Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • „Wer keinen Partner hat, der will nicht wirklich einen“

    Diskussion · 140 Beiträge · 11 Gefällt mir · 4.946 Aufrufe

    Der Titel und das Folgende sind Zitate aus einem Artikel der Zeitung WELT, die ich euch gerne zur Diskussion stelle. Oder einfach nur zur Information. Der Artikel selber ist hinter einer Bezahlschranke. 

     

    ——- Artikel der WELT ————

    Wer glaubt noch an die ewige Liebe? Insgesamt gibt es in Deutschland rund 22 Millionen Singles. Warum funkt es immer seltener? Der Paarberater und Autor Michael Mary antwortet knapp und provokant: „Wer keinen Partner hat, der will nicht wirklich einen.“


    Einzelne Aspekte werden häufig überbewertet und verpassen dem möglichen Flirt vorschnell ein K.O. „Das liegt in einer gesamtgesellschaftlichen Entwicklung begründet“, sagt die Psychologin Wiebke Neberich. Singles seien immer gebildeter und wohlhabender – da müsse auch die Beziehung den gehobenen Ansprüchen genügen. „Alles soll stimmen“, sagt Neberich. Oft sorgen Kleinigkeiten dafür, dass kein zweites Date stattfindet. Dinge wie „zu schmale Handgelenke“ werden genannt oder „lange Fingernägel“.

    ...

     

    Das Internet löst das Problem nicht, es verschärft es: Ein paar Klicks oder Wischbewegungen reichen, damit diverse Partnerschaftsseiten hunderte Partnervorschläge präsentieren. Gefällt nur ein Kreuzchen im Profil nicht, klickt man es einfach weg und sieht die nächsten 200 Vorschläge durch. Der/die Perfekte könnte ja darunter sein. Jemand, bei dem alles passt, nichts stört. Das scheinbar endlose Angebot verleitet zu der Annahme, dass man nur lange genug warten und suchen müsse.
     

    ——

     

    Eine Befragung der Online-Partnervermittlung Elite Partner ergab 2022, dass alleinstehende Frauen besonders hohe Ansprüche hätten. Doch irgendwann müsse man eine Entscheidung treffen, so Mary – für eine gute, reale Beziehung, an der man arbeitet und wächst.
     

    Und auch dem auf den ersten Blick nicht perfekten Menschen eine Chance geben. Mary rät, Dinge, die einen stören, zu hinterfragen statt zu verurteilen: „Singles begründen ihr schnelles Urteil nicht, berufen sich auf ein scheinbar untrügliches Gefühl.“ Dieses Gefühl beziehe sich aber auf das Merkmal, und nicht auf die Person und ihren Charakter.

     

    ——— Ende des Auszugs aus dem Artikel ——

     

    12.05.23, 20:49 - Zuletzt bearbeitet 12.05.23, 22:23.

Beiträge

  • 14.05.23, 21:19

     

    WhoCares:

    um nochmal auf tills datingapp zu kommen.

    es gab mal eine singleseite mit videofunktion. dh fakes etc konnten nicht lange lügen oder ausreden haben,

    weil du per knopfdruck miteinander verbunden warst.

    man konnte/musste auch nicht ewig hin&her schreiben, weil das gegenüber natürlich irgendwann sagte/fragte,

    warum videochatten wir nicht.

    wenn ich es noch richtig in erinnerung habe, hatten die auch ein forum. dann wurden aber fragen,

    themen vom verfasser  per video gestellt.

     

     

    ich glaube übrigens das es für jeden genug gute partner gäbe, aber die zu finden ist das schwierige.

     

     

     

     

     

     

      aber wie den richtigen zu erwischen  ist der größte Problem 

    WhoCares:

    um nochmal auf tills datingapp zu kommen.

    es gab mal eine singleseite mit videofunktion. dh fakes etc konnten nicht lange lügen oder ausreden haben,

    weil du per knopfdruck miteinander verbunden warst.

    man konnte/musste auch nicht ewig hin&her schreiben, weil das gegenüber natürlich irgendwann sagte/fragte,

    warum videochatten wir nicht.

    wenn ich es noch richtig in erinnerung habe, hatten die auch ein forum. dann wurden aber fragen,

    themen vom verfasser  per video gestellt.

     

     

    ich glaube übrigens das es für jeden genug gute partner gäbe, aber die zu finden ist das schwierige.

     

     

     

     

     

     

    Den richtigen zu erwischen  ist  das Problem. 

  • 14.05.23, 19:54

    Einigeln ist halt der falsche Weg

  • 14.05.23, 19:48

     

    WhoCares:

    um nochmal auf tills datingapp zu kommen.

    es gab mal eine singleseite mit videofunktion. dh fakes etc konnten nicht lange lügen oder ausreden haben,

    weil du per knopfdruck miteinander verbunden warst.

    man konnte/musste auch nicht ewig hin&her schreiben, weil das gegenüber natürlich irgendwann sagte/fragte,

    warum videochatten wir nicht.

    wenn ich es noch richtig in erinnerung habe, hatten die auch ein forum. dann wurden aber fragen,

    themen vom verfasser  per video gestellt.

     

     

    ich glaube übrigens das es für jeden genug gute partner gäbe, aber die zu finden ist das schwierige.

     

     

     

     

     

     

    Weil viele nicht die Ruhe haben dazu. Die/der Erste muss gleich passen, sonst wird das eh nix, immer passiert das gleiche, immer nur mir .... etc. Die Liste dieser Aussagen ist lange. Ich glaube, dass eine zu intensive Suche nicht das gewünschte Ergebnis bringt. Die Verbissenheit dahinter macht es unmöglich, der Gedanke, dass die/der Neue ins gewünschte Format gebracht werden kann, usw.

     

    Die richtige Partnerin/ der richtige Partner " passiert" zufällig, dort wo es am wenigstens erwartet wird und kommt ganz von allein, solange es zugelassen wird, auf beiden Seiten, und der Mut, sich ehrlich darauf einzulassen, das Gegenüber zu akzeptieren wie sie/er ist, vorhanden ist. Freiheit lassen, Grenzen akzeptieren, und alles was sonst noch so dazu gehört.

     

    Sagt jetzt nicht, ich hab leicht reden, ich bin ja verheiratet. Ja, bin ich, seit 24 Jahren lebe ich mit meinem Mann zusammen. Aber ich war alleinerziehende Mutter davor und kann mich an die ups and downs noch sehr gut erinnern. An der Situation für alleinlebende Personen, die das nicht wollen, hat sich ja auch nichts geändert. Sie werden immer weiter suchen .....

     

     

  • 14.05.23, 19:16 - Zuletzt bearbeitet 14.05.23, 19:32.

    um nochmal auf tills datingapp zu kommen.

    es gab mal eine singleseite mit videofunktion. dh fakes etc konnten nicht lange lügen oder ausreden haben,

    weil du per knopfdruck miteinander verbunden warst.

    man konnte/musste auch nicht ewig hin&her schreiben, weil das gegenüber natürlich irgendwann sagte/fragte,

    warum videochatten wir nicht.

    wenn ich es noch richtig in erinnerung habe, hatten die auch ein forum. dann wurden aber fragen,

    themen vom verfasser  per video gestellt.

     

     

    ich glaube übrigens das es für jeden genug gute partner gäbe, aber die zu finden ist das schwierige.

     

     

     

     

     

     

  • 14.05.23, 19:10

    Wer keinen Partner hat, der will nicht wirklich einen“

     

    Ist so für mich nicht richtig !

    Sondern:

    Wer keinen Partner hat, der weiß was man  nicht mehr will!!

     

    Viele von uns waren in einer Partnerschaft u.haben schon einiges durchlebt! 

    Daraus haben sich einige NoGos ergeben! 

    Kompromisse eingehen ? Nur wenn es sich lohnt! 

     

  • 14.05.23, 18:47

    😂😂😂

    56 (10).jpg
  • 14.05.23, 18:23

     

    Michael:

    Vor allem im fortgeschrittenen Alter braucht man halt viel Kompromissbereitschaft damit man auf einen gemeinsamen Nenner kommt. Spontacts ist übrigens ca. September 2021 von der Synexit GmbH mit Sitz in Wien übernommen worden, zu der auch Friendseek, Gemeinsam Erleben, Freizeitparterbörse etc. gehört. Da hat es schon immer eine Datingfunktion gegeben aber Prinzen und Prinzessinnen sind auch hier ziemlich ausverkauft 😉

    es reicht ja schon eine einzige prinzessin auf der erbse.

    die erbsen hätte ich schon.

  • 14.05.23, 18:19

    Vor allem im fortgeschrittenen Alter braucht man halt viel Kompromissbereitschaft damit man auf einen gemeinsamen Nenner kommt. Spontacts ist übrigens ca. September 2021 von der Synexit GmbH mit Sitz in Wien übernommen worden, zu der auch Friendseek, Gemeinsam Erleben, Freizeitparterbörse etc. gehört. Da hat es schon immer eine Datingfunktion gegeben aber Prinzen und Prinzessinnen sind auch hier ziemlich ausverkauft 😉

  • 14.05.23, 18:15

     

    WhoCares:

     

    Till:

     

    Ich habe diese Diskussion im Unterforum für „Single-Leben, Partnersuche, Dating“ eröffnet.

     

    stehe am schlauch, verstehe nur bahnhof. wahrscheinlich reden wir aneinander vorbei, oder ich habe mich schlecht ausgedrückt. ich werfe dir doch nicht vor , dass das das falsche forum -titel ist.etc

    auf so etwas achte ich gar nicht ..von mir aus dürfen die user in foren tun was sie wollen. ich bin die letzte person die mit regeln etc kommt, absoluter freigeist.

     

    oder wolltest du mir sagen, dass mein statement nicht zur thematik passt?

    Missverständnis. 
     

    nein, ich wollte dir nicht sagen dass dein Statement off-topic ist.

     

  • 14.05.23, 17:42

     

    Martina:

    Hallo alle und auch Till

    meiner Meinung nach braucht es nicht die 100. dating App und auch wenn deine Idee in gewissen Zügen schon Sinn macht, ich denke am Ende des Tages kann man es nicht kontrollieren. 

    es liegt doch in der Eigenverantwortung von jedem Einzelnen wie Wir miteinander umgehen und wie viele Chat oder Datingpartner wir uns gleichzeitig antun wollen.

    man lernt dann ja schon irgendwann dass es nicht die Masse ist sondern einzelne Begegnungen die sich auch noch für ein 2. oder 3. Treffen die Chance geben die Person tiefer kennen zu lernen.

    Generell bin ich für eine Abschaffung aller dieser sch… Apps und frage mich was uns daran hindert Menschen im realen Leben anzusprechen !!??

    Frauen und Männer sollten wieder lernen wie viel Spass es machen kann und darf zu flirten und auch endlich wieder offener werden auf beiden Seiten! Ein Mann der sich den Mut gefasst hat an einer Veranstaltung eine Frau anzusprechen sollte als Held gefeiert werden! was aber oft passiert ist , dass Männer einen Korb erhalten weil Frau gar nicht mehr damit umgehen kann und überfordert ist… 

     

    Kommt mir auch so vor 

  • 14.05.23, 14:34

     

    Till:

     

    WhoCares:

     

    mir fällt spontan noch etwas auf. viele predigen das ist keine dating sondern freizeitplattform.

    im forum sind dating-liebesthemen usw sehr beliebt und häufig.

     

    Ich habe diese Diskussion im Unterforum für „Single-Leben, Partnersuche, Dating“ eröffnet.

     

    stehe am schlauch, verstehe nur bahnhof. wahrscheinlich reden wir aneinander vorbei, oder ich habe mich schlecht ausgedrückt. ich werfe dir doch nicht vor , dass das das falsche forum -titel ist.etc

    auf so etwas achte ich gar nicht ..von mir aus dürfen die user in foren tun was sie wollen. ich bin die letzte person die mit regeln etc kommt, absoluter freigeist.

     

    oder wolltest du mir sagen, dass mein statement nicht zur thematik passt?

  • 14.05.23, 14:12

     

    WhoCares:

     

    mir fällt spontan noch etwas auf. viele predigen das ist keine dating sondern freizeitplattform.

    im forum sind dating-liebesthemen usw sehr beliebt und häufig.

     

    Ich habe diese Diskussion im Unterforum für „Single-Leben, Partnersuche, Dating“ eröffnet.

     

  • 14.05.23, 13:10

     

    WhoCares:

     

    Eva Maria:

     

    Das Daten wird ja hier nicht ausgeschlossen. Ich denke die Plattform deckt gut beides ab, jeder sucht das Passende für sich heraus.

    viele beklagen sich darüber und haben angst das aus diesem freizeitforum peu en peu 

    eine singleplattform wird.

    soweit ich das verstanden habe gab es die datingoption früher nicht.?

    ich sehe das genauso wie du, jeder nimmt sich das was ihm gefällt.

    Ich erkenne mehr Freizeitaktivitäten, vielleicht, weil ich auf die Datingmöglichkeit nicht achte. Natürlich sehe ich, wenn das jemand aktiviert oder deaktiviert hat, wenn ich mit die Profile der Personen ansehe, die bei "meinen" Aktivitäten dabei sind. Aber diese Plattform vereint beides sehr gut finde ich. Es bietet sich ausreichend Freiraum für beides.

  • 14.05.23, 13:06 - Zuletzt bearbeitet 14.05.23, 13:07.

     

    Eva Maria:

     

    WhoCares:

    es gibt schicksalsschläge,psychische erkrankungen, traumatische erlebnisse, und so viele nicht verschuldete  äußere umstände die leute aus der bahn werfen, da geht es nicht darum, dass sie nicht wollen

    (partner beziehung"),sondern das sie nicht können.

    das sollte gerade eine psychotherapeutin wissen.

     

    mir fällt spontan noch etwas auf. viele predigen das ist keine dating sondern freizeitplattform.

    im forum sind dating-liebesthemen usw sehr beliebt und häufig.

     

    Das Daten wird ja hier nicht ausgeschlossen. Ich denke die Plattform deckt gut beides ab, jeder sucht das Passende für sich heraus.

    viele beklagen sich darüber und haben angst das aus diesem freizeitforum peu a peu 

    eine singleplattform wird.

    soweit ich das verstanden habe gab es die datingoption früher nicht.?

    ich sehe das genauso wie du, jeder nimmt sich das was ihm gefällt.

  • 14.05.23, 12:57

     

    WhoCares:

    es gibt schicksalsschläge,psychische erkrankungen, traumatische erlebnisse, und so viele nicht verschuldete  äußere umstände die leute aus der bahn werfen, da geht es nicht darum, dass sie nicht wollen

    (partner beziehung"),sondern das sie nicht können.

    das sollte gerade eine psychotherapeutin wissen.

     

    mir fällt spontan noch etwas auf. viele predigen das ist keine dating sondern freizeitplattform.

    im forum sind dating-liebesthemen usw sehr beliebt und häufig.

     

    Das Daten wird ja hier nicht ausgeschlossen. Ich denke die Plattform deckt gut beides ab, jeder sucht das Passende für sich heraus.

  • 14.05.23, 12:47 - Zuletzt bearbeitet 14.05.23, 12:55.

    es gibt schicksalsschläge,psychische erkrankungen, traumatische erlebnisse, und so viele nicht verschuldete  äußere umstände die leute aus der bahn werfen, da geht es nicht darum, dass sie nicht wollen

    (partner beziehung"),sondern das sie nicht können.

    das sollte gerade eine psychotherapeutin wissen.

     

    mir fällt spontan noch etwas auf. viele predigen das ist keine dating sondern freizeitplattform.

    im forum sind dating-liebesthemen usw sehr beliebt und häufig.

     

  • 14.05.23, 12:17

     

    Till:

     

    Eva Maria:

    Warum geht es hier eigentlich nur mehr um eine "neue" Plattform und nicht mehr um das zur Diskussion gestellte Thema?

    Weil ich im Kontext dieses Themas eine kleine Marktanalyse machen wollte um eine Produktidee zu prüfen. Werde jetzt zur App nichts mehr fragen. Ihr könnt jetzt zum Thema diskutieren. 
     

    Mein erstes Fazit ist dass es vielleicht schon Interessenten für eine App gäbe, die die Kontaktanzahl einschränkt, Interessenten, die sich auf EINE Person voll einlassen wollen und dasselbe vom Gegenüber erwarten. Ich denke solche Leute wären froh über eine Plattform, auf der sich nur Gleichgesinnte treffen. Aber ob das genügend sind? Das Investment für so eine Plattform geht schnell in die Hunderttausende. 

    als erfinder entdecker muss man mutig sein, das risiko einschätzen, probieren statt studieren ( im kontext

    zum risiko  ).....wenn es danach ginge " das gibt es schon" kann man es gleich aufgeben, alles gibt es irgendwie  auf ähnliche  weise oder teilweise schon, keiner erfindet das rad neu.

  • 14.05.23, 12:10

     

    Till:

     

    Eva Maria:

    Warum geht es hier eigentlich nur mehr um eine "neue" Plattform und nicht mehr um das zur Diskussion gestellte Thema?

    Weil ich im Kontext dieses Themas eine kleine Marktanalyse machen wollte um eine Produktidee zu prüfen. Werde jetzt zur App nichts mehr fragen. Ihr könnt jetzt zum Thema diskutieren. 
     

    Mein erstes Fazit ist dass es vielleicht schon Interessenten für eine App gäbe, die die Kontaktanzahl einschränkt, Interessenten, die sich auf EINE Person voll einlassen wollen und dasselbe vom Gegenüber erwarten. Ich denke solche Leute wären froh über eine Plattform, auf der sich nur Gleichgesinnte treffen. Aber ob das genügend sind? Das Investment für so eine Plattform geht schnell in die Hunderttausende. 

    ich empfinde es echt schade, dass aus fast jedem Thema eine Einkommensquelle generiert wird.

    "DIE NEUE WELT IST OHNE GELD"

     

  • 14.05.23, 12:03

     

    Eva Maria:

    Warum geht es hier eigentlich nur mehr um eine "neue" Plattform und nicht mehr um das zur Diskussion gestellte Thema?

    Weil ich im Kontext dieses Themas eine kleine Marktanalyse machen wollte um eine Produktidee zu prüfen. Werde jetzt zur App nichts mehr fragen. Ihr könnt jetzt zum Thema diskutieren. 
     

    Mein erstes Fazit ist dass es vielleicht schon Interessenten für eine App gäbe, die die Kontaktanzahl einschränkt, Interessenten, die sich auf EINE Person voll einlassen wollen und dasselbe vom Gegenüber erwarten. Ich denke solche Leute wären froh über eine Plattform, auf der sich nur Gleichgesinnte treffen. Aber ob das genügend sind? Das Investment für so eine Plattform geht schnell in die Hunderttausende. 

  • 14.05.23, 11:53

     

    Martina:

     

    Generell bin ich für eine Abschaffung aller dieser sch… Apps und frage mich was uns daran hindert Menschen im realen Leben anzusprechen !!??

    Frauen und Männer sollten wieder lernen wie viel Spass es machen kann und darf zu flirten und auch endlich wieder offener werden auf beiden Seiten! 

     

    Was uns hindert? #metoo vielleicht. Das hat die, die eh nie übergriffig waren, noch mehr verunsichert. 

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.