12.23, 21:44

     

    Till:

     

    Erv:

     

     

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt. Bei uns sind schon z.b. viele Türken in der 3.Generation und die Position der Frauen ist jetzt nicht sehr viel anders als in ihrem Heimatland.

     

    Die andere Frage ist warum sie das tun sollten. Man muß sich von der Vorstellung verabschieden das unser Lebensmodell so verführerisch und beeindruckend ist das man gar nicht anders kann als es zu übernehmen. Das denkt aber leider jeder. Ich nehme an das du bei einer Übersiedlung in einen afrikanischen Staat auch nicht auf einmal 5 Kinder aus dem Bauch rausklopfst, einfach weil das halt da so üblich ist.

    Zurück zum Thema: Nee, natürlich geht das nicht. Unsere Gesellschaften sind dabei sich massiv zu ändern. Und das finde ich wahnsinnig schade weil ich denke dass wir in Westeuropa in den letzten 75 Jahren einen ziemlich guten way of Life entwickelt haben.

    Das finde ich auch. Wir sind sehr weit sodass bei uns auch die Minderheiten gut geschützt sind. Der Wandel ist jedoch nicht aufzuhalten. Es braucht Lösungen auf globaler Ebene. 

  • 29.12.23, 21:15

     

    Erv:

     

    Elena79:

     

     

    Die Einwanderer werden die Lücke füllen denke ich. Bis die Lösungen da sind, werden eine oder zwei Generationen der Frauen nach altem Muster als Verliererinnen hervorgehen. Deswegen ist es einfacher und auch nachhaltiger ohne Kinder, da sowieso Überbevölkerung. 

     

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt. Bei uns sind schon z.b. viele Türken in der 3.Generation und die Position der Frauen ist jetzt nicht sehr viel anders als in ihrem Heimatland.

     

    Die andere Frage ist warum sie das tun sollten. Man muß sich von der Vorstellung verabschieden das unser Lebensmodell so verführerisch und beeindruckend ist das man gar nicht anders kann als es zu übernehmen. Das denkt aber leider jeder. Ich nehme an das du bei einer Übersiedlung in einen afrikanischen Staat auch nicht auf einmal 5 Kinder aus dem Bauch rausklopfst, einfach weil das halt da so üblich ist.

    Zurück zum Thema: Nee, natürlich geht das nicht. Unsere Gesellschaften sind dabei sich massiv zu ändern. Und das finde ich wahnsinnig schade weil ich denke dass wir in Westeuropa in den letzten 75 Jahren einen ziemlich guten way of Life entwickelt haben.

  • 29.12.23, 20:34

     

    Elena79:

    Erv:

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt.
     

    Du hast recht. Am besten schon jetzt keine Kinder mehr. 

    Dein Profilbild gefällt mir 😊

    Danke für das Kompliment.😊

    Ich habe es aktualisiert weil ich eine Veranstaltung erstellt habe und niemand zumuten wollte mit einem Geist etwas zu unternehmen.

  • 29.12.23, 20:30

    Erv:

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt.
     

    Du hast recht. Am besten schon jetzt keine Kinder mehr. 

    Dein Profilbild gefällt mir 😊

  • 29.12.23, 20:20

     

    Erv:

     

    Till:

     


    Wer ist der alte Mann auf dem Bild??!! Und was hat er mit Erv gemacht??

    Er hat es aktualisiert und ist, um es positiv zu framen, "interessanter" geworden.🤣


    Es ist eine Frechheit dass du immer noch die selbe Frisur hast wie mit 18!! 😤

     

    Mir hat vor ein paar Wochen doch eine Friseuse ins Gesicht gesagt sie müsse halt mit dem arbeiten was ihr geboten wird 😤😤😤

  • 29.12.23, 20:15

     

    Till:

     

    Erv:

     

     

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt. Bei uns sind schon z.b. viele Türken in der 3.Generation und die Position der Frauen ist jetzt nicht sehr viel anders als in ihrem Heimatland.

     

    Die andere Frage ist warum sie das tun sollten. Man muß sich von der Vorstellung verabschieden das unser Lebensmodell so verführerisch und beeindruckend ist das man gar nicht anders kann als es zu übernehmen. Das denkt aber leider jeder. Ich nehme an das du bei einer Übersiedlung in einen afrikanischen Staat auch nicht auf einmal 5 Kinder aus dem Bauch rausklopfst, einfach weil das halt da so üblich ist.


    Wer ist der alte Mann auf dem Bild??!! Und was hat er mit Erv gemacht??

    Er hat es aktualisiert und ist, um es positiv zu framen, "interessanter" geworden.🤣

  • 29.12.23, 20:12

     

    Erv:

     

    Elena79:

     

     

    Die Einwanderer werden die Lücke füllen denke ich. Bis die Lösungen da sind, werden eine oder zwei Generationen der Frauen nach altem Muster als Verliererinnen hervorgehen. Deswegen ist es einfacher und auch nachhaltiger ohne Kinder, da sowieso Überbevölkerung. 

     

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt. Bei uns sind schon z.b. viele Türken in der 3.Generation und die Position der Frauen ist jetzt nicht sehr viel anders als in ihrem Heimatland.

     

    Die andere Frage ist warum sie das tun sollten. Man muß sich von der Vorstellung verabschieden das unser Lebensmodell so verführerisch und beeindruckend ist das man gar nicht anders kann als es zu übernehmen. Das denkt aber leider jeder. Ich nehme an das du bei einer Übersiedlung in einen afrikanischen Staat auch nicht auf einmal 5 Kinder aus dem Bauch rausklopfst, einfach weil das halt da so üblich ist.


    Wer ist der alte Mann auf dem Bild??!! Und was hat er mit Erv gemacht??

  • 29.12.23, 20:08

     

    Elena79:

     

     

    Die Einwanderer werden die Lücke füllen denke ich. Bis die Lösungen da sind, werden eine oder zwei Generationen der Frauen nach altem Muster als Verliererinnen hervorgehen. Deswegen ist es einfacher und auch nachhaltiger ohne Kinder, da sowieso Überbevölkerung. 

     

    Ich frage mich woher dieser Optimismus kommt. Bei uns sind schon z.b. viele Türken in der 3.Generation und die Position der Frauen ist jetzt nicht sehr viel anders als in ihrem Heimatland.

     

    Die andere Frage ist warum sie das tun sollten. Man muß sich von der Vorstellung verabschieden das unser Lebensmodell so verführerisch und beeindruckend ist das man gar nicht anders kann als es zu übernehmen. Das denkt aber leider jeder. Ich nehme an das du bei einer Übersiedlung in einen afrikanischen Staat auch nicht auf einmal 5 Kinder aus dem Bauch rausklopfst, einfach weil das halt da so üblich ist.

  • 29.12.23, 19:47

     

    Ruth H.:

     

    Elena79:

     

    Keine Kinder mehr? 🤔

    Keine Kinder mehr ist absolut keine Loesung denn der Staat braucht dringend Nachwuchs. Wer bezahlt sonst unsere AHV und Pensionskasse? Es muessen bessere Loesungen her. Bessere Kinderbetreuung, mehr Subventionen fuer Kitas und mehr Plaetze. Bessere Teilzeitarbeitsplaetze. Es wird eine Zeit dauern solche Loesungen  zu erarbeiten. Der Vaterschaftsurlaub sollte dem Mutterschaftsurlaub angepasst werden. Jedenfalls in der Schweiz.

    Die Einwanderer werden die Lücke füllen denke ich. Bis die Lösungen da sind, werden eine oder zwei Generationen der Frauen nach altem Muster als Verliererinnen hervorgehen. Deswegen ist es einfacher und auch nachhaltiger ohne Kinder, da sowieso Überbevölkerung. 

  • 29.12.23, 13:19

     

    Elena79:

     

    WhoCares:

     

     

    nach deinem artikel musst du selbst auf die lösung kommen.

     

    Keine Kinder mehr? 🤔

    Keine Kinder mehr ist absolut keine Loesung denn der Staat braucht dringend Nachwuchs. Wer bezahlt sonst unsere AHV und Pensionskasse? Es muessen bessere Loesungen her. Bessere Kinderbetreuung, mehr Subventionen fuer Kitas und mehr Plaetze. Bessere Teilzeitarbeitsplaetze. Es wird eine Zeit dauern solche Loesungen  zu erarbeiten. Der Vaterschaftsurlaub sollte dem Mutterschaftsurlaub angepasst werden. Jedenfalls in der Schweiz.

  • 25.11.23, 22:34

     

    WhoCares:

     

    Elena79:

     

    Und wofür sollen sie stimmen?

     

    nach deinem artikel musst du selbst auf die lösung kommen.

     

    Keine Kinder mehr? 🤔

  • 25.11.23, 22:28

     

    Elena79:

     

    WhoCares:

     

    wenn in der schweiz die wahlberechtigten frauen in der mehrzahl sind, schließt euch zusammen 

    und macht dazu eine  volksabstimmung .

     

     

    Und wofür sollen sie stimmen?

     

    nach deinem artikel musst du selbst auf die lösung kommen.

     

  • 25.11.23, 22:24

     

    WhoCares:

     

    Elena79:

    https://www.srf.ch/news/wirtschaft/einkommensungleichheit-warum-muetter-in-der-schweiz-so-viel-weniger-verdienen-als-vaeter
     

    wenn in der schweiz die wahlberechtigten frauen in der mehrzahl sind, schließt euch zusammen 

    und macht dazu eine  volksabstimmung .

     

     

    Und wofür sollen sie stimmen?

  • 25.11.23, 22:16

     

    Elena79:

    https://www.srf.ch/news/wirtschaft/einkommensungleichheit-warum-muetter-in-der-schweiz-so-viel-weniger-verdienen-als-vaeter
     

    wenn in der schweiz die wahlberechtigten frauen in der mehrzahl sind, schließt euch zusammen 

    und macht dazu eine  volksabstimmung .

     

     

  • 16.10.23, 21:23

     

    Elena79:

    Ruth:

    In der Schweiz gibt es ja auch den Frauenhilfsdienst sowie den Rotkreuzdienst.
     

     

    Ja, stimmt. Die Philosophie des Roten Kreuzes ist einfach vorbildlich. 🤗

     

    Die Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes ist mehr als 150 Jahre alt. So wurde 1863 in Baden-Württemberg die erste Rotkreuzgesellschaft der Welt gegründet. Die Idee, Menschen allein nach dem Maß der Not zu helfen, ohne auf Hautfarbe, Religion oder Nationalität zu achten, geht auf den Schweizer Henry Dunant zurück.“

    Vielleicht hat der das Schweizerische Rote Kreuz schon vorher gegruendet.Aber Stillschweigend!😹 Wie wir auch  sind mit dem Rezept des Appenzellerkaeses.😹😹😹

  • 16.10.23, 20:33 - Zuletzt bearbeitet 16.10.23, 20:35.

    elena hast nach den bisherigen statements  jetzt lust lieber ein nordischer wikinger statt einer schweizer-russischen-

    "mamuschka" zu sein. ich weiß das die übersetzung nicht stimmt.

  • 14.10.23, 20:06

    Ruth:

    In der Schweiz gibt es ja auch den Frauenhilfsdienst sowie den Rotkreuzdienst.
     

     

    Ja, stimmt. Die Philosophie des Roten Kreuzes ist einfach vorbildlich. 🤗

     

    Die Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes ist mehr als 150 Jahre alt. So wurde 1863 in Baden-Württemberg die erste Rotkreuzgesellschaft der Welt gegründet. Die Idee, Menschen allein nach dem Maß der Not zu helfen, ohne auf Hautfarbe, Religion oder Nationalität zu achten, geht auf den Schweizer Henry Dunant zurück.“

  • 14.10.23, 18:35

     

    Elena79:

     

    Erv:

     

     

    Die Wehrpflicht ist mit 18, da haben die wenigsten Kinder. Und wenn doch sind sie halt entschuldigt.

    Wie stellst du dir die Umsetzung vor: Militärdienst zusammen oder in separaten Gruppen? Konntest du im Leben brauchen das, was du dort gelernt hast?

     

    Wäre das Berufsmilitär nicht besser? 

     

     

    Ruth:

    Bei uns in der Schweiz mit 20. Frauen haben bei uns keine Wehrpflicht. Die machen mit 18 das Hauswirtschaftliche Obligatorium. Und das noch in der heutigen Zeit.
     

    Ich finde Zivildienst als gute Alternative für alle. Man kann einiges dazulernen. Ich würde auch die Einführung des Fachs „Diplomatie„ sehr begrüssen. 🤔

    In der Schweiz gibt es ja auch den Frauenhilfsdienst sowie den Rotkreuzdienst.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.